Statistiken zu Palästinensern in Syrien, die „pro-palästinensische“ Gruppen nicht erwähnen werden

Elder of Ziyon, 24. März 2015

Hier sind einige statistische Daten, die die meisten „pro-palästinensischen“ Gruppen zu erwähnen nicht wert finden, angefangen bei der Facebook-Seite der Action Group of Palestinians in Syria:

Mindestens 45 Palästinenser wurden vor kurzem zu Tode gefoltert; die Zahl der zu Tode gefolterten in syrischen Gefängnissen steht jetzt bei 333.

Jordanien hat bereits 15.000 palästinensische Flüchtlinge aus Syrien aufgenommen, aber diese Zahl ist auf nur ein wenig übe 10.000 geschrumpft; viele davon wurden in das Land zurück deportiert, aus dem sie flohen. Viele der Flüchtlinge gehen nach Jordanien und geben vor einheimische Syrer zu sein, damit sie nicht so schlimm behandelt werden wie Jordanien Palästinenser behandelt.

Mindestens 27.933 syrische Palästinenser haben es seit Kriegsbeginn geschafft sich nach Europa durchzuschlagen. Ich haben keine Zahlen dazu, wie viele beim Versuch Europa zu erreichen ertrunken sind.

51.000 sind im Libanon und 6.000 in Ägypten, wie sie ebenfalls Gefahr laufen festgenommen und deportiert zu werden.

172 sind bisher infolge der Belagerung des Lagers Yarmuk in Syrien gestorben, wo es kein Wasser und keinen Strom gibt.

ISM? Schweigt.

Free Gaza? Schweigt.

SJP? Schweigt.

Fatahs Homepage? Nichts.