UNRWA – Terrorhelfer

Am Donnerstag gab die UNRWA bekannt, dass in einer ihrer Schulen im Gazastreifen 20 Raketen gefunden wurden. Sie ließ wissen, dass sie „die relevanten Parteien informiert wurden und erfolgreich alle notwendigen Maßnahmen zur Entfernung der Objekte getroffen wurden“.

Daraufhin tauchte – der Link ist mir leider verloren gegangen, aber es wurde mir von einem Facebook-Nutzer zugeschickt – dieses Plakat auf:

UNRWA-Raketenentsorgung

Das war als ernst gemeinter Witz gedacht. Jetzt stellt sich heraus, dass dieser Witz keiner ist, sondern die UNRWA die Raketen tatsächlich der Hamas übergab – so, dass diese sie genau so nutzen und einsetzen kann, wie sie gedacht waren: Als Mittel zum Judenmord. Fotos der Raketen zur Verfügung zu stellen war sie nicht bereit. Das hätte den Israelis helfen können zu zeigen, wie die Terroristen Zivilisten und zivile Einrichtungen missbrauchen.

Was ist die UNRWA? Sie ist antiisraelische, antijüdische Partei. Und sie ist der schlimmste Feind der Palästinenser. Weil sie nicht deren Wohl im Sinn hat, sondern nur die aufgeblasene Existenz der eigenen Organisation. Statt den Menschen zu helfen ein selbstbestimmtes Leben zu führen, hilft sie den Unterdrückern und Tyrannen sie als Kanonenfutter und Bauernopfer gegen Israel zu missbrauchen.

2 Gedanken zu “UNRWA – Terrorhelfer

    • Genau das hat sie. Allerdings nicht allein, das kam ja von weiter oben in der Antisemiten-Vereinigung von Turtle Bay.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.