Erekats Lüge des Tages, im Time Magazine

Elder of Ziyon, 1. Mai 2014

Saeb Erekat veröffentlichte in Time eine antiisraelische Tirade mit der Behauptung, Israel sei an Frieden nicht interessiert, die PLO, die versucht mit der Terrororganisation Hamas zu fusionieren, aber wohl.

Zu den vielen Lügen kommt dieses Prachtstück:

Offen gesagt ist es schwer zu begreifen, wie jemand von uns erwarten konnte mit einer solchen Regierung zu verhandeln. Und doch haben wir in gutem Glauben Zugeständnis um Zugeständnis um des Friedens willen angeboten.

Die Liste der israelischen Zugeständnisse für Frieden seit Oslo ist ziemlich lang: volle Autonomie für Teile von Judäa und Samaria, Akzeptierung der Idee von zwei Staaten für zwei Völker (etwas, das selbst Yitzhak Rabin ablehnte), das Angebot beispielloser Konzessionen zu umstrittenem Land sogar in Israels Hauptstadt. Diese Zugeständnisse sind von den sie machenden Israelis allesamt gut dokumentiert, ebenso von den damals anwesenden Amerikanern.

Kann aber Saeb Erekat ein einziges öffentliches Zugeständnis nennen, das die PLO gegenüber Israel seit den Oslo-Vereinbarungen gemacht hat?

Erekat sagt, sie hätten „Zugeständnis um Zugeständnis um des Friedens willen“ gemacht. Es sollte ihm also ein Leichts sein – sagen wir – ein einiges davon zu nennen.

Saeb Erekat leitet die Verhandlungseinheit der PLO. Wenn er ein Zugeständnis anbot, das auch nur ansatzweise mit dem vergleichbar ist, was Israel seit 1993 in der waghalsigen Jagd nach Frieden zugestanden hat, würden wir dann nicht inzwischen wissen, welches es ist?

Es wird für Erekat schwierig sein auch nur ein einziges stichhaltiges Zugeständnis anzugeben, das er gemacht hat – weil sein Boss Mahmud Abbas öffentlich, auf Arabisch – mehr als einmal öffentlich damit geprahlt hat, dass er die Haltung der PLO seit 1988 nicht ein Jota verändert hat.

Abbas-prahlt

Wir haben also zum x-ten Mal bewiesen, dsas Saeb Erekat ein Lügner ist.

Was für ein Jammer, dass Westler, zu denen er redet, nicht die Traute haben ihn auf seine Litanei an Lügen anzusprechen, die weiterhin aus ihm heraussprudeln, wann immer er den Mund öffnet.