Gute Nachrichten aus Israel — Woche bis 21.02.2016

Gute Nachrichten aus Israel, Woche vom 15. bis 21. Februar 2016

Top-Nachrichten sind in roter Schrift dargestellt

— — —

 

Behandlungsdurchbruch bei Leukämie stammt von israelischem Urheber
Ich war misstrauisch, als die BBC über die „innovative“ US-Immuntherapie berichtete, die 27 von 29 „hoffnungslosen“ Leukämiepatienten heilte. Und was stellte sich heraus? Die genetische Modifikation der T-Zellen wurde von Professor Zelig Eshhar vom Weizmann-Institut entwickelt, und die amerikanischen Forscher haben dies auch entsprechend anerkannt.
http://www.timesofisrael.com/breakthrough-cancer-cure-has-deep-israeli-roots/#.VsSHARjfTx8.email

Erfolgreiche Studien bei Behandlung von Transplantat-gegen-Wirt-Reaktion
Die israelische Firma Kamada hat von positiven Zwischenresultaten einer klinischen Phase-1/2-Studie berichtet. Bei dieser Studie ging es um die Behandlung von steroidrefraktärer Transplantat-gegen-Wirt-Reaktion (GvHD) mit Kamadas proprietärem Alpha-1-Antitrypsin (AAT). In der kleinen Studie haben die Testpersonen gut auf die Behandlung angesprochen.
http://www.kamada.com/news_item.php?ID=217

Patent für Nierenkrebstest
Dem israelischen Biotechnologieunternehmen Rosetta Genomics wurde für sein Gensignaturverfahren zur Unterscheidung vier verschiedener Nierenkrebsarten ein US-Patent erteilt. Der molekulardiagnostische Test erkennt das Profil von 20 microRNAs, die bei Patienten mit Nierenkrebs exprimiert werden.

Klicke, um auf 012516_ROSG_Kidney_Tumor_Classification_Patent_FINAL.pdf zuzugreifen

Dem Gedächtnis bei der Arbeit zusehen
Professor Itzhak Fried von der Universität Tel Aviv hat seine Studie darüber beendet, wie sich Gedächtnisneuronen in Echtzeit verhalten, wenn sie sich „erinnern“. Seine Ergebnisse, die wichtige Schlussfolgerungen für das Verständnis von Demenzkrankheiten wie z. B. Alzheimer beinhalten, wird er bei einem kommenden Jerusalem-Symposium vorstellen.
http://www.timesofisrael.com/doh-how-homer-simpson-helps-researchers-understand-memory/

ReWalk medizinisch notwendig
Ein nach einer Rückenmarksverletzung an den Rollstuhl gefesselter US-Chirurg hat vor Gericht erfolgreich durchgesetzt, dass seine Krankenversicherung für die Kosten für ein ReWalk-Exoskelett aufkommt. Das Urteil wird ReWalk allen in Frage kommenden Patienten zugänglich machen.
http://rewalk.com/rewalk-robotics-exoskeleton-deemed-medically-necessary-by-independent-medical-review-organization/

Krankenhaussuchmaschine begeistert Russland
Russlands größter E-Mail-Dienst Mail.ru integriert die Datenbank von ArchimedicX. Health Mail.ru ist eines der beliebtesten russischen Gesundheitsportale. Entwickelt hat ArchimedicX, die erste Suchmaschine für Informationen über Krankenhäuser, der Israeli Moni Milchman.
http://www.geektime.com/2016/02/16/belgian-israeli-archimedicx-to-feature-its-listings-on-russian-mail-ru/

Biotechabkommen zwischen Israel und Kalifornien
Der israelische Wissenschafts-, Technologie- und Raumfahrtminister Ofir Akunis unterzeichnete ein Biotechnologieabkommen mit dem California Institute for Regenerative Medicine (CIRM). Fokus sind die Stammzellenforschung und Durchbrüche bei der Behandlung von Krankheiten wie Krebs, Diabetes, Alzheimer und HIV/AIDS.
http://www.jns.org/news-briefs/2016/2/10/israel-and-california-sign-biotech-deal-with-emphasis-on-stem-cell-research#.VsmYkPQ78Qk

 

— — —

 

Wie man Angestellten-Burnout vermeidet
Die Wisdom-2.0-Konferenz in Tel Aviv gab Angestellten Ideen mit auf den Weg, wie sie sich gegen den Angriff der Technologie schützen können, die Menschen zwingt, rund um die Uhr für die Arbeit zur Verfügung zu stehen. Die erste Konferenz der Organisation in Israel vereinte Referenten von Facebook, Google, LinkedIn, dem israelischen Unternehmen Glide und dem ehemaligen israelischen Unternehmen MadMimi.
http://www.jpost.com/Business-and-Innovation/Wisdom-20-seeks-to-bring-mindful-corporate-culture-to-Israel-443741

Erste arabisch-israelische Startup-Schule
Die erste Schule für arabische Hightech-Unternehmer in Israel soll am 23. Februar in Kafr Qasim, einer arabischen Stadt nordöstlich von Tel Aviv, eröffnen. Zu den Sponsoren des Projektes gehört Tsofen, eine arabisch-jüdische Organisation, die arabische Israelis in die Hightechindustrie zu integrieren versucht.
http://www.globes.co.il/en/article-first-arab-israeli-startup-school-launches-1001102035

Indischer Bundesstaat Odisha bewirbt sich um israelische Investitionen
Eine große Wirtschaftsdelegation unter Leitung von Industrieminister Debi Prasad Mishra wandte sich während ihres dreitägigen Besuches in Israel an führende israelische Unternehmen, um eine Zusammenarbeit in Bereichen von gemeinsamem Interesse zu erwirken.
http://wap.business-standard.com/article/pti-stories/odisha-seeks-cooperation-investment-from-israel-116020100685_1.html

Gewässerschutzunterricht in Kalifornien
Die Regenwasserspeichersysteme der israelischen Firma Rain Harvest bedienen über 140 Schulen in Israel. Jetzt nutzen Schüler an drei kalifornischen Grundschulen die Fässer von Rain Harvest zum Recycling von Regenwasser.
http://www.nbcsandiego.com/news/local/Local-Students-Learn-Water-Conservation-With-Rain-Barrels-366623781.html
(Quelle 2)
http://israelnewtech.com/2016/02/israeli-invention-teaches-water-conservation-to-california-school-children/

Eine weitere israelische Hilfsorganisation
Natan-International Humanitarian Aid (NIHA) ist ein Netzwerk aus israelischen Nothilfeorganisationen und Organisationen der Zivilgesellschaft, die sich um die Linderung humanitärer Krisen und Katastrophen kümmern. Im Verlauf der letzten zwölf Jahre war NIHA in Sri Lanka, Georgien, Haiti, den Philippinen, Nepal und jetzt Serbien aktiv.
http://www.israel21c.org/israeli-ngo-treats-bodies-and-souls-of-refugees-in-serbia/
http://www.natan-iha.org/

 

— — —

 

Mehr Cybersicherheits-Startups
Die Cybertech 2016 in Tel Aviv bewies, dass Israel eine Cyber-Supermacht ist. Und für unseren Newsletter gibt es neue Cybersicherheits-Startups zu vermelden, die wir vorher noch nicht erwähnt hatten: IronScales schützt Firmen vor Phishingattacken, GreenSQL hat sich in HexaTier umbenannt und schützt Datenbanken in der Cloud.
(Quelle 1)
http://www.prnewswire.com/news-releases/greensql-names-new-ceo-and-rebrands-as-hexatier-300208951.html
http://blogs.cfr.org/cyber/2016/01/27/israel-as-a-cyber-super-power/

Cyber-Verteidigung der Israel Electric Company
Yosi Shneck von der Israel Electric Company ist Senior-Vizepräsident für den Bereich Computersicherheit. Die IEC ist weltweit für ihre Vereitelung katastrophaler Cyberereignisse bekannt. Sie arbeitet an einem Modell namens „Cyber Everywhere“ und baut ein Team mit 100 Vollzeit- und Teilzeit-Sicherheitsexperten auf.
(Quelle)

US-Verteidigungsministerium fördert israelischen Sicherheitswettbewerb
Das US-Verteidigungsministerium ist einer der Förderer von Israels Programm „Combating Terrorism Through Technology“. Zwei Preise in Höhe von 100.000 Dollar sind für innovative Technologien bestimmt, die bei der Terrorismusbekämpfung oder der inneren Sicherheit helfen können.
http://www.mit-forum.org.il/#!the-2016-100k-combating-terrorism-start/c1ldr

Beraterin des britischen Außenministeriums lobt israelische Wissenschaft
Diese Aussage könnte einem Israel-Lob des britischen Außenministeriums noch am nächsten kommen. Im Vorfeld eines Besuches von 11 israelischen Wissenschaftlern sagte die stellvertretende Chefwissenschaftsberaterin des britischen Außenministeriums, Emma Hennessey, Israel sei „ein wichtiger wissenschaftlicher Partner des Vereinigten Königreichs“.
http://www.thejc.com/news/uk-news/153013/government-adviser-praises-israeli-scientists-important-partners-uk

Astronauten kommen zur Israel Space Week
Die Israel Space Week umfasst auch Vorträge und Gespräche mit einigen Astronauten: Shannon Walker von der NASA, Joseph Acaba und der ehemalige Astronaut Garrett Reisman. Auch Yi Soyeon aus Südkorea und Samantha Cristoforetti von der ESA werden mit von der Partie sein.
http://www.jns.org/news-briefs/2016/2/1/nasa-astronauts-arrive-for-israeli-space-week#.Vq-VFbIrLIU

Ein weiteres israelisches unbemanntes Luftfahrzeug
Hier ist sehr frühes Bildmaterial des unbemannten Luftfahrzeugs namens Impact, das vom israelischen Startup Meteor Aerospace entwickelt wird.
https://www.flightglobal.com/news/articles/picture-first-glimpse-of-israels-impact-uav-421457/

SolarEdge-Energiespeicher weltweit im Verkauf
Das StorEdge-System des israelischen Unternehmens SolarEdge Technologies ist jetzt in Australien, Europa, Südafrika und den USA erhältlich. Mit StorEdge wird ungenutzte Solarenergie in einer Batterie gespeichert und bei Bedarf abgerufen. Ebenso dient es als Energiebackup. SolarEdge berichtete auch vom Verkauf seines zehnmillionsten Leistungsoptimierers — fünf Millionen davon wurden allein im Jahr 2015 verkauft.
http://www.solaredge.com/articles/solaredge’s_storedge_solution_is_now_internationally_available
http://www.solaredge.com/articles/solaredge_surpasses_10_million_shipped_power_optimizers

Höchster Solarturm der Welt
Das in Israel ansässige Unternehmen Megalim Solar Power baut in Ashalim in der Wüste Negev den höchsten Solarturm der Welt. 50.000 computergesteuerte Spiegel fokussieren die Sonnenstrahlen auf den 240 Meter hohen Turm, der nach Fertigstellung 121 Megawatt Strom produzieren und damit 1% des israelischen Strombedarfs abdecken wird.
(Quelle)

Israelische Wasserstationen in Ohio
Das Sinclair Community College in Dayton, Ohio, ist der erste Ort außerhalb von Israel, wo die Wasserstationen der israelischen Firma Woosh getestet werden. Woosh-Kunden können praktisch jede Flasche und jede Tasse ihrer Wahl nehmen und mit gefiltertem, gekühltem Leitungswasser füllen. Ebenso können sie damit ein Trinkgefäß reinigen.
http://www.timesofisrael.com/ohio-campus-goes-beta-over-israeli-start-up-water-system/

Günstigerer Fisch
Das israelische Startup Subflex baut Käfige für die geplanten Offshore-Fischfarmen nahe Aschdod. Die versenkbaren, flexiblen Netzkäfigsysteme werden Fischzucht direkt im Ozean erlauben und große, lokal herangezüchtete Ernten liefern, was den Fischpreis senken helfen wird.
http://www.timesofisrael.com/the-israeli-tech-start-up-out-to-beat-the-fish-cartel/

Sichern Sie Ihre Daten in der Cloud
Das israelische Startup OwnBackup ist der erste Absolvent des diesjährigen „Accelerator“ von Microsoft Ventures Israel, der finanzielle Mittel erhält — 3,5 Mio. Dollar (3,1 Mio. Euro), um genau zu sein. OwnBackup bietet Unternehmen, die in der Cloud Dienstleistungen Dritter in Anspruch nehmen, Datensicherungs- und Datenwiederherstellungsdienste an.
http://www.timesofisrael.com/israeli-microsoft-accelerator-start-up-gets-2-5m-graduation-gift/

Das letzte noch stehende Smartphone
Bei der chinesischen Flagship Smartphones Battery Life Challenge führte das Meizu PRO5 mit PowerXtend von Israels Firma Lucidlogix noch Spieleprogramme aus, 16 Minuten nachdem alle anderen Smartphones schon den Geist aufgegeben hatten. Es schlug das Nexus 6P (3,5 Stunden), das Huawei Mate8 (6,2 Stunden) und das iPhone6s Plus (6,75 Stunden).
http://lucidlogix.com/?press-release=smartphone-battery-endurance-challenge-confirms-lucids-powerxtend-technology-advantage

 

— — —

 

Günstige Krankenhaus-Lebensmittelautomaten
Die Kosten für Lebensmittel in israelischen Krankenhäusern werden Sie nicht länger krank machen. Gesundheitsminister Yaakov Litzman hat soeben den ersten Satz Automaten mit günstigen Lebensmitteln im Ichilov-Krankenhaus eingeweiht. Ab sofort kriegen Sie Softdrinks, Wasser, Säfte, heiße Getränke und eine Auswahl an Snacks für je 5 Schekel.
http://lifeinisrael.blogspot.de/2016/01/cheap-food-arrives-in-hospitals.html

Israelische AI ist „Best in Show“
Das israelische Startup Capitalise gewann einen der fünf Best-in-Show-Preise bei der FinovateEurope 2016 in London. Die Plattform Capitali.se nutzt künstliche Intelligenz (AI), um den Text der Investmentstrategie eines Investors zu lesen und ihn in ausführbare Markt-Handelsanweisungen umzusetzen.
http://www.capitali.se/
http://www.prnewswire.com/news-releases/capitalise-wins-finovate-europe-best-in-show-568469661.html
(Quelle 3)

Testdienste für HP-Kunden
Das israelische Cybersicherheits-Startup NorthBit ist einen Deal mit Hewlett-Packard Enterprise eingegangen, um Testautomatisierungssoftware für Entwickler mobiler Anwendungen zu entwickeln. NorthBits zwanzig Forscher sind Absolventen der führenden technologischen Einrichtungen innerhalb der israelischen Armee.
http://www.timesofisrael.com/israeli-start-up-helps-hp-move-into-app-testing-market/

WeWork eröffnet Forschungs- und Entwicklungszentrum in Israel
Der Anbieter für gemeinsamen Arbeitsraum WeWork hat in Israel ein Forschungs- und Entwicklungszentrum eröffnet. WeWork besitzt bereits Büroräumlichkeiten in Tel Aviv, Herzliya und Beersheba.
http://news.nocamels.com/2016/02/01/wework-opens-rd-center-in-israel-to-develop-digital-services-platform-for-its-creators/

Burger King ist zurück
Nach sechsjähriger Abwesenheit hat Burger King wieder eine Filiale in Tel Aviv eröffnet. Nachdem muslimische Gruppen 2010 einen Boykott veranstaltet haben, hatte Burger King sein Franchise dem israelischen Unternehmen Burgeranch verkauft. Jetzt möchte Burger King im laufenden Jahr zehn Filialen eröffnen und fünfzig in den nächsten fünf Jahren. Als Reaktion darauf geht Burgeranch eine Partnerschaft mit dem Kaffeediscounter Cofix ein.
http://www.israelnationalnews.com/News/News.aspx/207307#.VryMgtDn-Ug
http://www.timesofisrael.com/burger-king-rides-back-into-israel/

Flugtrainingssysteme für das Vereinigte Königreich
Israels Elbit hat einen Deal in Höhe von 641 Mio. Euro für sich entscheiden können, das britische Verteidigungsministerium mit einem 18 Jahre währenden Trainingsprogramm für seine Flugzeugbesatzungen zu versorgen.
http://www.globes.co.il/en/article-elbit-jv-wins-713m-uk-flight-training-deal-1001099941

Erster gemeinsamer israelisch-chinesischer VC-Fonds
Israels Catalyst Private Equity und Chinas Everbright Limited haben den ersten dedizierten israelisch-chinesischen Private-Equity-Fonds ins Leben gerufen. Der 180-Mio.-Euro-Fonds investiert in Mid- bis Late-Stage-Unternehmen mit besonderem Augenmerk auf das Voranbringen ihrer Technologien in China und in den Schwellenländern.
http://www.geektime.com/2016/02/02/first-ever-joint-israeli-chinese-venture-fund-announced/

Der größte je in Israel aufgebaute Fonds
FIMI, Israels führendes Private-Equity-Unternehmen, hat jüngst eine 988 Mio. Euro schwere Finanzierungsrunde für seinen sechsten Fonds abgeschlossen — dem größten Fonds, der je in Israel aufgebaut wurde. FIMIs Strategie ist der Kontrollerwerb über israelische Firmen mit Umsätzen von 67 Mio. Euro oder mehr.
http://www.globes.co.il/en/article-fimi-raises-11b-private-equity-fund-1001100392

Zusammenarbeit mit der Börse in Shenzhen
Die Vorsitzenden der Tel Aviver Börse und der Börse in Shenzhen haben eine Absichtserklärung unterzeichnet. Sie werden Erfahrungsaustausch auf den Gebieten KMU und Technologiefinanzierung betreiben, bei indexbasierter Produktentwicklung zusammenarbeiten und die Marktankopplung erforschen.
http://www.mondovisione.com/media-and-resources/news/shenzhen-stock-exchange-signs-mou-with-tel-aviv-stock-exchange/

Israelische Jugendherbergen sind ein Schnäppchen
Hier sind fünf Jugendherbergen in Tel Aviv, Jerusalem und Haifa, die gut für Gruppen und einzeln reisende Landentdecker sind, die den Komfort eines guten Hotels wollen, aber nicht die saftige Rechnung.
http://www.timesofisrael.com/budget-travelers-get-a-warm-welcome-at-israels-newest-hostels/

 

— — —

 

In Israel gestaltetes Video hat 55 Millionen Zugriffe
Coldplays „Hymn for the Weekend“ mit Beyoncé wurde in Mumbai gefilmt, Design, Animation und zusätzliche visuelle Elemente wurden jedoch von Yaron Yashinski in Israel gemacht.
http://www.sizedoesntmatter.com/events/coldplay-and-beyonces-new-music-video-made-in-israel/

Oper auf dem Tel-Aviv-Markt
Auf dem Tel-Aviv-Markt hört man für gewöhnlich eine Myriade Verkäufer ihre Produkte anpreisen, was sogar die lautesten Geräusche übertönt. Aber eine Gruppe Opernsänger schuf einen „Nur in Israel“-Moment, ließ den vertrauten Krach verstummen und übernahm die Show.

Frankreichs „Sängerin des Jahres“
Die israelisch-französische Liedermacherin Yael Naim ist Frankreichs Sängerin des Jahres. Die in Frankreich geborene und in Israel aufgewachsene 38jährige Soulsängerin gewann bei der 2016er Ausgabe von Victoires de la Musique (quasi Frankreichs Grammys) den Titel der weiblichen Künstlerin des Jahres. Ihr neues Album „Older“ wurde für das Album des Jahres nominiert.
http://www.israel21c.org/yael-naim-is-singer-of-the-year-in-france/

Beyoncé trägt israelisches Kleid bei den Grammy-Awards
Eines der meistdiskutierten Kleider dieses Jahr ist ein von Inbal Dror entworfenes Hochzeitskleid, das niemand anderes als Beyoncé, die Königin des Pop, getragen hat. „Es war ein großartiger Moment zu sehen, dass einer meiner Lieblingsstars einen meiner Entwürfe trägt“, sagte die an der Shenkar-Designschule ausgebildete Dror dem BRIDES-Magazin.
http://www.israel21c.org/fashion-police-praise-beyonces-israeli-designed-dress-at-grammys/

Oscarnominierte machen Reise nach Israel
Ein kostenloser zehntägiger Erste-Klasse-Israeltrip im Wert von 50.000 Euro ist das wertvollste Geschenk im Oscar-„Geschenkpaket“, das die Nominierten für die diesjährigen Schauspieler- und Regie-Oscars erhalten.
http://www.timesofisrael.com/free-trip-to-israel-worth-55000-is-star-gift-in-oscar-goody-bag/

Schneller als Ronaldo
Der internationale Fußballstar Cristiano Ronaldo tritt in einem neuen Werbespot für den israelischen Internetprovider HOT auf und wirbt dort für dessen 200 Megabit schnellen Internetservice.
http://www.israelnationalnews.com/News/News.aspx/207845#.VrxPZNDn-Ug

 

— — —

 

Er half, eine Million Juden nach Israel zu fliegen
Lesen Sie über die Rolle des Unternehmers Aaron Frenkel beim Fliegen von Juden aus der ehemaligen Sowjetunion und aus Osteuropa nach Israel. Ein Telefongespräch im Jahr 1988 löste seinen Eintritt in die Luftfahrtindustrie aus. Bald danach flogen jeden Monat 20.000 bis 35.000 Juden nach Israel.
http://www.jpost.com/Magazine/Aviation-high-flyer-443066

Kampfsportlerin kämpft nun gegen den Terror
Die Israeli Noy Peles ist erfahrener ehemaliger MMA-Champion (MMA = Mixed Martial Arts). Letzten März ging sie zur IDF und wählte trotz der abträglichen Auswirkungen auf ihre Kampfsportkarriere die Grenzpolizei. Jetzt hilft sie dabei, Jerusalem vor Terroranschlägen zu schützen.
http://www.israelnationalnews.com/News/News.aspx/208004#.VsDEztDn95Q

Größte Präsidentenkonferenz aller Zeiten
Die Konferenz der Präsidenten großer amerikanisch-jüdischer Organisationen führte mit einer Delegation aus über 100 Vorsitzenden der 53 Mitgliedsorganisationen der Konferenz, also der bislang größten Gruppe, ihre 42. jährliche Leadership Mission nach Israel durch.
(Quelle)

Klimaanlage rettet ein Leben
Eine bewegende Geschichte, wie ein Teenager der Sommerhitze entfliehen wollte und sich dabei in Ezer Mizions Knochenmarkdatenbank aufnehmen ließ, wodurch er letztlich das Leben eines 9jährigen mit Leukämie rettete.
http://www.ezermizion.org/blog/one-grows-up-and-the-other-by-kobi-arieli/

Engel zahlt Stromrechnung für Familie von Soldatin
Eine Soldatin flehte im Zug die Israel Electric Company an, dass diese ihrer behinderten Mutter nicht den Strom sperrt. Plötzlich riss ihr ein Mitreisender das Telefon aus der Hand und zahlte die überfällige Rechnung in Höhe von 1.950 Schekel. Eine Augenzeugin sagte, dieses Erlebnis erfülle sie mit Stolz, Teil einer Nation zu sein, die sich in Zeiten der Not so umeinander kümmert.
http://www.israelnationalnews.com/News/News.aspx/208173#.VsSOT9Dn95S

 

— — —

Hier der Link zum englischen Original: http://www.verygoodnewsisrael.blogspot.com/
Übersetzung: Yvaine de Winter