Gute Nachrichten aus Israel — Woche bis 24.01.2016

Israel’s Good News Newsletter to 24th Jan. 16

Medizinisches

Krebsbehandlung kann Alzheimer bekämpfen
Wissenschaftler am israelischen Weizmann Institute haben entdeckt, dass bei Krebsbehandlungen eingesetzte PD-1-Blocker auch den Belag im Gehirn zerstören können, der Alzheimer auslöst. Die Blocker halten das Immunsystem bei der Bekämpfung von Krankheiten aktiv und helfen bei der Reparatur von Schäden im Körper.
http://www.telegraph.co.uk/news/health/elder/12105714/Cancer-drugs-could-be-re-purposed-to-fight-Alzheimers-disease.html
http://www.nature.com/nm/journal/vaop/ncurrent/full/nm.4022.html

Partnerschaft zur Behandlung von Bauchspeicheldrüsenkrebs
Israels BiolineRX führt in Kürze eine klinische Phase-2-Studie durch, bei welcher BiolineRXs BL-8040 mit Mercks KEYTRUDA-Anti-PD-1-Therapie bei der Behandlung von Patienten mit metastasiertem Bauchspeicheldrüsen-Adenokarzinom kombiniert wird.
http://www.globes.co.il/en/article-biolinerx-merck-to-collaborate-on-pancreatic-cancer-treatment-1001094833

Sie möchten die Wirbelsäule Ihres Kindes begradigen? Kommen Sie nach Israel!
Australische, kanadische und US-amerikanische Kinder mit adoleszenter idiopathischer Skoliose (verbogene Wirbelsäule) reisen für die ApiFix-Non-Fusions-Behandlung nach Europa und Israel. Israels ApiFix ist in Europa und Israel zugelassen, und ApiFix hilft Eltern bei der Findung geeigneter Wirbelsäulenchirurgen.
http://venturebeat.com/2015/12/17/spine-surgeons-say-new-device-apifix-makes-kids-scoliosis-surgery-minimally-invasive/

Acht Organe in 48 Stunden transplantiert
Chirurgen an Israels Beilinson-Krankenhaus in Petah Tikva setzten einen israelischen Rekord, als sie vier Lungen und vier Lebern innerhalb von 48 Stunden in sieben Patienten transplantierten. Eine der Lebertransplantationen umfasste auch einen chirurgischen Eingriff zur Kürzung des Magens — erst die achte Operation dieser Art weltwelt.
http://www.jpost.com/Business-and-Innovation/Health-and-Science/Beilinson-sets-record-with-eight-major-organ-transplants-441850

Fast 200 Knorpelregenerationen
Israels CartiHeal hat seit seiner Gründung im Jahr 2009 seinen Agili-C-Knorpelregenerator in fast 200 beschädigte Kniegelenke implantiert. CartiHeal hat 15 Millionen Dollar erhalten, um seine Versuche vor dem geplanten Europastart im Jahr 2017 auszuweiten.
http://www.israel21c.org/cartilage-regeneration-on-the-way-for-knees-and-osteoarthritis/

Kostenlose Zahnbehandlungen für noch mehr Kinder
Israel hat 80 Millionen Schekel bereitgestellt, um Kindern bis 14 Jahren kostenlose Zahnbehandlungen zu ermöglichen. Bislang erhielten sie kostenlose Zahnbehandlungen bis zum Alter von 12 Jahren.
http://www.jpost.com/Business-and-Innovation/Health-and-Science/Cabinet-expands-free-basic-dental-care-to-children-aged-13-and-14-437922

Computerübungen zur Behandlung von Ängsten und Depression
Forscher an der Ben-Gurion-Universität haben einfache computergestützte Hirnübungen entwickelt, die dabei helfen, negative Reize zu ignorieren. Funktionelle MRI-Scans zeigten reduzierte Aktivität in den Hirnregionen, die bei negativen Empfindungen wie Ängsten und Traurigkeit zum Tragen kommen.
http://aabgu.org/brains-can-be-trained-to-regulate-negative-emotions/
http://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S1053811915009866

Nahrungsmittel, die Autoimmunkrankheiten auslösen
Wissenschaftler an Israels Technion und in Deutschland haben Beweise dafür gefunden, dass bestimmte behandelte Nahrungsmittel den Darm schädigen und seine Resistenz gegenüber Bakterien, Giftstoffen und anderen feindlichen Elementen schwächen. Dieses „Darmleck“-Syndrom erhöht die Wahrscheinlichkeit für die Entwicklung von Autoimmunkrankheiten.
http://www.technion.ac.il/en/2016/01/research-links-processed-foods-and-autoimmune-disease/
http://www.timesofisrael.com/study-shows-how-processed-food-lets-toxins-leak-into-your-gut/

Eine weitere erfolgreiche Brainstorm-Studie
Eine vierjährige Studie an Jerusalems Hadassah-Krankenhaus mit der Stammzellenbehandlung der israelischen Firma Brainstorm hatte zum Ergebnis, dass das Fortschreiten der tödlichen Nervenkrankheit ALS (Lou-Gehrig-Syndrom) bei 87% der 26 Patienten blockiert wurde.
http://www.jpost.com/Business-and-Innovation/Health-and-Science/Optimistic-results-for-Phase-ALS-treatment-at-Jerusalem-hospital-441407

 

IsraelUndDieWelt

Würdevoll altern
Zwar gibt es noch keine Heilung für Alzheimer und Demenz, aber die Wohltätigkeitsorganisation Ezer Mizion hilft dennoch nach Kräften. Sie bietet in Israel Pflegedienste, ein Beratungszentrum, ein Empowerment-Zentrum, Laufgruppen, eine Vielzahl von Werkstätten, Besuchen von Freiwilligen und ein einzigartiges Programm namens „Bonding with Motion“.
http://www.ezermizion.org/blog/aging-with-dignity/

Israelisch-arabisches Rettungsteam
Die Existenz eines 60 Mitglieder umfassenden Suche-und-Rettungsteams in IDF-Uniform in der israelisch-arabischen Stadt Abu Gosh mag viele Menschen womöglich überraschen. Deren Teamleiter, der muslimische Araber Imad Jaber, sagt: „Wir retten Menschen. Geschlecht, Rasse und Religion sind dabei unwichtig. Unser Ziel ist die Rettung von Menschenleben.“
http://www1.cbn.com/cbnnews/insideisrael/2015/November/Israeli-Arab-Rescue-Unit-We-Rescue-People/

Christliche Araber in der IDF
Pater Gabriel Naddaf aus Nazareth feierte auf einem IDF-Stützpunkt in Nordisrael mit christlichen Soldaten Weihnachten. Er arbeitet mit der International Fellowship of Christians and Jews, um christliche Araber zum Dienst in der IDF zu ermutigen. Nur 40 gingen 2012 zur IDF, bevor Pater Naddaf mit seinem Projekt begann, aber allein im März 2015 gingen 102 christliche Araber freiwillig zur IDF.
http://www.jpost.com/Christian-News/IDF-Christian-recruits-on-rise-soldiers-gather-for-Christmas-party-438212

Der Schwede, der kehrt gemacht hat
Der Schwede Daniel Borg hat für die antiisraelische Organisation ISM in Ramallah, Ostjerusalem und Hebron gearbeitet. Nach dem Kontakt mit einigen Zionisten und israelischen Arabern hat er seine Haltung jedoch vollständig geändert.
http://www.israellycool.com/2015/12/25/guest-post-daniel-borg-i-partied-till-i-loved-israel/

Israelische Ärzte retten syrisches Mädchen
Die christliche Organisation Shevet Achim brachte die zweijährige Niyaz von einem syrischen Flüchtlingslager nach Israel, wo Chirurgen von Save a Child’s Heart (SACH) ein großes Loch in ihrem Herzen reparierten. Sie hatte bereits Lungenschäden erlitten, aber der Eingriff war erfolgreich, und Niyaz kann jetzt ein normales Leben führen.
http://www1.cbn.com/cbnnews/insideisrael/2016/January/They-Saved-Her-Childs-Heart-Is-This-the-Key-to-Mideast-Peace/

Lehrer bringen Nigerianern landwirtschaftlichen Anbau in der Wüste bei
Israels Galilee International Management Institute soll 100 Bauern pro Jahr aus dem wüstennahen nigerianischen Bundesstaat Kano den landwirtschaftlichen Anbau in der Wüste lehren. Das Programm streckt sich über fünf Jahre. Ebenso kommen Israelis nach Kano, um die Bauern in fortgeschrittenem Wassermanagement und Tropfenbewässerung zu unterrichten.
http://www.israel21c.org/teaching-nigerians-how-to-farm-in-the-desert/

Verbindung von Stromnetzen
Israel, Griechenland und Zypern verbinden ihre Stromnetze mit Kontinentaleuropa. Das 1.518 km lange Unterseekabel namens EuroAsia InterConnector wird Israel und Zypern helfen, ihren überschüssigen Strom, der aus Erdgas generiert wird, in Europa zu verkaufen.
http://famagusta-gazette.com/electricity-interconnection-project-with-israel-and-greece-enters-new-phase-p31687-69.htm
http://www.euroasia-interconnector.com/

Weltbank greift auf israelische Hilfe für Indien zurück
Die International Finance Corporation der Weltbank hat in Israel ein Projekt namens TechEmerge ins Leben gerufen — es soll führende israelische Innovatoren in der Medizintechnologie mit interessierten Gesundheitsdienstleistern in Indien zusammenbringen. Indien benötigt israelische Technologie zur Bekämpfung des Anstiegs nicht übertragbarer chronischer Erkrankungen.
http://jewishbusinessnews.com/2016/01/17/world-bank-wants-israeli-heath-tech-for-india/

 

Wissenschaft

Eine App für Einkäufer, die es wirklich ernst meinen
Das israelische Startup Shopicks hat eine Plattform erstellt, die Ihnen einen Komplettservice rund um Ihre Onlineeinkäufe bietet: entdecken, sammeln, organisieren und managen. Die Plattform schickt Ihnen auch Sonderpreishinweise für Ihre Artikel, sagt Ihnen, wo die Artikel vor Ort angeboten werden, und kann Einkaufsideen mit Ihren Freunden teilen, damit diese Ihnen vorab Feedback geben können.
https://www.shopicks.com/

Verbesserung der App von Real Madrid
Israels Interacting Technology verbessert über ihren spanischen Zweig Sportech Interactech die offizielle App von Real Madrid. Der spanische Fußballklub möchte Onlinespiele hinzufügen und die Kommunikation und Interaktion mit ihren Fans verbessern, was der weiteren Monetarisierung des Klubs dienlich wäre.
http://www.reuters.com/article/us-israel-tech-realmadrid-idUSKBN0U613A20151223

Wirklich intelligente Straßenlampen
Israels Ga’ash Lighting installiert seine Apollo-Smart-LED-Straßenlampen in der Tel Aviver Vorstadt Bat Yam. Die Lampen sparen nicht nur Energie, sondern bieten auch WiFi-Repeater, Sicherheitskameras, Temperatur- und Luftqualitätssensoren sowie Messsysteme für die Verkehrsbelastung.
http://www.timesofisrael.com/wifi-security-traffic-and-weather-data-are-added-boon-of-new-streetlights/

Zentrum für 3D-Druck und funktionales Drucken
Die Hebräische Universität Jerusalem hat das erste israelische Zentrum für die Erforschung von 3D-Druck und funktionalem Drucken eingerichtet — beispielsweise für das Hinzufügen von Lichtemission oder Bewegung zu einem 3D-gedruckten Objekt. Es wird bei der Druckentwicklung fortschrittlicher 3D-Produkte wie Robotern, Solaranlagen, Strahlungsdetektoren, intelligenten Fenstern und medizinischen Geräten helfen.
http://new.huji.ac.il/en/article/28249

Ein Back-End für Ihre App
Israels RapidAPI spart 70% der App-Entwicklungszeit, da es die in den meisten Apps vorhandenen Operationen wie z. B. die Eingabe von Benutzername und Passwort, getätigte Käufe oder Datenspeicherung abdeckt. Die Entwickler können RapidAPIs Routinen nutzen und in ihre Apps integrieren, ohne dass sie eine einzige Zeile Code schreiben müssen.
http://unitedwithisrael.org/silicon-valley-fund-investing-in-israeli-startup-to-streamline-startups/

Ein Rezept für bessere Gesundheit
Die israelische App MakeMyPlate hat einige berühmte Nutzer wie z. B. Jennifer Lopez. MakeMyPlate macht Ernährung leichter zugänglich. Es motiviert seine Nutzer, indem sie buchstäblich zu sehen bekommen, wie ihr Teller aussehen sollte.
http://www.timesofisrael.com/israeli-app-helps-you-see-your-way-to-diet-success/

Sparen Sie Platz auf Ihrem Smartphone
Israels Invoke Mobile hat Camra entwickelt — eine App, mit der Sie Fotos und Videos mit hoher Geschwindigkeit direkt in die Cloud hochladen können und den Speicher Ihres Smartphones dabei nicht belasten.
http://www.israel21c.org/app-alert-camra/
http://www.mycamra.com/
http://www.invokemobile.com/site/default.aspx

Wasserlecks vom Weltraum aus entdecken
Das israelische Startup Utilis nutzt leicht verfügbare Satellitenbilder zum Aufspüren von unterirdischen Wasserlecks. Spektrale Mikrowellen-Bildverarbeitung plus Utilis‘ patentierte Reihe von Algorithmen verfolgen die „Signatur“ von Trinkwasser, wenn es aus undichten Verteilerrohren austritt.
http://www.utiliscorp.com/
http://jewishbusinessnews.com/2015/12/23/israeli-startup-utilis-spotting-water-leaks-by-satellite/

Ihr Smartphone in weniger als 1 Stunde repariert
Das israelische Startup CellSavers kann Ihr Smartphone innerhalb 1 Stunde an einem Ort Ihrer Wahl reparieren, z. B. bei Ihnen zuhause, in Ihrem Büro, in einem Café oder in einer Sporthalle. CellSavers hat soeben 3 Millionen Dollar erhalten, um seine technologiegestützte Logistik zu verbessern und sich in andere große Städte der USA zu erweitern.
http://mycellsavers.com/

 

Wirtschaft

Mehr potentielles Erdgas
Schätzungsweise 252 Milliarden Kubikmeter (8,9 Billionen Kubikfuß) Erdgas wurden durch seismische Untersuchungen im Mittelmeer bei Israels neuem Daniel-Erdgasfeld lokalisiert. Die neuentdeckte Feld ist von ähnlicher Größe wie das massive Tamar-Depot, aus dem gegenwärtig gefördert wird.
http://www.globes.co.il/en/article-isramco-modiin-report-huge-gas-potential-in-daniel-licenses-1001095663

Mehr israelische Cybersicherheits-Exporte
Die Exporte von israelischer Cybersicherheits-Software und israelischen Cybersicherheitsdiensten wuchsen 2015 um 10% gegenüber den 3 Milliarden Dollar im Jahr 2014 an. Es gibt 300 israelische Cybersicherheitsfirmen, angeführt von Checkpoint mit 14,2 Milliarden Dollar Marktwert.
http://www.globes.co.il/en/article-israel-solidifies-its-standing-as-cyber-power-1001095258

Israelis zahlen weniger Steuern
Nach Angaben der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) zahlen Israelis weniger Steuern als die Einwohner von 22 der insgesamt 34 OECD-Mitgliedsländer. Israelis zahlen im Durchschnitt 31,4% Gesamtsteuern im Vergleich mit dem OECD-Durchschnitt in Höhe von 34,4%.
http://www.timesofisrael.com/israeli-tax-burden-not-too-onerous-after-all-economic-report/

Israels andere Milliarden-Dollar-Unternehmen
Es gibt mehrere israelische „Einhorn“-Unternehmen — also solche, die mehr als 1 Milliarde Dollar Marktwert besitzen. Aber Israels Stärke ist, dass es Tausende von Millionen-Dollar-Startups besitzt, die insgesamt gesehen mehrere weitere „Einhörner“ ergeben.
http://blogs.timesofisrael.com/celebrating-israels-other-unicorn-economy/

Israelische Startups in Moldawien
Ein interessanter Artikel darüber, wie zwei israelische Unternehmer eine israelische Startup-Szene im osteuropäischen Staat Moldawien ins Leben gerufen haben.
http://jewishbusinessnews.com/2016/01/16/two-israelis-entrepreneurs-help-build-a-startup-scene-in-a-tiny-country-moldova/

Der erste grüne Industriekomplex
Intel Israel hat Israels ersten Green Building Standard für einen Industriekomplex erhalten. Der neue Intel-Komplex in Kiryat Gat erfüllt die Anforderungen der SI 5281, also der Standards für nachhaltige Gebäude.
http://www.sviva.gov.il/English/ResourcesandServices/NewsAndEvents/NewsAndMessageDover/Pages/2016/01-January/Intel-Receives-First-Green-Label-for-Industrial-Building.aspx

Neuer Fonds für israelische Startups
Intels ehemaliger CPO David Perlmutter hat einen Fonds mit dem Ziel gegründet, 300 Millionen Dollar in israelische Technologiefirmen zu investieren. Endziel ist deren Listung an der Nasdaq.
http://mobile.reuters.com/article/idUSL8N14D0KM20151224

3M erweitert seine Tätigkeiten in Israel
Die multinationale Hightech-Firma 3M hat ein Kundeninnovationszentrum in Herzliya errichtet. Dies signalisiert 3Ms Interesse an Israel als Markt sowie auch als Quelle für Technologie. 3Ms Firmenkäufe und Investments in Israel umfassen u. a. Attenti, VocalZoom und Takadu sowie die Errichtung eines Forschungs- und Entwicklungszweigs in Israel.
http://www.jpost.com/Business-and-Innovation/Tech/3M-expands-Israel-operations-with-first-customer-innovation-center-436511

 

KulturUndSport

Projekt „Earth Colour“
Eine Leserin des Newsletters hat uns Details über das neue Album ihrer israelischen Enkelin Michal Hoter geschickt. Bitte unterstützen Sie Michals Projekt und gehören Sie zu den ersten, die ihre CD bekommen. Das Geld für vorbestellte CDs wird nur dann einbehalten, falls Michal ihr Crowdfunding-Ziel erreicht, ansonsten erhalten Sie es zurück.
http://www.headstart.co.il/projectsupporters.aspx?id=17828&lan=en-US

Lieder für Schubert
Zu Ehren des Geburtstags des Komponisten Schubert findet die jährliche Schubertiade am 31. Januar in Israel statt. Es gibt Konzerte am Israel Music Conservatory in Tel Aviv, im Hechal Hatarbut in Rishon LeZion, am Mishkan Performing Arts Center in Ra’anana und an der Mormonen-Universität in Jerusalem.
http://www.jpost.com/Israel-News/Culture/Songs-for-Schubert-441356

Eine magische Nacht an der Oper in Jerusalem
Direkt unter den Mauern von Jerusalems Altstadt hatten Opernliebhaber die Möglichkeit, einen Abend musikalischer Freude bei der Uraufführung der Oper „The Elixir of Love“ („Der Liebestrank“) zu erleben.

Israelische Band ist bei Arabern ein Hit
Die Schwestern Tair, Liron und Tagel Chaim sind im arabischen Slang als „A-Wa“ bekannt, also als „Ja“. Sie sind Nachkommen jemenitischer Juden, die vor Jahrzehnten nach Israel eingewandert sind. Das YouTube-Video wurde über 2 Millionen Mal angeschaut und ist im Jemen und in anderen arabischen Staaten extrem populär.
https://www.washingtonpost.com/world/middle_east/these-singing-sisters-are-wildly-popular-in-yemen-and-theyre-israeli-jews/2015/12/30/88f66dfa-a419-11e5-8318-bd8caed8c588_story.html

Nur für die Vögel
Das Hula Valley Bird Festival ist eine Initiative des Israel Ornithological Center und existiert seit dem Jahr 2000. Es will die fantastischen Möglichkeiten zur Vogelbeobachtung in Nordisrael und im Hula-Tal beleuchten. 500 Vogelspezies in einer fabelhaften Umgebung — so etwas kennt man in Europa nicht.

 

DerJuedischeStaat

Speisung der Armen — Kiste für Kiste
Für die 1,6 Millionen unterhalb der Armutsgrenze lebenden Israelis ist Hunger eine Realität. 8000 Freiwillige von Pantry Packers verteilen Kisten mit einem Monatsvorrat Nahrung an mehr als 40.000 Familien in 24 Städten Israels. Das von Colel Chabad geführte Jerusalemer Freiwilligenzentrum feiert am 31. Januar seinen dritten Geburtstag.
http://ejewishphilanthropy.com/pantry-packers-feeding-israels-needy-one-bag-of-beans-at-a-time/

2700 Jahre altes Bauernhaus ausgegraben
Bei kürzlichen Ausgrabungen, die vor dem Bau einer neuen Gemeinde nahe der Stadt Rosh Ha’ayin östlich von Tel Aviv vorgenommen wurden, wurde ein 2700 Jahre altes Bauernhaus entdeckt. Zudem legten Archäologen die Ruinen eines byzantinischen Klosters frei, welches 1200 Jahre später an exakt dieser Stelle errichtet wurde.
http://www.timesofisrael.com/2700-year-old-farmhouse-unearthed-outside-tel-aviv/

Helfen Sie bei der Suche nach dem Gitarrenmann
Vor 15 Jahren erhielt der Israeli Arnold (Arik) Nesis eine Ibañez X Explorer Destroyer X von einem Spender aus den USA. Diese Gitarre half Arnold beim Start seiner musikalischen Karriere, und jetzt bittet er die Nutzer sozialer Medien, diesen Mann zu finden, der sein Leben für immer verändert hat.
http://www.algemeiner.com/2015/12/28/israeli-musician-seeks-help-on-facebook-to-locate-us-jewish-stranger-who-gave-him-guitar-changed-his-life/

Die gewagte Rettung der äthiopischen Juden
Eine spannende BBC-Dokumentation über Operation Moses (1984) und Operation Salomon (1991), welche die verlorenen Juden Äthiopiens nach Israel brachte. (Anmerkung: Der Originalherausgeber dieses Newsletters, Michael Ordman, landete zu beiden Zeitpunkten mit seiner Frau am Ben-Gurion-Flughafen und sah, wie die C-130-Flugzeuge starteten — laut ihm ein großartiger Anblick.)
http://www.israelvideonetwork.com/the-mission-to-save-the-forgotten-jews-of-ethiopia-new-documentary/