Gute Nachrichten aus Israel — Woche bis 28.02.2016

Herzlich willkommen zu den guten Nachrichten aus Israel, Woche vom 22. bis 28. Februar 2016

Top-Nachrichten sind in roter Schrift dargestellt

— — —

 

Gefahren auf der Intensivstation erkennen
Das israelische Startup Intensix erprobt im Sourasky-Krankenhaus in Tel Aviv ein Patientenüberwachungssystem für Intensivstationen. Unter Nutzung der Daten von 8.000 Patienten, die während der vergangenen acht Jahre gesammelt wurden, gibt das System eine frühzeitige Warnung über drohende Sepsis und Organversagen ab, was sonst 30% der Patienten auf Intensivstationen tötet.
http://www.timesofisrael.com/has-an-israeli-start-up-solved-the-mystery-of-sepsis/

Krankheiten bekämpfen, Gene deaktivieren
Wissenschaftler an Israels Technion haben entdeckt, wie man Proteine zur Unterdrückung unerwünschter Genaktivität verwenden kann. Dies könnte zu einer Heilung für zystische Fibrose und Sichelzellenanämie führen, ebenso zur Heilung gewöhnlicherer Krankheiten, die von Genaktivität oder Mutationen verursacht werden, wie beispielsweise vieler Formen von Krebs.
http://www.timesofisrael.com/a-new-way-to-keep-genes-down-could-lead-to-cancer-cure/

Schutz der Amerikaner vor Strahlenkrankheiten
Wir haben bereits über die Therapie der israelischen Firma Pluristem zur Behandlung von Patienten berichtet, die tödlichen Strahlendosen ausgesetzt waren. Pluristem tritt dem Programm des US National Institute of Allergy and Infectious Diseases bei, das Menschen vor katastrophalen Ereignissen schützen soll.
http://www.jpost.com/Israel-News/US-government-to-stocking-Israeli-bio-tech-cure-to-lethal-radiation-in-2017-445620

Hüft- und Wirbelsäulenchirurgen bei der Konzentration helfen
Eine weitere großartige Erfindung der Studenten, die am Programm „BioDesign Medical Innovation“ der Hebräischen Universität Jerusalem teilnehmen. Ihr BendGuide-System überwacht und erfasst kleinste Veränderungen des Führungsdrahts bei Hüft- und Wirbelsäulenoperationen. Die Chirurgen können Bohrungsrichtungen korrigieren, Führungsdrahtbruch verhindern und die Operationszeit signifikant herabsetzen, wobei gleichzeitig die Sicherheit erhöht wird.
http://new.huji.ac.il/en/article/29354

Weiterer Alzheimer-Test
Forscher an der Universität Tel Aviv, am Technion und am Rambam Medical Center schlagen die Prüfung des Blut-Biomarkers ADNP für kognitive Alterung und Alzheimer vor. ADNP ist von wesentlicher Bedeutung für die Gehirnbildung und die kognitive Funktion.
http://www.israel21c.org/alzheimers-could-be-diagnosed-with-common-blood-test/

Alzheimer-Therapie verfügbar
Wir berichteten bereits über die transkranielle Magnetstimulation neuroAD und das kognitive Training der israelischen Firma Neuronix. NeuroAD hat jetzt die CE-Zulassung und ist kommerziell in Israel, Europa und Asien erhältlich. Die Zulassung durch die amerikanische Gesundheitsbehörde ist von den Ergebnissen der jüngsten Studien abhängig.
http://www.israel21c.org/drug-free-alzheimers-treatment-to-seek-fda-approval/

Bewegung und Tanz zur Reduktion von Parkinson-Symptomen
Tanzen kann Parkinson behandeln. Nun hat der Israeli Alex Kerten eine Geist-Körper-Therapie namens Gyro-Kinetics für Parkinson entwickelt, die mit Atemübungen, Entspannung und Tanz arbeitet.
http://www.timesofisrael.com/how-an-israeli-healer-treats-parkinsons-through-talk-and-dance/

Eine App zur Überprüfung der eigenen Sehkraft
Die Smartphone-App GlassesOn des israelischen Startups 6over6 hilft bei der Prüfung Ihrer aktuellen Sehschärfe, ohne dass Sie einen Augenarzt aufsuchen müssen. Sie kann auch Menschen helfen, die ihre Brillen online bestellen, und auch Menschen in Entwicklungsländern. Die App gewann den Startup-Wettbewerb auf der mHealth-Israel-Konferenz in Tel Aviv.
http://www.timesofisrael.com/israeli-start-up-presents-the-optometrist-in-your-iphone/

 

— — —

 

Äthiopische Israelis erhalten Führungsrollen in der IDF
Das Derech-Kfar-Bildungsinstitut betreibt Vorbereitungsprogramme, die äthiopischen Israelis helfen, als IDF-Sanitäter, Ausbilder, Sozial- und Geheimdienst-Unteroffiziere dienen zu können. In der ersten Unterrichtsklasse mit 14 Leuten wurden drei Rekruten zu Offizieren.
http://www.ynetnews.com/articles/0,7340,L-4766483,00.html

Förderung von Frauen zuhause und am Arbeitsplatz
Drei israelische Gruppen, Ima Kadima, Women in Wireless und Digital Eve Israel, hatten ihre erste gemeinsame Veranstaltung im Tmol-Shilshom-Café in Jerusalem. Der Raum war voll mit Frauen, die sich darauf freuten, mit anderen, die sie bislang nur aus dem Internet kannten, zu netzwerken.
http://www.baltimorejewishlife.com/news/news-detail.php?SECTION_ID=37&ARTICLE_ID=71007

Menschen mit Behinderung können auf Hebräisch tippen
Das IssieBoard ist eine adaptive hebräische iPad-Tastatur, die Kindern und Erwachsenen mit Lernschwierigkeiten, Sehbehinderungen, körperlichen und intellektuellen Beeinträchtigungen das Tippen erleichtert. Sie kann auch Einwanderern beim Hebräischlernen helfen. Entwickelt wurde sie im Rahmen einer Kooperation zwischen SAP und der israelischen Wohltätigkeitsorganisation Beit Issie Shapiro.
http://en.beitissie.org.il/new-at-the-app-store-issieboard/

Israelis retten heimlich syrische Menschenleben
Zirka 200 israelische Freiwillige waren seit Beginn des Bürgerkriegs 2011 für die Wohltätigkeitsorganisation Il4Syrians heimlich in Syrien tätig. Sie lieferten Nahrung, Medikamente, Hygienekits, Babypuder, Überlebenskits und sogar 3000 Schutzanzüge für Ärzte, welche die Opfer chemischer Angriffe behandeln.
http://www.israel21c.org/the-israeli-who-goes-undercover-to-save-syrian-lives/

Ägyptens neuer Botschafter ist stolz, hier zu sein
Ägyptens neuer Botschafter Hazem Khairat sagte dem israelischen Präsidenten Reuven Rivlin, er sei sehr glücklich und stolz, in Israel zu sein. Er hofft auf eine Situation, in welcher die Freundschaft zwischen Juden und Arabern so gewachsen sein wird, dass sie in Frieden leben können. Und ein neues ägyptisches Schulbuch lehrt über den Friedensvertrag mit Israel — eine echte Premiere.
http://www.timesofisrael.com/egypts-new-envoy-to-israel-im-very-happy-and-proud-to-be-here/
http://www.timesofisrael.com/wp-content/cache/supercache/www.timesofisrael.com/in-a-first-new-egyptian-schoolbook-teaches-peace-deal-with-israel/index.html.gz

Reporter aus Kuwait preist Israel
Ahmad Al-Sarraf von der kuwaitischen Tageszeitung Al-Qabas schrieb über die führende Rolle Israels im Vergleich zu den Arabern auf den Gebieten Demokratie, Militär, Wissenschaft, Technologie, Menschenrechten, Religionsfreiheit und Wirtschaft. Er forderte die Araber dazu auf, sich die Gründe für Israels Erfolg und Überlegenheit anzuschauen, statt das Land nur als politisch-religiösen Feind zu betrachten.
http://www.memri.org/report/en/0/0/0/0/0/0/9020.htm

Arabischer Handel via Israel
2015 passierten rund 13.000 LKWs mit Gütern aus Bulgarien und der Türkei auf ihrem Weg zu arabischen Staaten Israel — eine Zunahme um über 25% im Vergleich zu 2014. Nächsten Monat wird eine neue Transportroute zwischen Israel und der Türkei hinzugefügt, die weitere 150 LKWs pro Monat bringen wird.
http://www.jpost.com/Israel-News/Huge-increase-in-European-products-passing-through-Israel-to-Arab-states-445656

Interview mit dem Gründer von IsraAID
Eine aktuelle Ausgabe der Radiosendung AJC Live thematisierte Israels humanitäre Arbeit auf dem ganzen Globus und speziell die von IsraAID. AJC Live interviewte Shachar Zahavi, den Gründer von IsraAID. Hier der Link zur Sendung:

Kalifornisch-israelischer Wasser-Gipfel
Am 2. März veranstaltet der JNF den allerersten kalifornisch-israelischen Wasser-Gipfel in Beverly Hills. Politische Führer, Wirtschaftsvertreter, Investmentmanager, Arbeits- und Umweltführer diskutieren die Zukunftssicherheit von Kaliforniens Wasserversorgung.
http://www.jnf.org/about-jnf/events/2016/california-israel-water.html

Erster Besuch des kenianischen Präsidenten seit 21 Jahren
Der kenianische Präsident Uhuru Kenyatta kam für einen dreitägigen Staatsbesuch nach Israel — der erste Israelbesuch eines kenianischen Präsidenten seit 1994. Der Besuch konzentrierte sich auf wirtschaftliche und sicherheitspolitische Zusammenarbeit. Der israelische Premierminister Benjamin Netanyahu sagte: „Israel kommt nach Afrika zurück, und Afrika nach Israel.“
http://www.jpost.com/Israel-News/Politics-And-Diplomacy/Netanyahu-Israel-is-coming-back-to-Africa-and-Africa-is-returning-to-Israel-445825
http://www.baltimorejewishlife.com/news/news-detail.php?SECTION_ID=37&ARTICLE_ID=70901

Internationaler Vogelschutz
Mitte März beherbergt Israel mehr als 30 internationale Wissenschaftler bei einer 4tägigen Zusammenkunft des Technischen Ausschusses des AEWA (Abkommen zur Erhaltung der afrikanisch-eurasischen wandernden Wasservögel). Das Treffen ist eine wichtige Etappe bei der Umsetzung dieses UN-Vertrages.
http://www.unep-aewa.org/en/meeting/13th-meeting-aewa-technical-committee

Holen Sie sich einen Abschluss in Rechtswissenschaften in Israel und praktizieren Sie in den USA
Lirom Global Education bietet ausländischen Studenten Diplomstudiengänge in einer Vielzahl von Bereichen — weit billiger als bei deren entsprechenden US-Pendant. Beispielsweise gibt es einen 3,5 Jahre dauernden zweisprachigen Bachelor of Law, der einem das Recht gibt, im Alter von nur 22 Jahren international Recht zu praktizieren.
http://www.jpost.com/Israel-News/Worried-about-high-tuition-costs-Come-study-in-Israel-in-English-445110

 

— — —

 

Große israelische Präsenz auf dem Mobile World Congress
Auf der größten Mobiltechnikausstellung der Welt, nämlich dem alljährlichen GSMA Mobile World Congress in Barcelona, stellten 2.100 Firmen aus, darunter auch eine Delegation aus mehr als 100 israelischen Hightechfirmen auf dem Gebiet mobiler Lösungen und Apps.
http://nocamels.com/2016/02/gsma-mobile-world-congress-israeli-technologies/

Beste Mobil-Innovation
Anagog, Entwickler des weltgrößten durch Crowdsourcing finanzierten Parknetzes, gewann beim Mobile World Congress in Barcelona den Preis für die „beste mobile Innovation bei Automobilen“. Anagog erkennt, ob ein Smartphone-Nutzer zuhause oder auf Arbeit ist, ob er läuft, im Auto oder im Bus fährt, ob er parkt usw.
http://finance.yahoo.com/news/anagog-announced-winner-best-mobile-140000405.html

Fundamentlegung für 5G-Netzwerke
Eine der beim Mobile World Congress ausstellenden Firmen war Ceragon mit seinen 5G-Wireless-Backhaul-Technologien. Kommerzielle 5G-Dienste werden für 2020 erwartet und bringen erhöhte Kapazität, das Internet der Dinge (IoT) und Maschine-zu-Maschine-Lösungen (M2M).
https://www.ceragon.com/about-us/media-center/news/item/1421-ceragon-showcases-5g-at-mwc-2016

Ein höchst innovatives Unternehmen
Das Magazin Fast Company setzte die israelische Videonachrichten-App Glide auf Platz 7 seiner Liste der zehn innovativsten Unternehmen im Bereich Video. Besonders hervorgehoben wurden Glides Bemühungen, „ein soziales Kommunikationsmittel für Gehörlose anzubieten“.
http://www.fastcompany.com/company/glide
http://www.fastcompany.com/most-innovative-companies/sectors/video

Im Brandschutz weltweit führend
Seit dem Carmel-Waldbrand im Jahre 2010 hat Israel 2 Milliarden Schekel (470 Mio. Euro) in seine Brandbekämpfungsdienste investiert. Viele hundert neue Feuerwehrleute halfen, die durchschnittliche Reaktionszeit von 14 Minuten im Jahr 2010 auf sechs Minuten im Jahr 2015 zu senken. 2010 gab es 70 Todesopfer; 2011 gab es 23, 2013 gab es 17 und 2015 gab es 9.
http://www.timesofisrael.com/israel-ranks-top-in-world-in-fire-safety-says-fire-chief/

Preisgekrönte kernlose Papaya
Aurora, eine kernlose Papaya aus Israel, war die Preisträgerin des Fruit Logistica Innovation Award (FLIA) 2015. Sie begann als zufällige Mutation, von welcher ausgehend der Züchter Assaf Avizohar im Lauf der folgenden zwölf Jahre Hybriden mit besserem Geschmack und kräftigerer Farbe heranzüchtete.
(Quelle)
(Quelle 2)

Ein besserer Weg zu einem besseren Job
Das israelische Job-Startup Woo bringt die richtigen Leute zu den richtigen Jobs, und zwar über eine anonyme Plattform mit maßgeschneiderten Angeboten für jeden Nutzer. Woos Plattform weiß, dass 75 bis 80% der Menschen nicht aktiv nach einem neuen Job Ausschau halten, aber einen besseren Job annehmen würden, falls sich ihnen ein solcher böte.
http://www.timesofisrael.com/israeli-start-up-woos-americans-with-disruptive-job-search-platform/

Die israelische Technologie hinter Lady Gagas Grammy-Auftritt
Intel Israel bewies bei der Grammy-Awards-Zeremonie, was die in Israel entwickelte Kamera RealSense 3D kann. Als Lady Gaga mit ihrem David-Bowie-Tribut begann, wurde ihr dynamisches Makeup digital auf das Gesicht projiziert.

http://www.timesofisrael.com/the-israeli-tech-in-lady-gagas-ziggy-stardust-makeup/

 

— — —

 

Mehrheit der Haredi-Männer haben Jobs
Laut der Statistikbehörde sind erstmals seit den geschichtlichen Aufzeichnungen über 50% der ultraorthodoxen israelischen Männer auf dem Arbeitsmarkt beschäftigt. 2003 lag diese Zahl noch bei 36%. Die Beschäftigungsquote für Haredi-Frauen liegt aktuell bei 73%.
http://www.timesofisrael.com/majority-of-ultra-orthodox-men-now-working/

Auf der Jerusalemer Karte
MadeinJLM hat eine neue interaktive Karte mit über 500 Jerusalemer Startups veröffentlicht.
http://madeinjlm.org/locations

Neue Ryanair-Route: Bratislava-Eilat
Ryanair hat eine neue Route von der slowakischen Hauptstadt Bratislava nach Eilat Ovda ins Leben gerufen. Die Route ist Teil des Winterplans für 2016, wobei zwei Flüge pro Woche bedient werden sollen. Diese neue Route fügt den drei bereits von Ryanair bedienten Strecken nach Ovda eine weitere hinzu — die bisherigen sind Budapest-Eilat, Kaunas-Eilat und Krakau-Eilat.
(Quelle)

Oracle kauft israelisches Cloud-Startup für 460 Mio. Euro
Das israelische Cloudsoftware-Startup Ravello Systems wurde von Oracle — dem zweitgrößten Softwareentwickler der Welt — aufgekauft, und zwar für geschätzte 460 Mio. Euro. Ravellos Software ermöglicht die Übertragung von Daten zwischen verschiedenen Cloudplattformen und -servern.
http://www.timesofisrael.com/oracle-makes-it-rain-for-israeli-cloud-tech-firm-to-tune-of-500m/

Nissan will israelische Selbstfahrtechnologie einsetzen
Der japanische Autogigant Nissan und die israelische Firma Mobileye haben eine Absichtserklärung unterzeichnet, Mobileyes neue digitale Karten namens Road Experience Management in Nissans Flotte zu integrieren. Der Nissan-Deal folgt ähnlichen Deals mit General Motors und Volkswagen.
http://www.globes.co.il/en/article-israeli-autonomous-driving-co-mobileye-teams-with-nissan-1001106145

Honduras kauft israelisches Radar zum Stoppen von Schmugglern
Honduras befindet sich derzeit in der Installationsphase dreier Radarsysteme, die von Israel Aerospace Industries entwickelt wurden. Die 28 Mio. Euro teuren Systeme werden Honduras im Kampf gegen südamerikanische Schmuggler helfen.
http://www.israeldefense.co.il/en/content/honduras-acquired-israeli-radars

Taxi-Startup will zufriedenere Fahrer
Das israelische Mitnahmegelegenheits-Startup Juno baut ein fahrerfreundliches Geschäft auf, um gegen seinen Rivalen Uber bestehen zu können. Erst einmal nimmt die Firma nur einen 10%igen Aufschlag auf jeden Fahrpreis (Uber nimmt 20 bis 25%). Und zweitens sind Juno-Fahrer Aktionäre beim Startup. Juno wird im Frühling in New York City durchstarten.
http://money.cnn.com/2016/02/19/technology/meet-uber-competitor-juno/

Ein Geschäfte-„Verkuppler“
Jeremy Lustman errichtete 2009 den israelischen Zweig der Kanzlei DLA Piper. Wie ein jüdischer Heiratsvermittler stellt er Kunden vor und baut Beziehungen auf. In der ersten Jahreshälfte 2015 half er bei der Abwicklung von sieben M&A-Transaktionen (M&A = Fusionen und Übernahmen), die insgesamt ein Volumen von 1,4 Milliarden Euro überschritten.
http://www.jns.org/latest-articles/2016/2/15/a-date-with-israels-start-up-shadchan#.VsJwQ8dOLzI

 

— — —

 

Gemeinsames Festival mit der Türkei
Das Sound Ports Festival Istanbul / Tel Aviv ist ein einzigartiges Musikereignis und feiert seine erste Ausgabe. Vom 9. bis 12. März findet es gleichzeitig in Tel Aviv und Istanbul statt, wobei die Musik, die Vorträge, die Ausstellungen und die kulinarischen Genüsse eine Brücke zwischen den beiden Kulturhauptstädten des Nahen Ostens schlagen wollen.
(Quelle)

Die erste im Weltraum erstellte Kunst
Der israelische Konzeptkünstler Eyal Gever arbeitet mit der NASA zusammen, um eine digitale Repräsentation eines menschlichen Lachens zu erstellen. Das Bild wird auf die Internationale Raumstation hochgeladen und wird das erste Kunstwerk sein, das im Weltall entsteht, da es dort mit einem 3D-Drucker, der in Schwerelosigkeit arbeiten kann, in eine Skulptur verwandelt wird.
http://unitedwithisrael.org/israeli-artist-to-create-first-sculpture-in-outer-space/

Wenn die Jerusalemer Marktrolläden schließen
Schließt der Jerusalemer Markt, gehen 300 Rolläden hernieder — das ist eine der kulturellen Eigenheiten Israels. 300 Portraits inspirierender Einzelpersonen, die den Staat Israel errichten halfen, mit Sprühfarben auf die Rolläden gemalt.
http://www.israelvideonetwork.com/the-shuk-gallery/

Die Töchter Zelofhads
Das Rebecca-Crown-Auditorium im Jerusalemer Theater war brechend voll, als die talentierten Frauen und Mädchen des Raise Your Spirits Theater (RYS) einem rein weiblichen Publikum das Stück „Sisters: The Daughters of Tzelofchad“ vorführten.
http://www.baltimorejewishlife.com/news/news-detail.php?SECTION_ID=37&ARTICLE_ID=70653

Windsurfing-Weltmeisterschaft in Eilat
Eilat — Israels südlichster Fleck –, wo die Kombination aus warmen tropischen Gewässern und schönen Korallenriffen an der sandigen Küste des Roten Meeres den perfekten Rahmen für die RS:X-Windsurfingweltmeisterschaft sowie die RS:X-Meisterschaften für Unter-21jährige bietet.
http://www.rsxclass.com/2016-rsx-world-windsurfing-championships-at-eilat-israel-day-1/
http://www.rsxclass.com/worlds2016/?page_id=188

 

— — —

 

Die Schriftrollen vom Toten Meer zusammenfügen
Ein deutsch-israelisches Forschungsprojekt baut eine digitale Umgebung, um Tausende Fragmente der Schriftrollen vom Toten Meer miteinander zu kombinieren. Am Projekt nehmen auch die Israel Antiquities Authority (IAA) teil, die Universität Haifa, die Universität Tel Aviv und die Göttinger Akademie der Wissenschaften.
http://www.timesofisrael.com/new-dead-sea-scrolls-project-will-use-latest-technology-to-solve-ultimate-jigsaw/

Was man anderen tut
Freiwilligenarbeit bei der israelischen Krebshilfe Ezer Mizion erfordert oft Selbstaufopferung. Eli sagte eine mögliche Terminvorverlegung bei seinem Spezialisten ab, um eine Patientin ins Krankenhaus zu bringen und ihr zu helfen. Genau dann wurde auch Elis Vater auf einer Trage ins Krankenhaus gebracht — und war erstaunt, dort Eli zu sehen, der ihn begrüßte.
http://www.ezermizion.org/blog/ezer-mizion-elad-troops-in-action/

Wie man Terror bezwingt — vom Lubawitscher Rebbe
Vor 40 Jahren sprach der Lubawitscher Rebbe genau über die heutige Situation. Seine Lösung lesen Sie in diesem Artikel.
http://www.ezermizion.org/blog/ezer-mizion-elad-troops-in-action/

100 Israelis bringen Leben in Hochzeitsfeier
Nur 20 geladene Gäste konnten auf die Party von Judd und Ma’ayan kommen, die aus den USA angereist waren, um in Israel zu heiraten. Gäste einer nahen Bat-Mitzwa-Party bemerkten das und nutzten Facebook, um über 100 Freunde einzuladen und das Brautpaar aufzumuntern.
http://www.timesofisrael.com/dozens-of-israelis-drop-in-to-enliven-us-couples-nuptials/

Aliyah aus China
Fünf Frauen, Nachkommen der alten chinesisch-jüdischen Gemeinschaft in Kaifeng, kehren ins jüdische Heimatland zurück. Die Frauen haben einige Jahre lang Hebräisch und das Judentum studiert, um zu konvertieren, und werden von der in Jerusalem ansässigen Wohltätigkeitsorganisation Shavei Israel nach Hause gebracht.
http://www.israelnationalnews.com/News/News.aspx/208571#.VtAC_dDn95Q

 

— — —

Hier der Link zum englischen Original: http://www.verygoodnewsisrael.blogspot.com/
Übersetzung: Yvaine de Winter