Die israelischen Olympioniken für Rio 2016

The Real Jerusalem Streets, 20. Juli 2016

Diesen Sommer sind
Jerusalems Straßen im Zentrum bedeckt
mit (displays) aus verschiedenen Ländern.

Dabei ist die brasilianische Flagge besonders beliebt.

Prince aus Ligne in Belgien,
der Tourist der Woche,
sagte RJS, seine Frau kommt aus Brasilien.

Die Olympischen Spiele 2016 finden
vom 5. Bis 21. August in Rio (Brasilien) statt.
Reuven Rivlin verabschiedete die Teilnehmer
mit einem präsidialen Empfang im Bei Hanasi,
seiner offiziellen Residenz.

Der Botschafter aus Brasilien nahm zusammen mit

Mitgliedern der israelischen Olympiamannschaft teil.

Auch die Teilnehmer der Paralympischen Spiele 2016,
die vom 7. Bis 18. September in Rio stattfinden,
wurden auf dem Empfang geehrt.

Würdenträger posierten lächelnd mit Sportministerin Regev
für die Kamera.

Die größte Mannschaft der Geschichte Israels reist nach Rio.
Jeder Athlet hat eine eindrucksvolle Geschichte
von Einsatz und Training zu erzählen,
wie das Ziel erreicht werden soll.

Das Publikum steht auf, wenn der Präsident den Raum betritt,
bis auf die paralympischen Sportler, die im Rollstuhl sitzen.

Eine Frau hatte ein besonderes Lächeln.

Sie sah wunderschön aus, nachdenklich, entschlossen.
Ich fragte mich, wie ihre Geschichte aussieht.
Nach der Veranstaltung fand ich es heraus.

Pascale Bercovitch lebte als 17-jährige in Frankreich.
Sie rutschte auf Eis aus, als sie zur Schule eilte, um eine Prüfung abzulegen
und ein Zug überfuhr sie. Beide Beine waren abgetrennt.

Trotzdem machte sie Aliyah,
diente freiwillig in der Armee;
heiratete und gründete eine Familie.

48 Sportler treten in Rio 2016 in
verschiedenen Sportarten an.
Pascale Bercovitch
bestreitet ihre dritten Paralympics,
sie fährt Kajak.
Als wäre das für die beidseitig Amputierte nicht genug,
war sie bei ihren ersten Paralympics 40 Jahre alt.

Jeder einzelne Sportler hat eine beeindruckende Geschichte.
Jeder paralympische Sportler hat eine Geschichte.
Ich hatte über eine Frau mit einem strahlenden Gesicht
und einem großen Lächeln gestaunt,
hätte mir aber nie eine solche Geschichte vorstellen können.
Ihre positive Haltung zeigt uns, wie man
in olympischer Größenordnung Erfolg haben kann.

Alles Gute für Pascale
und all die anderen Sportler,
die sich auf den Weg nach Brasilien machen.

Folgen Sie dem Team Israel.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s