Wen die Obama-Administration verantwortlich macht…

DryBones, 12. Mai 2014

Anmerkung heplev: Erst war es Kerry, der nach seinen „starken“ Worten in Richtung Abbas dann doch den Israelis sagte, sie seien auf dem Weg in einen Apartheidstaat, statt Abbas zur Verantwortung zu ziehen. Dann war es der Nahost-Sondergesandte Martin Indyk, der behauptete Israel sei mehr schuld am Zusammenbruch der Gespräche – die Siedlungen, die Siedlungen! Von den Aktivitäten und Plänen (innerhalb der „Siedlungen“!) wusste er ach so davon überraschte Mann längst. Aber egal. Diese Tätigkeiten hätten das Vertrauen der Palästinenser untergraben und das war entscheidend. Mordanschläge, Hetze der PA, Lügen und Hasspredigten der Araber/PA – alles unerheblich. Dass die Araber mal etwas tun, damit die Israelis wieder Vertrauen haben können? Was soll das denn? Die Juden haben zu parieren!