Was ist Terror?

Aus Motti Morells PR Ambassadors Letter #35:

Definitionen des Terrorismus

1. In der Sprache der UN-Resolutionen (1999):

1.verurteilt strengstens alle Handlungen, Methoden und Praktiken des Terrorismus als kriminell und nicht zu rechtfertigen, wo immer und durch wen immer sie begangen werden;
2. wiederholt, dass kriminelle Handlungen, die darauf abzielen oder in der Absicht begangen werden, einen Zustand des Terrors in der Öffentlichkeit, bei einer Personengruppe oder einer bestimmten Person hervorzurufen, und sie mit politischen, philosophischen, ideologischen, rassischen, ethnischen, religiösen oder anderen Gründen zu rechtfertigen. (Resolution 51/210 der Vollversammlung zur Ausmerzung des internationalen Terrorismus)
2. Kurze, rechtliche Definition, vorgeschlagen von A. P. Schmid gegenüber dem Kriminalzweig der UNO (1992):

Ein Akt des Terrorismus = Entsprechung eines Kriegsverbrechens in Friedenszeiten

3. Definition im akademischen Konsenz:

Terrorismus ist eine Angst einflößende Methode widerholter gewalttätiger Handlungen, die (mehr oder weniger) heimlich durch ein Individuum, eine Gruppe oder staatlich Handelnde aus in ihrem Charakter liegenden, kriminellen oder politischen Gründen begangen werden und wobei – im Gegensatz zu einer Tötung – die direkten Opfer der Gewalt nicht die das Hauptziel sind. Die direkten menschlichen Opfer der Gewalt werden im Allgemeinen zufällig gewählt (Gelegenheitsziele) oder selektiv aus einer Zielmenge (repräsentative oder symbolische Ziele) und dienen der Erzeugung einer Botschaft. Kommunikationsprozesse aufgrund von Drohungen und Gewalt zwischen Terroristen (Organisation), (gefährdeten) Opfern und den Hauptzielen werden benutzt, um das Hauptziel (Publikum) zu manipulieren und in das Ziel des Terrors, ein Ziel der Forderungen oder ein Ziel der Aufmerksamkeit zu wandeln, was davon abhängt, ob hauptsächlich Einschüchterung, Zwang oder Propaganda verfolgt werden. (Schmid, 1988)

Anmerkung heplev:
Wer unter diesen Gesichtspunkten behauptet, Israel oder seine Armee übe Terror gegenüber den Palästinensern aus, der hat nichts begriffen, will nicht wissen, was Terror ist oder arbeitet mit böswilligen Unterstellungen. Weder richten sich die Maßnahmen Israels gegen die palästinensische Bevölkerung allgemein, noch werden Gelegenheitsziele ohne Unterscheidung zwischen Verbrechern/Terroristen und Unschuldigen gesucht. Israel schlägt gezielt zu, sucht die Ziele aufgrund intensiver Informationssammlung aus und geht gezielt gegen diese konkreten Ziele vor, von denen es weiß, dass sie Terror ausüben oder leiten. Es versucht unschuldige Personen nach Möglichkeit nicht zu treffen – auch unter Gefährdung der eigenen Soldaten und Sicherheitskräfte.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s