Ein arabischer Junge und die israelischen Soldaten…

DAS ist die IDF:

Gefunden bei Israel Video Network, 5. August 2016

Will man dem linken, sozialistischen Standpunkt glauben, dann hätten diese Kinder auf der Stelle erschossen werden müssen. Stattdessen wurden sie von ihrem „Feind“  mit mehr Güte behandelt als von ihren „Schützern“ Hamas und Fatah. Ehrlich gesagt, ist der Hamas wie der PLO der Durchschnitts-„Palästinenser“ völlig egal. Sie benutzen sie als menschliche Schutzschilde, als Waffen und als Propaganda. Während des Krieges im Gazastreifen im Sommer gab es Bilder auf Twitter, Instagram, Facebook und anderen Seiten, die angeblich tote Kinder im Gazastreifen zeigten. In Wirklichkeit kamen diese Bilder hauptsächlich aus Syrien, aber andere waren aus Libyen, dem Irak und früheren Kriegen im Gazastreifen. Fakt ist: Das wurde so schlimm, dass selbst die BBC kommentierte: Stimmen die Bilder von #GazaUnderAttack? Das sowie die Videos sind „Pallywood“ genannt worden, aber kam es dazu?

Jahrtausende lang hat die Welt Juden dämonisiert und das gipfelte im Holocaust, der erlebte, wie 6 Millionen unschuldige Juden starben. Die Welt hatte dann ein Schuldgefühl und stimmte zu, dass die Juden ein Land brauchten, aber seitdem hat die Welt immer nur den jüdischen Staat aufgerufen sein Recht auf Selbstverteidigung und sein Land aufzugeben. Pallywood ist von der Terroristenführung und ihren Unterstützern als neue Form der Ritualmordvorwürfe des Mittelalters aufgebaut worden. Diese führten zu vielen Pogromen, Vertreibungen und schürte Jahrhunderte christlichen Antisemitismus. Heute ist er politisch statt religiös, aber dieselben Lügen und Mythen werden verbreitet, außer dass nicht mehr christliche Kinder für Matzen (ungesäuertes Brot, das an Pessah gegessen wird) genutzt werdne, sondern „unschuldige“ muslimisch-arabische Kinder. Nur, dass dies nicht der Fall ist. Daher müssen sie Videoaufnahmen und Bilder nutzen, die nicht aus dem gezeigten Konflikt und/oder manipuliert worden sind, um das erzählte Narrativ zu zeigen.

Das Narrativ der Gazaner und der PLO zum Gaza-Krieg lautet: Israel beschoss GEZIELT Zivilisten und beging Völkermord. Sie benutzen dazu verschiedene Fotos und Videoaufnahmen im Versuch ihren Punkt zu beweisen und narrten sogar BBC-Reporter Jon Donnison dazu eines dieser Fotos zu twittern, von dem dann festgestellt wurde, dass es aus Syrien stammte. Fakt ist: 66 Soldaten wurden getötet und 469 verwundet, während sie Zivilisten schützten. Hätte Israel tatsächlich Völkermord verüben und die Zahl der Toten maximieren wollen, hätte es das aus der Luft tun können. In Wirklichkeit sagte General Martin Dempsey, der Oberkommandierende der US-Streitkräfte und Generalstabschef: Ich denke tatsächlich, dass Israel alles Erdenkliche tut, um Kollateralschäden und zivile Verluste zu begrenzen.“ Er fuhr fort: „In dieser Art von Konflikt in dem an dich ein Maß angelegt wird, das an deinen Feind nicht angelegt wird, dann wirst für zivile Opfer kritisiert.“ An Israel wird also ein höheres Maß angelegt als an die Hamas. Das ist nicht in Ordnung. Es stimmt, die Hamas ist nicht die Regierung eines Landes, aber sie war und ist Teil der PA-Einheitsregierung. Daher sollte an sie als legal anerkannte Regierung dasselbe Maß angelegt werden.

Die Hamas nutzt das ihr gespendete Geld um sich zu bewaffnen und Terrortunnel in Kindergärten, Kinderkrippen, Schulen, unter Wohnhäusern und mitten in Felder zu bauen, nicht in Militärbasen. Hätte Israel ihm für die Eisernen Kuppel gegebenen Geld genutzt, um stattdessen Tunnel in den Gazastreifen zu bauen und tausende Verluste erlitten, hätte die Welt Verständnis gehabt? Oder hätte man gesagt die Verluste seien ein Märchen? Alles, was Israel sagt, ist eine Lüge, ein Märchen, ein kriegerischer Akt und allgemein schlecht. Pallywood begann mit der Schaffung Israels und des sogenannten Märchens des Holocaust. Selbst die PA-Führung macht mit und propagiert diesen Mythos, was die Dissertation von Mahmud Abbas zeigt, deren Titel lautet: „Die Verbindung zwischen den Nazis und den Führern der zionistischen Bewegung“. Sie sagt, der Holocaust sei ein Komplott der Nazis und der Zionisten und die Juden, die getötet wurden, wurden mit Wissen der jüdischen Führung getötet.

Trotz dieser klaren, offensichtlichen Fälschungen, Lügen und verdrehten Wahrheiten glauben ville immer noch das Narrativ, das Hamas und PA übergeben. Sie lehnen es ab zu glauben, dass diese Leute, „die einfach Frieden und ihr eigenes Land wollen“, so etwas tun könnten. Sie glauben blind, was ihnen von den linken Terror-Sympathisanten zu futtern gegeben wird. Sie glauben, dass die Welt schwarz und weiß ist, dass alles, was Israel tut, ein aggressiver Akte und unverhältnismäßig ist, während muslimisch-arabische Selbstmordbomber, vom Iran gelieferte, ungelenkte Raketen und Terrortunnel zur Entführung von Kindern nur eine Form von Widerstand sind.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s