Im Irrenhaus UNO regiert der Wahnsinn

Die einzige Erklärung für die UNO-Resolutionen der letzten Novemberwoche ist eine psychiatrische

Barry Shaw, Israel National News, 29. November 2015

Es mag Ihrer Aufmerksamkeit entgangen sein, aber die Welt wurde in der letzten Novemberwoche komplett irre.

Im Gefolge der islamischen Gewalttaten in Paris, bei denen mehr als 130 Menschen getötet und mehr als 300 schwer verletzt wurden, nach dem Blutbad in einem Hotel in Mali, nach dem Abschuss russischer Passagier- und Kampfflugzeuge über dem Sinai und Syrien und dem nie enden wollenden Chaos im Nahen Osten mit seinen daraus folgenden mehr als einer Million Flüchtlingen, die verzweifelt versuchen Unterschlupf in einem Europa und Amerika zu finden, die ihre Türen schließen, fuhren die Vereinten Nationen mit ihrem blinden Hass auf Israel fort, indem sie weitere SECHS Resolutionen verabschiedeten, die den jüdischen Staat wegen aller möglichen angeblichen Vergehen verurteilten.

Kein anderes Land wurde abgestraft, einzig Israel.

Die Verdorbenheit ihrer antiisraelischen Entscheidungsfindung wurde in einer Resolution zusammengefasst, die „einmal mehr feststellt, dass die fortgesetzte Besatzung der syrischen Golanhöhen und ihrer de-facto-Annektierung einen Stolperstein auf dem Weg zur Erreichung eines gerechten, umfassenden und dauerhaften Friedens in der Region darstellen“.

Bei der UNO sind sie nicht nur blind fehlinformiert, sie sind nachweisbar geistesgestört.

Jemand muss an ihrer Tür klopfen und ihnen vom Islamischen Staat, der Jibhat al-Nusrah, dem Abschlachten von Christen, Muslimen, Jesiden und Kurden durch internationale Wichtigtuer erzählen, aber am meisten auch vom mörderischen Regime Assad.

Wenn es irgendwo an der syrischen Grenzen einen Ort gibt, an dem Frieden und Gerechtigkeit herrschen, dann ist es Israels Präsenz auf den Golanhöhen.

Als würde die Amoral dieser Resolutionen nicht reichen, stimmte nicht ein einziger europäischer Staat gegen die Friedensresolution Syrien-Golan. Nicht einer!

Während die Welt also den Bach runter geht, ist es nach Angaben der UNO so, dass Israel, weil es einen friedlichen Golan behält, das sie dorthin treibt und das liberaldemokratische Europa ist der Navigator.

Die Vereinten Nationen sind das Irrenhaus der internationalen Diplomatie geworden und seine Insassen beweisen immer und immer wieder, dass sie nachweisbar geistesgestört sind.

Ein Gedanke zu “Im Irrenhaus UNO regiert der Wahnsinn

  1. Es interessiert sie einfach nicht. ich kann mir praktisch die abgeordneten vorstellen, wie sie im versammlungssaal sitzen und entnervt und gelangweilt auf den wahlknopf druecken oder erst gar nicht da sind. es interessiert sie nicht, es wird sie ja niemand zur rechnung ziehen wird.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.