Obama kloppen – Sonderausgabe

Alles geklaut beim PowerLine-Blog (19.01.2014)

Zu den Leistungen der Obama-Administration:

Unsere Regierung ist zu Furchtbarem fähig!
Das ist nicht der Irak, das ist Detroit.

Die Gründungsväter der USA – entweder setzt sich der Herr Superpräsi mit denen auf eine Stufe oder er beschwert sich, dass sie ein System installiert haben, das ihn in seinen Plänen behindert.

Einer der wichtigsten frühen Amerikaner war Benjamin Franklin. Der hatte eine ganz eigene Meinung zu Getränken:

Im Wein liegt Wahrheit,
im Bier ist Freiheit,
im Wasser sind Bakterien.

Obamacare und kein Ende – das Thema ist einfach unerschöpflich:

Wenn Gefangene in Guantanamo zwangsernährt werden können…

Ich wusste, dass irgendwann Leute an Bord klettern werden.

Und natürlich versucht der Supermann, der nie für etwas verantwortlich ist, von sich abzulenken:

Da, schaut! Einkommens-Ungleichheit!

Noch eine kleine, persönliche Beleidigung für den Superpräsi – kommt von Herzen:

Die Macht von Makeup:

Linke und ihre Lieblingsthemen:

a) Waffenkontrolle:

Wenn also Waffen Menschen töten,
dann nehme ich an,
dass Bleistifte Rechtschreibfehler machen,
Autos betrunken fahren
und Löffel Menschen fett machen.

Obama und seine Waffenkontroll-Affinitäten:

Schusswaffen-Verkäufer des Jahres
Verliehen zur Ehrung der Personen,
die für die Verstärkung der Waffenverkäufe an Bürger der Vereinigten Staaten
sowie an unsere Feinde im Ausland verantwortlich ist.

Der nächste glaubt, dass von jedem Politiker, der Schusswaffen verbieten will, verlangt werden sollte, dass seine Personenschützer eine dieser Waffen tragen:

b) Linke Logik – z.B. Klimawandel:

Es wird kälter, weil die Erde sich erwärmt.
Unsere Wirtschaft bessert sich, weil mehr Menschen keine Arbeit haben.

Was tun die Linken, wenn sie sich so unmöglich gemacht haben, dass die Leute sie nicht mehr wollen? Sie benennen sich um:

Kommunisten
Sozialisten
Demokraten
Progressive
Ändert euren Namen nur weiter,
irgendwann haltet ihr schon noch jemanden zum Narren.

Die Menschen müssen gelockt werden:

kostenloser Käse

Und so sind dann die Folgen:

Einige von euch Linken konzentrieren sich derart auf den Käse,
dass sie die Falle vergessen.

Und dann ist das Gejammer groß – was auch wieder Kommentierung wert ist:

Was ist der Unterschied zwischen einem Welpen und einem Linken?
Der Welpe hört auf zu jaulen, wenn er groß wird.

Der Oberlügner hat einen Außenminister, der auch in einem linken Traumland dahinschwebt; deshalb musste er von einem israelischen Minister mal Klartext bekommen. Karikaturistisch geht das z.B. so:

Zum Abschluss ein Kommentar von Charles Krauthammer für die Linken:

Es gibt einen Grund dafür, dass wir im Hafen von New York
die Freiheitsstatue haben
und nicht die Gleichheitsstatue.