Die Geschichte des Heiligen Landes seit 1516

Israel Matzav, 22. Juli 2013

Für den Fall, dass Sie sich wundern:

Die Wahrheit ist: Es hat in der Geschichte der Menschheit nie eine Nation oder einen Staat Palästina gegeben (und zahlenmäßig unterlegene und schwach bewaffnete Holocaust-Überlebende sowie jüdische Flüchtlinge aus arabischen Ländern haben auch keine Araber von innerhalb der Grenzen Israels „vertrieben“, nachdem sie von ihnen und 5 arabischen Staaten 1947/48 angegriffen wurden).

Israel wurde aus einer Ecke des 400 Jahre alten türkisch-ottomanischen Reiches geschnitzt, durch eine **einstimmige** Abstimmung des Völkerbundes 1922 – genau wie Jordanien, Syrien, der Libanon und der Irak.

Doch nur die Existenz des winzigen, demokratischen Israel – das gerechtfertigt tiefere historische Verbindungen als alle anderen hat – wird in Frage gestellt. Das wird mit keiner der 22 unvergleichlich größeren arabischen Diktaturen und Kolonien, die es umgeben, gemacht. Allein diese Diskriminierung ist Beweis, dass Antizionismus Antisemitismus ist.

Ein Gedanke zu “Die Geschichte des Heiligen Landes seit 1516

  1. Jeder kennt die Wahrheit: es gab nie einen palästinensischen Staat, Nation oder Ethnie. Dies ist eine Erfindung vom Terrorosten Arafat, der selbst war ein „typischer Palästinenser“: geboren in Ägypten als ägyptischer Bürger.

    Die UNO weiss es, die USA, die EU, alle Araber und der Rest der Welt.
    Aus rassistischen Gründen, aus altem Hass auf Juden, wollen Juden- und Israelhasser diesen Palästinenserstaat schaffen.

    Für die Palästinenser ist die Zweistaatenlösung ein Zwischenspiel. Angestrebt wird nämlich ein Palästina von Jordan bis ans Mittelmeer. Und zwar Judenrein. Steht in der Verfassung und Dr. Abbas hat es in Kairo nochmals und ausdrücklich bekannt gegeben.

    An dieser Stelle möchte ich auf selbsternannte Hüter und Beschützer der Palästinenser aufmerksam machen, alles infame und verabscheuungswürdige Organisationen: JVJP.CH, JEWISHVOICEFORPEACE.ORG, RHR.ORG.IL.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.