Schaschlik

Ein Hurra auf die belgische Justiz: Da fährt ein Typ mit seinem Auto in eine Gruppe Menschen, klares Ziel ist es Leichen zu hinterlassen. Verurteilt wurde er wegen „Einschüchterungsversuch“, vom Mordvorwurf wurde er entlastet!

Eine Fotoausstellung in Paris glorifiziert PA-Selbstmordbomber, charakterisiert sie als „Freiheitskämpfer“ und präsentieren „diejenigen, die ihr Leben im Kampf gegen die Besatzung verloren“. Sonntag protestierten rund 400 Personen gegen diese Perversität.

Ein Mann betete regelmäßig an einem Aufgang zu Tempelberg (NICHT AUF dem Plateau!). Weil ein arabischer Mob zu brüllen begann, nahm die Polizei den Juden fest. Ein Gericht wies die Klage wegen Störung des Friedens ab, verbot ihm aber sich dem Tor zum Tempelberg auf weniger als 50m zu nähern. Ein Berufungsgericht hob die Beschränkung jetzt auf. Wenn jemand den Frieden störte, sei es der arabische Mob, so das Gericht.

Hm, da gibt es eine Lücke und die wird natürlich genutzt. Den Terror-Mullahs kann man das nicht verdenken, aber warum bekommen sie von Deutschland das, was sie brauchen und bekommen sollten? Iran importiert Erz, mit dem Panzerungen und Raketenteile hergestellt werden können – und für sein Atomprogramm nutzen kann.

Die 17. Mittelmeerspiele gingen gerade in der Türkei zu Ende. Ein Land fehlte, weil es nicht teilnehmen durfte – Israel. Dadurch fehlte auch noch ein „Land“, weil Beschluss zu dessen Teilnahme an den Beschluss gekoppelt ist, dass Israel teilnehmen kann – „Palästina“. Es zeigt sich wieder einmal, dass den Israelhasser die „Palästinenser“ am A…. vorbei gehen.

Mal sehen, ob daraus noch richtig gute Nachrichten werden: Yussuf Al-Qaradawi (islamistischer Muslimbruder-Hassprediger) wurde von Qatar die Staatsbürgerschaft entzogen und aus dem Land ausgewiesen; Khaled Meshaal muss das Emirat ebenfalls verlassen. Vielleicht gehen sie ja jetzt in den Gazastreifen…

Wenn keine Juden zur Verfügung stehen, dann sind die Christen dran: Pro-Morsi-Demonstranten drohen mit a) Jihad-Selbstmördern und b) dem Verbrennen von Christen.

Der Nicht-Staat „Palästina“ ist jetzt Mitglied der OSZE – 58 Mitgliedstaaten stimmten dafür, 33 dagegen, 10 enthielten sich.

Schau an: 5% der israelischen Juden glauben, dass Erdoğans Politik von Antisemitismus motiviert ist. Anders die israelischen Araber: Von denen sind 23% Prozent überzeugt, dass Erdoğan ein Antisemit ist.

In welcher Welt lebt dieses Charakterschwein? Gideon Levy schreibt in der Ha’aretz: Die Regime, gegen die die meisten arabischen Nationen rebellieren, waren allgemein weniger brutal als das Regime der israelischen Besatzung. Sie waren auch weniger korrupt im weiten Sinne des Wortes. … Wie andere ungerechte und bösartige Regime … wird auch dieses stürzen (gemeint ist Israel!). … Das Beste wäre, dieser Tag kommt bald; zu schade, dass er noch nicht gekommen ist…
Israel schlimmer als z.B. Syrien? Der übelste Ort der Welt? Warum lebt er dann noch da?

Die Entschuldigung:
Eine Umfrage ergab, dass mehr als 70% der Israelis finden, Netanyahu hätte die Entschuldigung an die Türkei nicht geben dürfen.

Israel für die Welt:
The Magic Touch

Der ganz normale Alltags-Antisemitismus:
– In arabischen Fernsehsendern wird demnächst eine antisemitische Fernsehserie ausgestrahlt. Auf Al-Jazira sagte der Autor des Machwerks, seine Serie offenbare das Böse der Juden im Verlauf der Zeitalter.
Wer ist für den Coup in Ägypten verantwortlich? Wer schon – die Juden. Schreibt jedenfalls ein Kolumnist der Hamas.
Eine muslimische Internetseite, die von Google neuerdings als „Nachrichtenseite“ geführt wird, erklärt, warum es wichtig ist Juden zu hassen.
Ein jüdischer Friedhof in der Nähe von Kiew wurde geschändet.

Die ausgesöhnten Terroristen:
Unbekannte schossen auf das Auto von Fatah-Führer Hussam Khader vor seinem Haus im „Flüchtlingslager“ Balata bei Nablus.
– In Zuge des Coups in Ägypten ruft die Fatah die „Palästinenser“ zum Sturz der Hamas auf.

Die Errungenschaften der arabischen Revolten und befreiten bzw. „befreiten“ Araber:
Egypt: Christians Being Threatened Not to Join Protests
– Bei den Protesten in Kairo gibt es wieder Gewalt gegen Frauen. Mindestens 46 Fälle von Vergewaltigungen liegen allein zu Sonntag vor.
Libyan cleric „We don’t want women’s soccer! We want more floggings!“

Ägypten:
– Ägypten hat einen Übergangspräsidenten. Und was ist der nach Meinung der gestürzten Muslimbrüder? Klar doch: ein heimlicher Jude!
Pro-Morsi-Demonstranten drohen mit Selbstmord-Bombern und Christen zu verbrennen.
Egypt: Muslims burn down 23 houses belonging to Christians
Eine koptische Kirche wurde von Morsi-Anhängern abgebrannt.
Ein koptischer Priester wurde von den Muslimbrüdern als Rache für die Absetzung Morsis ermordet.
Die Muslimbruderschaft droht mit Jihad in einem „Post-Morsi-Ägypten“. Ich höre unsere Beschwörer schon von „Algerisierung“ schwadronieren – als Argument, den Islamisten ihren Willen zu lassen.
– Islamisten haben ein „schönes“ „Hobby“, wann immer sie protestieren oder die Macht an sich reißen wollen: Leute (nämlich solche, die sie als Feinde betrachten) von Hausdächern zu werden. Nachdem das u.a. auch im Gazastreifen geschah, machen es jetzt die Morsi-Anhänger.

Syrien:
Das hat ja was: Assad fordert Morsi auf abzutreten. Schließlich wird ja massenhaft gegen ihn protestiert. Jetzt gibt es zwei Fragen: 1.) Warum hat Assad seinen eigenen Rat nicht befolgt? 2.) Wann werden die Oppositionellen in Ägypten (von Morsi) zu Völkermörder-Anhängern und Völkermördern erklärt?

Die Religion des Friedens, der Toleranz, der Liebe, Kultur… und natürlich der Moderne und der Wissenschaften:
Air force official tortured his teenage daughter to death in pakistan over the ‘honour issue’
Sudan: Islamic leader calls for decisive action against converts from Islam to Christianity
India: Muslims strike site holiest to Buddhism with nine serial explosions

Islam, islamisches Herrenmenschentum im Westen und westliches Dhimmitum (einschließlich „moderater“ Muslime/Muslimorganisationen):
– France: Muslims terrorize and drive out butcher for the crime of selling pork
Tennessee imam: Jews and Christians filthy, their lives and property can be taken in jihad by the Muslims
– Ein muslimischer Fernsehsender in Großbritannien warb dafür Menschen zu ermorden, die Mohammed beleidigen.

Gegenwehr:
Großbritannien hat endlich den Hassprediger-Islamisten „Abu Qatada“ deportieren können, nachdem das Königreich mit Jordanien einen Vertrag zu Menschenrechtsbedenken schließen konnte.

Jihad:
In Kanada wurde ein Terroranschlag durch zwei Einwohner der Provinz British Columbia verhindert. Die beiden sind nach Angaben der Behörden von Al-Qaida inspiriert.
Eine „palästinensische“ Jihadistengruppe beansprucht die Verantwortung für die in Arizona derzeit wütenden Buschfeuer.
Nigeria: Überfall auf eine Schule, 29 grausam ermordete Kinder.

Christenverfolgung:
Egypt: Christians Being Threatened Not to Join Protests
Egypt: Muslim Brotherhood, Salafis attack church, loot Christian homes in revenge for toppling of Morsi
Egypt: Muslims burn down 23 houses belonging to Christians
Morsi-Unterstützer brannten eine koptische Kirche ab.

Obama Watch:
– Er nimmt sich halt ein Beispiel an seinem Chef (der geht in Krisen gerne golfen): Während des Umbruchs in Ägypten „arbeitete John Kerry rund um die Uhr“ – indem er z.B. segeln ging. (Was aber vom Außenministerium nur deshalb zugegeben wurde, weil auf die Meldung, der Mann sei NICHT segeln gewesen, haufenweise Bilder auftauchten, die ihn beim Segeln zeigten.)

Obamanisten:
Wie irre sind die (US-) Demokraten? So irre: Auf die Frage, was für die USA heute die größere terroristische Bedrohung ist, radikale Muslime, die Tea Party, örtliche Milizgruppen, die Bewegung Occupy Wall Street oder andere religiöse oder politische Extremisten, sagten ganze 29%, es seien die radikalen Muslime; 26% sagen die Tea Party. Bei denen, die den Präsidenten stark unterstützen, fürchten sich mehr vor der Tea Party als vor radikalen Muslimen als Terroristen. (Nur so zur Info: Die Tea Party sind die Leute, die keine Gewalt auf ihren Veranstaltungen verüben, die keine Gegendemonstranten angreifen und die ihren Demonstrationsort sauber verlassen, statt den Kommunen riesige Rechnungen durch liegen gelassenen Müll zu verursachen.)
WILD… Unhinged Lesbian Mob Beats Street Preacher at Seattle Gay Pride
– Freitag hatte Geoge W. Bush Geburtstag. Trotz der massiven Versuche Obamas und seiner Leute ihn für alles und jedes, das seit Januar 2009 schief gelaufen ist, verantwortlich zu machen, hat der Ex-Präsident bessere Umfragewerte als der aktuelle.

Wer verunglimpft wen? Greift wen an?
Eine Horde Abtreibungs-Fanatiker zu Leben befürwortendem US-Senator: „Hoffentlich wird deine Tochter vergewaltigt!“
Und eine andere solche Truppe wurde von Lebensbefürwortern mit „Amazing Grace“ gekontert. Daraufhin brüllten die US-Demokraten: „Hail Satan!“ (Gegrüßet seist du, Satan).
– In den USA läuft ein Prozess gegen einen Mann, der sich gegen einen schwarzen Kriminellen wehrte und diesen tötete. Diese Sicht ist natürlich nicht hinnehmbar und sollte der Weiße nicht wegen Mord verurteilt werden, dann gibt es eben einen Haufen Leute (Linke und schwarze Rassisten), die den Mann umbringen werden, wenn es nach einer Gruppe auf Facebook geht.