Die illegale Eroberung und Kolonisierung Israels durch die EU

Brian of London, Israellycool, 15. März 2016

Direkt vor der US-Botschaft in London liegt ein wunderschöner grüner Garten namens Grosvenor Square. Es handelt sich um einen herrlich offenen Platz. Hier sehen Sie die recht imperial aussehende US-Botschaft:

© Isan S und lizensiert für Verwendung unter dieser Creative Commons Licence

Und hier ist der hübsche Garten, der meines Wissens sogar immer noch englisches Land ist:

© Robert Lamb und lizensizert für die Verwendung unter dieser Creative Commons Licence

Jetzt stellen Sie sich vor, wenn Sie möchten, dass EU-Diplomaten entscheiden, sie würden gerne syrische Flüchtlinge dort unterbringen und sie kämen mit Bulldozern, Baggern und Betonmischern und würden anfangen dort ein Flüchtlingsheim zu bauen.

Was, glauben Sie, würde die britische Regierung tun? Genau. Ich auch. Und wenn die britische Regierung dem widersprechen würde, würden die EU-Diplomaten einfach sagen: „Ihr könnt uns nichts, wir haben diplomatische Immunität!“?

Das ist so ziemlich genau das, was die EU überall in Israel macht. Die Leute fangen an das zur Kenntnis zu nehmen. Und denken Sie daran: Wenn Sie (noch) in der EU leben, dann wird Ihr hart verdientes Geld benutzt, um das mit Israel zu machen.

Die Daily Mail hat einen vernichtenden Artikel darüber veröffentlicht, wie die EU in Israel das Recht bricht und dann diplomatische Immunität beansprucht. Das sind nicht nur ein paar Strafzettel für Falschlparken: Das ist europäische Rekolonisierung Israels durch illegale Bautätigkeit.

So sehen die Schlagzeile und die Zusammenfassung des Artikels in der Daily Mail aus:

EXKLUSIVBERICHT: Empörung, dass EU diplomatische Immunität beansprucht, nachdem sie UNSERE Hilfsgelder dazu benutzt „sich im Nahen Osten einzumischen“, indem sie auf umstrittenem Gebiet in der Westbank baut.

  • Die EU hat in der Westbank mehr als 1.00 Gebäude ohne Baugenehmigung gebaut, außerdem Straßen und weitere Infrastruktur
  • Sie liegen an 40 Orten in der Area C, die vom internationalen Recht unter israelische Zuständigkeit gestellt wurde.
  • Die Gebäude werden Palästinensern gegeben und sie werden mit Hilfsgeldern europäischer Länder bezahlt, auch aus Großbritannien.
  • Regavim, eine israelische NGO, hat ein Gerichtsverfahren gegen die EU angestrengt.
  • Doch die EU beansprucht diplomatische Immunität, um nicht vor Gericht gestellt zu werden, hat MailOnline erfahren.
  • Parlamentsabgeordnete haben ihren Zorn zum Ausdruck gebracht; sie brandmarkten das Handeln der EU als „verdächtig“. Ein Sprecher der EU sagte, ihr Handeln sei legal, weil es „humanitär“ sei.

Lesen Sie alles. [in Englisch]

Dieser Artikel der Daily Mail ist das Ergebnis unermüdlicher Arbeit der israelischen NGO Regavim, die im folgenden Video eine kurze Erklärung gibt, wer sie ist und was sie tut. [in Englisch]

Hier sind ihre Drohnenbilder eines typischen, illegalen EU-Kolonisierungsprojekts  [in Englisch]:

Wenn israelische Juden einen strengen und manchmal unmöglich schwierigen Prozess durchlaufen, um innerhalb bestehender Teile unseres Heimatlandes, in das Juden 1967 nach dem Ende der illegalen jordanischen Besatzung zurückkehrten, dann schreit die Welt auf. Wenn die offiziellen Organe des EU-Staatsapparats illegal und ohne jeglichen Bezug auf ein bestehendes, korrektes juristisches System baut – Schweigen.

Und bedenken Sie: Ohne dass die EU das umsetzt, würden die palästinensischen Araber nichts davon tun. Sie haben einfach nicht die Tatkraft, das von sich aus zu tun, als Gesellschaft; sie empfinden nicht die brennende Leidenschaft für dieses Land und die Selbstbestimmung, die die Juden haben.

Werbeanzeigen

2 Gedanken zu “Die illegale Eroberung und Kolonisierung Israels durch die EU

  1. Meines Erachtens müsste die Israelische Regierung hier mit aller Härte vorgehen. Wehret den Anfängen. Was hat die EU dort für Rechte? Sie treiben es mit Israel, weil Israel es sich gefallen lässt. Natürlich würde die Welt aufschreien und Israel wieder verteufeln.
    Aber da sind auch die Linken im eigenen Land, die hier auf der Seite der EU stehen. Es ist zum Verzweifeln. Seitens der EU sind solche Aktionen eine gangz hinterhältige Art der Kriegsführung gegen den Staat Israel. Was treibt diese Bürokraten und Aktivisten im innersten nur an?

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.