Die heutigen bizarren Tempelberg-Beschuldigungen

Elder of Ziyon, 18. Dezember 2014

Jedes Mal, wenn ein Jude den Tempelberg besucht, berichten die arabischen Medien von Ägypten bis Saudi-Arabien darüber.

Weil das nach einer Weile langweilig wird, müsse sie die Dinge ein wenig aufpeppen.

Die Nachricht von heute ist: Die heldenhaften Al-Aqsa-Wachen schafften es einen Versuch „jüdischer Siedler“ zu verhindern, ein Flugzeug über den Tempelberg fliegen zu lassen. Sie sagen, dies sei das vierte Mal, dass sie solche Versuche durchkreuzen. Wie genau sie den „Angriff“ stoppten, ist nicht klar. (Es ist möglich, dass einige Israelis eine Hobby-Drohne ausprobierten.)

Der interessantere Teil der Geschichte ist: PA-Minister Scheik Yussuf Odeh ging ins Fernsehen und behauptete, Juden hätten auf dem Tempelberg neben ihren talmudischen Gebeten Alkohol getrunken.

Er sagte auch, weil die Juden unter dem Berg grüben, könne die Moschee jetzt schon durch etwas starken Wind zusammenbrechen.

Hey – es ist nur Aufstachelung zum Angriff auf Juden. Nichts Besonderes.

3 Gedanken zu “Die heutigen bizarren Tempelberg-Beschuldigungen

  1. Die dort abgebildete Drohne ist aber weit geflogen. Sie wurde angeblich über Irak abgeschossen.

    Und das schon im Mai oder April

    http://www.israeldefense.co.il/he/content/%D7%94%D7%96%D7%A8%D7%95%D7%A2-%D7%94%D7%90%D7%95%D7%95%D7%99%D7%A8%D7%99%D7%AA-%D7%A9%D7%9C-%D7%90%D7%A8%D7%92%D7%95%D7%A0%D7%99-%D7%94%D7%98%D7%A8%D7%95%D7%A8

    http://rotter.net/forum/scoops1/92720.shtml

    Mit freundlichen Grüßen

    Ulrich W. Sahm P.O.B. 10235 91101 Jerusalem-Geulim ISRAEL

    ================================

    Telefon: 00972-2-6732679 Skype: Ulrichsahm

    mailto:ulrich@sahm.com

    Homepage: http://www.sahm.com

    Vortragsreisen: http://www.usahm.de/Sahminfo/kuenftig3.htm

    Mein Kochbuch: http://www.usahm.info/Wundersahm.htm

    Buch/ Book: http://www.v-r.de/de/titel/1001005101/

    Abendessen im Hause Sahm: http://usahm.weebly.com/rezepte.html

    Dinner at my house: http://usahm.weebly.com/dinner.html

  2. Ich sehe den Tag kommen, an dem sich die Prophezeiung vom Einsturz der Al-Aqsa-Moschee erfüllen wird, weil die Palästinenser sie zum Einsturz bringen werden, um Israel einen maximalen Schaden zuzufügen. Denen traue ich alles zu. Warum auch nicht?
    Wer Frauen und Kinder skrupellos als Schutzschilde benutzt, dem kann man doch wohl alles zutrauen?
    Im Heiligen Krieg ist auch grundsätzlich alles erlaubt und gerechtfertigt.

    Herzlich, Paul

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.