Der Grund: Einseitigkeit der Medien gegen Israel…

Israel Matzav, 5. Juni 2013

Sprechblasen:
Dieser graue Bereich ist Israel-Palästina.
Der Konflikt dort hat im Verlauf der letzten zehn Jahre
mehr als 8.000 Tote verursacht.

Dieser Kontinent ist Afrika.
Mindestens 20 Konflikte hier haben im Verlauf der letzten zehn Jahre
insgesamt mehr als 5.000.000 Tote verursacht.

Text darunter:
Kann jemand einen stichhaltigen Grund mitteilen,
der die Tatsache rechtfertigt, dass der Konflikt
in Israel-Palästina mehr Medienaufmerksamkeit
bekommt als die in ganz Afrika zusammen?

Ja, ich habe einen: Wegen der Einseitigkeit der Medien gegen Israel.

4 Gedanken zu “Der Grund: Einseitigkeit der Medien gegen Israel…

  1. Der Text unter dem Bild: „Kann jemand einen stichhaltigen Grund mitteilen,
    der die Tatsache rechtfertigt, dass der Konfliktin Israel-Palästina mehr Medienaufmerksamkeit bekommt als die in ganz Afrika zusammen?“

    Meine Antwort: „ja! Der Staat Israel ist der Zeuge, dass es GOTT gibt! In einer ‚GOTT-los‘ gewordenen Welt darf so einem Zeugen nicht leben!“

    Siehe auch bei meinen Notizen die Artikel von Egmond Prill – „pro“ (Israelnetz)
    „Tod dem Zeugen“ – vom 22. November 2012
    und
    „GOTT het einen einzigen Zeugen“ – vom 07. Januar 2013

  2. Es gibt nur eine Erklärung für diese Einseitigkeit.
    Es gibt einen Satan, der gegen Gottes Volk streitet dem die Wahrheit anvertraut ist.
    Die Welt glaubt gerne seinen Lügen.
    Das Volk Gottes fragt sich wie es gegen diese Lügenbande ankommen kann.
    Aber die Anwort ist der Messias. Dem misstraut es aber aus guten Gründen
    Der Messias gehörte nicht dem Westen. Er war nur zu Besuch bei uns. Wir sollten lernen und wiederspiegeln wer er ist. Wir haben das versäumt und haben versagt und haben die Juden umgebracht..
    Nun kehrt er nach Hause zurück und gibt sich allmählich zu erkennen.
    Der Westen versinkt im Chaos, das er sich durch sein Versagen selbst bereitet hat.
    Wir müssen uns auf die Werte besinnen, die uns Israel hinterlassen hat und daraus eine Umkehr ersten Ranges machen. Jetzt oder nie. Reue kann auch zu spät kommen. Deshalb kauft die Zeit aus: heute wenn ihr seine Stimme hört, verstockt euer Herz nicht!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.