Nicht zu fassen, diese Überschrift

… bzw. das, was dahinter steckt (Barry Shaw, Facebook, 22. Mai 2015):

UN Watch überschreibt die Meldung:

UNO: Israel ist der schlimmste Brecher von Gesundheitsrechten in der Welt

Der Hintergrund:

Mit 104 gegen 4 Stimmen (bei 6 Enthaltungen und 67 abwesenden Staaten) stimmte die Weltgesundheitsorganisation (WHO) für eine Resolution, die einzig Israel der abgeblichen Verletzung von Gesundheitsrechten bezichtigte (nämlich der palästinensischen und drusischen Einwohner des Golan).

Barry Shaw dazu:

Das ist dasselbe Israel, das 27.000 Einreisegenehmigungen für Gazaner erteilte, die medizinische Behandlung in Israel und an anderen Orten erhielten; das Hunderte verwundete Syrer für medizinische Notfall-Behandlungen aufnahm; das das erste Feldlazarett im von einem Erdbeben heimgesuchten Nepal eröffnete und es als Geschenk für das nepalesische Volk dort ließ. Ein Israel, das das Leben von Millionen weltweit mit seinen wissenschaftlichen und medizinischen Innovationen rettet und die Gesundheit von noch mehr Menschen verbesert.

Gibt es in dieser Welt ein globales Gesundheitsproblem, dann heißt es UNO.

Weiß irgendjemand, wie dieses vergiftete und gefährlich einseitige Irrenhaus zu heilen ist?

Mal sehen: Es gab keine Diskussion der Gesundheit der Menschen im Jemen, die jetzt unter wahllosem Bombardement stehen, ganz zu schweigen von den getöteten 1.850 Jemeniten, den 7.394 Verwundeten und den 545.000 Vertriebenen, von denen viele verzweifelt nach irgendetwas Essbarem suchen.

Es gibt auch keine Diskussion der Gesundheitsfragen der Zivilisten in der Ukraine, der 6.000 Toten dort oder der eine Million Heimatlosen. Dass dort die Gefahr einer Polio-Epidemie oder weiterer Krankheiten besteht – uninteressant.

Wahrheitswidrig behaupten die Resolutionsbefürworter, es bestehe eine „fatale Notwendigkeit für medizinisch-technische Hilfe für die Bewohner des besetzten syrischen Golan“ – während über die in Syrien abgeschlachtete Bevölkerung nicht ein Ton zu vernehmen war.

Die WHO ist das, was die übrige UNO auch und immer ist: ein antisemitischer Hetzverein, der nichts unternimmt, um seinen Auftrag zu erfüllen, aber dafür Lügen verbreitet, um ein Land zu verunglimpfen, das mehr für die Welt tut, als fast jeder andere. Die UNO gehört abgeschafft!

8 Gedanken zu “Nicht zu fassen, diese Überschrift

  1. Nein, es ist wirklich nicht zu fassen –
    und ich schließe mich dem Inhalt des letzten Absatz des Beitrags voll und ganz an!
    Die UNO gehört abgeschafft!

    • Liebe ahuvaisrael,
      die UNO ist eine Beute der Islamisten geworden, eine Beute der Antisemiten.
      Sie erfüllt dadurch nicht die in Ihrer Charta festgelegten Aufgaben. Dazu reicht es schon nur mal die Präambel und Artikel 1 der Charta durchzulesen.
      http://www.unric.org/de/charta

      Es wäre nur folgerichtig dieses Monster ersatzlos aufzulösen.

      Herzlich, Paul

  2. Hat dies auf Regenbogen I rebloggt und kommentierte:
    Anmerkung AhuvaIsrael: Danke „Heplev“ für die Übersetzung!
    Nein, es ist wirklich nicht zu fassen –
    und ich schließe mich dem Inhalt des letzten Absatz des Beitrags voll und ganz an!
    Die UNO gehört abgeschafft!
    Auf dem Link zu „Barry Shaw – facebook“ – ist der Link zum Original „UN-Watch“

  3. Die Menschheit schafft sich selber ab, die UN macht es ihr vor.
    Ich muss weinen, obwohl das nicht meine Sache ist. Tränen zu zeigen ist nicht mein Ding. Es erfreut nur den Feind und gibt ihm Macht. Jedoch ist der Mensch halt kein Stein und darf sich äußern wie es ihm passt. Israel, ich glaube es ist Zeit dich in dein Kämmerlein zurückzuziehen und dort zu warten, bis die Welt es kapiert was ihr geschieht wenn du schweigst. Bis die Welt es endlich begreift was es heißt, dich vermissen zu müssen, weil sie dich so verachtet hat. Jesaja spricht in Kapitel 26: Geh hin mein Volk, tritt ein in deine Zimmer und schließ deine Tür hinter dir zu. Verbirg dich einen Augenblick, bis die Verwünschung vorübergeht! Denn siehe, denn siehe, der Herr zieht aus seiner Stätte aus, um die Schuld der Erdenbewohner an ihnen heimzusuchen. Dann wird die Erde ihr Blut enthüllen nicht länger ihre Erschlagenen bedecken.
    Du hast dein menschenmögliches getan um die Welt von der Notwedigkeit eines friedfertigen Miteinanders zu überzeugen, aber sie hat deine Anstrengungen einfach nur konsumiert und dich gleichzeitig ignoriert, ohne Einsicht zu zeigen. Welch ein Schmerz, welch eine Enttäuschung ist das für dich. Doch sei klug und laufe ihnen nicht nach. Sie sind es nicht wert. Manchmal ist Rückzug der bessere Zug.
    Mache dich rar und unerreichbar bis selbst der Dümmste es begreift, dass Leben nicht funktionieren kann wenn es den Händen von Idioten überlassen wird. Abwesenheit ist ein Zeichen von Stärke das nur du dir leisten kannst. Denn wenn der Herzschrittmacher fehlt, fällt es das jeder anderen Zelle im Körper auf.
    Dummheit ist wenn man nicht kapieren will, dass man nicht der König ist. Das ist die schlimme Krankheit der Antisemiten. Du aber musst sie nicht heilen. Sie sind unheilbar krank, weil sie die Medizin ablehnen die sie retten wollte. Sie sterben an ihrer eigenen Dummheit. Sie hielten dich für arrogant, das wurde ihnen zum Fallstrick. Denn Gottesfurcht ist der Weisheit Anfang. Weil es ihnen daran mangelt kommen sie daran um. Ihre sogenannte Toleranz glaubt, sie kann darauf verzichten, aber da hat sie sich kräftig geirrt.
    Ich trockne nun meine Tränen, denn ich weiß, du wirst es schaffen deinen Weg ohne deine Hasser zu gehn. Warte nicht auf ihre Anerkennung. Du hast deinen Anker in Gott. Deine Freunde begleiten dich weiter und wenn du es mir erlaubst, dann zähle auch mich dazu. Dein Weg ist schwer und keiner weiß ob jeder von uns in der Lage ist das durchzustehen. Schon Petrus hat sich überschätzt. Deshalb ist es gut in Demut zu warten ob es uns wirklich gelingen wird. Versuchen wir es, und geben nicht auf!

  4. Die UNO schafft sich selber ab. Und gibt sich, dabei der Lächerlichkeit preis. Nun ich denke da wird der Chef über allem und alles eingreifen. Dabei kommt mir in den Sinn: Ulbricht lies den Alexander (Fernsehturm in Ostberlin) errichten. Die Kuppel dieses Turm zeigt bei entsprechendem Lichteinfall ein nach allen Seiten hin gut sichtbares Kreuz! Von Ulbricht sicher nicht gewollt
    Die DDR ist abgeschafft, und die Uno? Der wird es nicht besser ergehen!
    Ausserdem, wehe wer meinen Augapfel angreift!

    • Liebe Verena,
      wir in Ostberlin haben herzlich darüber gelacht.
      Es kam dann schon zu der Bemerkung in Anspielung auf die daneben stehende Marienkirche.
      „Also so hoch hätte man den Turm der Kirche nicht bauen müssen.“

      Die Machthaber entblödeten sich nicht und versuchten gegen zu steuern. Habe selbst in der Zeitung für dieses Kreuz die Bezeichnung „Sozialistisches Plus“ gelesen. Dümmer geht’s nimmer.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.