Saudischer Kolumnist: Mickey Mouse, Sesamstraße-Figuren sind Teil eines jüdischen Komplotts um die Menschheit zu vernichten

MEMRI, 15. Mai 2014

In einem Interview am 15. Mai 2014 auf Iqraa-TV beschrieb der saudische Gelehrte und ehemalige Direktor des Senders, Nabil Hammad, eine angebliche jüdisch-zionistische Verschwörung zur Vernichtung der moralischen Werte der Menschheit. Hammad behauptete, die Figuren in Kindersendungen wie Mickey Mouse und Sesamstraße sollten diese Pläne vorantreiben. Es folgen Auszüge aus dem Interview:

Nabil Hammad: Welche Filme haben wir in der arabischen Welt produziert? Wie wir alle wissen sehen die Leute gerne Filme.

[…]

Welche animierten Filme haben wir produziert? Ein normales Kind, das ab dem Alter von zwei Jahren ferngesehen hat, ist von allen möglichen Arten von Filmen bestürmt worden. Wie kam überhaupt diese Mode der „hängenden Hosen“ auf? Die Männer tragen ihre Hosen so niedrig, dass ihre Genitalien zu sehen sind. Diese Mode entstammt einem Zeichentrick-Kanal. Dieser strahlte einen Film aus, in dem das weiteste Spucken gezeigt wurde. Welche Art Bildung bieten wir? Damit werden nicht nur die zukünftigen Generationen der islamischen Welt zerstört – die moralischen Werte der Menschheit werden vernichtet.

Als ich als Ausbilder für die saudische Fluglinie arbeitete, hatte ich einen Kollegen namens Duncan. Er erzählte mir, dass er seinen Kindern nicht erlaubt die Sesamstraße zusehen. Ich fand das seltsam. Die Sendung ist hier sehr populär. Er sage, die Sesamstraße hausiert mit moralischen Werten, die für eine zivilisierte Gesellschaft nicht geeignet sind.

Nehmen wir das Beispiel der Figur Oskar aus der Mülltonne, der in einer ebensolchen wohnt. Duncan sagte, das sei eine widerliche Figur und er wolle nicht, dass er als Vorbild für seine Kinder diene. Ein weiteres Beispiel ist die Figur des Krümelmonsters. Er isst wie ein Chaot. Selbst in der britischen Kultur erzogene Menschen sind gegen das, was in den Medien gezeigt wird, das die moralischen Werte der Gesellschaft zerstört.

Ich habe acht Jahre lang in den USA gelebt. Bis heute habe ich dort jüdische und christliche Freunde. Ich rede nicht nur von Muslimen. Es leben dort moralische Menschen, die sich dieser Verschwörung zur Vernichtung der Menschheit und ihrer moralischen Werte bewusst sind. Die Zionisten stecken hinter dieser Verschwörung. Es gibt zwei Arten von Zionisten: protestantische Zionisten und jüdische Zionisten.

Alle globalem Filmfirmen – beachten Sie, dass ich „alle“ sage, nicht „die meisten“ – alle globalen Filmfirmen gehören Juden: die Firma Fox, die Universal Studios, die sehr bekannte Paramount, Columbia mit der Dame, die die Fackel hält, Warner Brothers, ein wichtiger Hersteller von Kinderfilmen, Disney … Walt Disney selbst war nicht jüdisch, aber die Walt Disney Fernsehproduktionsgesellschaft gehört bekannten zionistischen Juden. Die Firma Paramount … alle animierten Filme…

Warum machten sie Mickey Mouse? Warum konzentrierten sie sich auf eine Maus? Es gibt einen Plan das menschliche Denken und die gesamte Menschheit zu vernichten. Als Scheik Muhammad al-Munajid das sagte, wurde er einer nicht enden wollenden Kampagne unterzogen. Er fragte, warum wir die Maus Jerry zu einem Helden machen und den Kater Tom zu einem Kriminellen. Es liegt in der menschlichen Natur Katzen als saubere Haustiere zu betrachten und Mäuse als Tiere, die getötet werden sollten. Als Scheik Munajid das sagte, wurde er seltsamerweise des Fanatismus beschuldigt. So wurde das Nagetier Mickey Mouse zu einem Helden und Superstar. Die Vernichtung der menschlichen Moral ist ein altes zionistisches Vorhaben.

[…]

Alles wissen, was mit der Christenheit passierte. Da kam ein Typ namens Paulus, ein jüdischer Plan, der für die Römer passte, und erklärte, dass er der Messias geworden sei. Damit wurde er zum Heiligen Paulus transformiert und zerstörte die Christenheit. Einige Juden konvertierten zum Islam und begannen Sekten, um den Islam zu vernichten.

[…]

Die zionistisch-jüdische Höhle des Unrechts begann Anfang des 18. Jahrhunderts zu arbeiten. Wer war Durkheim? Westler betrachten ihn als den Vater der modernen Soziologie – obwohl Ibn Khaldun genauer über Soziologie schrieb. Durkheim war ein jüdischer Zionist, der mit der von ihm gebotenen Information Zerstörung säte. Wer war Darwin, der sagte menschliche Wesen stammte von Affen ab? Er war einer der Gründer des westlichen Denkens. Wer war Freud? Er war der Gründer der modernen Psychologie und er betonte Sex als Urimpuls der Menschen. Wer war Nietzsche? Er sprach von einem blonden, blauäugigen westlichen „Supermann“. Wer war Sartre? Sie alle waren zionistische Juden, außer Nietzsche, der ein christlicher Zionist war.

[…]

2 Gedanken zu “Saudischer Kolumnist: Mickey Mouse, Sesamstraße-Figuren sind Teil eines jüdischen Komplotts um die Menschheit zu vernichten

  1. Wie waere es, wenn die Mohammedaner entdeckten, dass auch der Koran Teil dieses juedischen Komplotts ist?

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.