Der Chor der Ignoranten

gefunden auf Facebook:

Mazyek-Chor

Zusatzbemerkung heplev:
Ayman Mazyek behauptete in seiner Rede, die Islamisten seien religiöse Anlaphabeten. Das ist gelogen. Diese Leute kennen ihren Koran exrem gut. Sie können ihn oft auswendig. Sie kennen jede Sure, jeden Vers, der ihnen sagt, dass das, was sie tun, richtig ist. Religiöse Analphabeten sind die, die behaupten, das sei nicht mit dem Islam kompatibel.

Wahre moderate Muslime stellen keine solchen Behauptungen auf, sondern reformieren den Islam – bereinigen ihn von dem, was mit Menschenwürde, Menschenrechten usw. nicht kompatibel ist. Aber dafür müssten sie einen Grundsatz aufgeben: Dass der Koran und die Haditeh unantastbar sind.

Welcher aufrichtige Muslim tut das?

2 Gedanken zu “Der Chor der Ignoranten

  1. Ich lese gerade mit großem Gewinn dieses Buch: Tilam Nagel, Angst vor Allah? Auseinandersetzungen mit dem Islam, erschienen bei Deuncker & Humblot, Berlin 2014
    Tilam Nagel ist Professor der Arabistik und Islamwissenschaft in Göttingen. Er schreibt unter anderem, dass er dieses Buch auch veröffentlicht hat, um denjenigen, sie sich kritisch mit dem Islam beschäftigen, das Wissen zu vermitteln, das in der heutigen Debatte nötig ist, um gegen die allgemeinen Floskeln fundiert angehen zu können.
    Gudrun Eussner hat mich mit ihrer ausgezeichneten Rezension aufmerksam gemacht.

    http://eussner.blogspot.de/2014/12/tilman-nagel-angst-vor-allah.html

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.