„Juden nehmen unsere Frauen über ihre BHs ins Visier“

Elder of Ziyon, 6. April 2015

Die ägyptische Nachrichtenseite Nmisr.com hat die jüngste ruchlose jüdische Intrige zur Zerstörung der arabischen Welt entdeckt.

Zionistische Todes-BHs!*

Der Artikel sagt alles: „Skandal … Juden nehmen unsere Frauen über die BHs ins Visier. Es gibt keine Macht außer von Allah.“

Wir lernen weiter: „Ja, mein lieber Bruder, die zionistische Lobby benutzt heimtückische Taktiken, um deine Schwester, deine Mutter und deine Frau ins Visier zu nehmen!“

Eine nette muslimische Frau ging in ein Unterwäschegeschäft in Algerien und kaufte einen Qualitäts-BH, der sie sehr glücklich machte. Aber als sie nach Hause ging und ihn anprobierte, spürte sie etwas Hartes in der Schale. Sie schnitt den BH au und fand dort einen kleinen Beutel!

Sie brachte den Beutel zu einem Arzt, um ihn untersuchen zu lassen; er sagte ihr, dass er eine mysteriöse Substanz enthielt – eine Substanz, die Krebs auslöst!

Boah!

Offensichtlich konnte eine solche Intrige nur von Juden ausgebrütet werden. (Egal, dass der Hersteller „Zhou Unterwäsche“ heißt, das ist alles zionistische Desinformation und wir alle wissen, dass Juden chinesisches Essen lieben.)

Die Internetseite will sicherstellen, dass die Nachricht dieses furchtbaren Skandals so viel Publicity wie möglich bekommt, wir müssen also alle unser Teil dazu tun.

* Mit einer Entschuldigung bei Israellycool

4 Gedanken zu “„Juden nehmen unsere Frauen über ihre BHs ins Visier“

  1. Man kann es beinahe nicht glauben, dass diese Meldung stimmt.
    Da ich aber berechtigt von der Annahme ausgehen kann, dass der Mossad solchen Quatsch nicht einmal als Falschmeldung auf den Weg bringen würde, weil es nicht sein Niveau wäre, muss ich davon ausgehen, dass diese Meldung echt ist.
    Wir auch schon ander Meldungen ähnlicher Qualität zur Kenntnis nehmen müssen (Spionagevögel, nur Araber angreifende Haie, Sexkaugummis, fallen mir aus dem Stand ein.Es gibt aber noch mehr.) gehe ich davon aus, dass diese Meldung tatsächlich von Arabern verbreitet wird.

    Welchen Intelligenzquotienten haben diese Menschen eigentlich? Merken die eigentlich nicht, dass sie sich damit nur selber schaden? Meine Oma würde sagen: „Wie blöd muss man sein, um so was zu verbreiten?“

    Sind die denn alle aus der Anstalt entsprungen?

    Herzlich, Paul

  2. Egal, dass der Hersteller „Zhou Unterwäsche“ heißt

    Das z in Zhou steht doch ganz bestimmt für Zionist, das u für Underwear, das o könnte für Oncogenic stehen. Insgesamt „Zionist Hidden-Agenda Oncogenic Underwear“, mit einer Briefkastenadresse in Shanghai oder so. Viel zu leicht zu entschlüsseln, da hat sicher der Praktikant beim Mossad geschludert…

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.