Fanatiker?

Wenn man mal überlegt, wer uns so immer erzählen will, was der wahre Islam sei – gefunden auf Facebook:

nur-fanatiker

Das obere Bild zeigt Jungs, die einfach den Ball hin und her spielen, sich dabei nicht wirklich an die Regeln des Fussballs halten.

Das untere Bild zeigt eine professionelle Manschaft (die aktuell Beste) mit klaren Regeln und Richtlinien, die genau besagen, was erlaubt und was verboten ist, um als Fussball bezeichnet zu werden.

Käme je jemand auf die Idee, das obere Bild als den wahren Fussball zu bezeichnen, während wir die unteren nur als Fanatiker bezeichnen würden, da sie stur nur auf das achten, was geschrieben steht und alles andere als ungültig betrachten?

Natürlich nicht. Warum tun wir das aber beim Islam und bei Muslimen? Warum erklären wir „Muslime“, die im Grunde tun und lassen was sie wollen (rauchen, Bier, vögeln ohne Ehe, Glücksspiel, Pöbelei, Kriminalität etc) zu wahren Muslimen, während wir jene, die ihre gesamte Lebensweise von islamischen Überlieferungen (also von Mohammed vorgegeben) ableiten und danach zu leben versuchen, als „Fanatiker“ oder keine wahren Muslime?

Werbeanzeigen

Ein Gedanke zu “Fanatiker?

  1. „Warum erklären wir “Muslime”, die im Grunde tun und lassen was sie wollen (rauchen, Bier, vögeln ohne Ehe, Glücksspiel, Pöbelei, Kriminalität etc) zu wahren Muslimen, während wir jene, die ihre gesamte Lebensweise von islamischen Überlieferungen (also von Mohammed vorgegeben) ableiten und danach zu leben versuchen, als “Fanatiker” oder keine wahren Muslime?“
    Weil Fundamentalisten Idioten sind. Religionen sollt man eingedenk der jewiligen Gegenwart leben, nicht unabhängig davon. Was nicht heisst, dass man das o.g. tun sollte (rauchen, Bier, vögeln ohne Ehe, Glücksspiel, Pöbelei, Kriminalität etc.).

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.