Warum EU-Gericht urteilte, die Hamas müsse von der EU-Terrorliste genommen werden

Aussie Dave, Israellycool, 17. Dezember 2014

Heute entschied ein Gericht, die Hamas müsse von der Terrorliste der Europäischen Union genommen werden. Es wird zwar gesagt, dass der Grund eine rein „technische Frage“ sei, aber Gerüchte besagen, es stecke mehr dahinter. Hier sind ein paar mögliche wahre Gründe für die Entscheidung:

* Die Hamasniks sind kuschelig.

* Ihre Hochachtung vor Lesen und Schreiben (überprüfen Sie diese Massendemonstrationen zur Feier des Bleistifts):

Ihre Politik der Chancengleichheit am Arbeitsplatz:

* Echte Terroristen tanzen keinen Ententanz:

* Sie sind herzlich:

* Sie sind einfach nur eine Truppe Typen, die gerne feiern:

* Es würde Chris Gunness von der UNRWA echt verärgern:

Update: Mehr hier, darunter:

Ihr weltweit bewundertes Kita-Programm

weil sie das #illridewithyou-System vorangebracht haben

Sie investieren stark in Kinderbildung und Sommerlager.

3 Gedanken zu “Warum EU-Gericht urteilte, die Hamas müsse von der EU-Terrorliste genommen werden

  1. Und man kann sie nun uneingeschränkt fördern, denn man verstößt fortan ja nicht mehr gegen UNSC-Resolution 1373. Prima Sache. Nur tote Juden sind gute Juden. Finanzieren wir die Hamas mit weiteren Milliarden!!

  2. WordPress hat meine Tags gelöscht. Den Text zwischen „Prima Sache“ und „Milliarden“ hatte ich mit Ironie-Tags versehen, damit deutlich wird, dass es sich um Ironie handelt. Hoffe, das missversteht jetzt niemand.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.