Mörderische Terroristen freigelassen – „Palästinenser“ feiern

Um Mitternacht war es so weit – die 21 freigelassenen Terroristen sollten in Ramallah empfangen werden (5 weitere rückten nach Hamastan ein). Zu diesem Zeitpunkt hatten sich bereits 1.500 Personen an der Muqata eingefunden, um die „Helden“ zu feiern. Abu Mazen empfing sie höchstpersönlich vor dem Arafat-Mausoleum und kündigte an, es werde keinen Frieden geben, wenn nicht alle „palästinensischen“ Häftlinge freigelassen würden.

Die Freigelassenen machten dann auch keinen Hehl aus dem, was kommen soll: „Ganz Palästina vom Fluss bis zum Meer!“

Nun, Elder of Ziyon hatte schon Recht, als er dieses Poster entwarf:

Abbas-feiert-mit-Terroristen