Nissans Notes and Quotes Corner: Ein palästinensischer Staat

#Nissan Ratzlav-Katz, 27. Juni 2008

Willkommen, Blogosphären-Süchtige. Hier ist die Ecke für Zitate und Anmerkungen. Ich werde diesen Ort nutzen, um interessante Historisches und Gegenwärtiges zu präsentieren, damit Sie es sich abspeichern können. Ich hoffe, meine Freunde von den Nachrichten-Junkies, von Geschichts-Fans oder intellektuellen Kämpfern auf der Suche nach tödlicher Munition Wert geschätzt wird.

In ersten Zitate und Anmerkungen möchte ich aus der offiziellen Fatah-Internetseite zitieren. Ja, heutzutage müssen auch die ganzen besten Terrorgruppen eine Website haben. Wäre Arafat immer noch am Leben, hätte er einen Facebook-Eintrag und ein Video auf MySpace („Ruft hinaus, zu allen Jihadiiiiiiiis! Was steht an?“)

Jedenfalls veröffentlichte die Fatah im Dezember 2001 ein Editorial anlässlich des 37. Jahrestages ihres ersten Terroranschlags (am 1. Januar behauptete die Gruppe einen Anschlag im Dezember durchgeführt zu haben). Die Fatah wurde nach Angaben des Editorials „1957 gegründet, als sie ihre erste Erklärung ausgab, die den militärischen Kampf forderte. In der Zeit von 1959 bis 1964 veröffentlichte die Fatah ein Magazin namens Unser Palästina. Acht Jahre des Organisierens, Rekrutierens und dem Aufmerksam machen gingen der ersten militärischen Operation voraus. Der militärische Arm der Fatah veröffentlichte sein erstes Statement am 1. Januar 1965.“

Da Judäa und Samaria (die „Westbank“) von 1957 bis 1967 unter jordanischer Herrschaft und der Gazastreifen unter ägyptischer Herrschaft standen, und da die Fatah von 2008 einen palästinensischen Staat (nur) in Judäa, Samaria und dem Gazastreifen zu beanspruchen behauptet, wäre es doch nur fair anzunehmen, dass die „erste militärische Operation“ der Fatah gegen Ägypten oder Jordanien gerichtet war.

PLO-Charta lehnt PLO-Anspruch auf Westbank und Gazastreifen ab
Uhps. Die erste Ausgabe des Bundes der von der Fatah kontrollierten PLO (alias die palästinensische National-Charta) von 1964 erklärte in Artikel 24: „Diese Organisation übt keinerlei territoriale Souveränität über die Westbank im Haschemitischen Königreich Jordanien, im Gazastreifen oder der Region Himmah aus.“ [Hier ist die Fassung von 1968, in der das nicht mehr steht.]

Natürlich war dieser historische erste Anschlag von 1962 und die meisten (aber bei weitem nicht alle) folgenden Anschläge der Fatah und der PLO gegen israelische und jüdische Ziele gerichtet. Und das angebliche Ziel all dieser Anschläge – ein Ziel, dem inzwischen der israelische Premierminister Ehud Olmert und US-Präsident George Bush und der größte Teil der restlichen Welt – zustimmen, ist (vermeintlich) die Schaffung eines palästinensischen Staaten in … der „Westbank“ und dem Gazastreifen“ gewesen.

Ein Palästinenserstaat ist „die wichtigste Waffe“ gegen Israel
Und wozu dient ein palästinensischer Staat in den Augen der Fatah (die derzeit vom Vorsitzenden der palästinensischen Autonomiebehörde, Mahmud Abbas, geleitet wird, der als „moderate“ Alternative hingestellt wird)?

Wenn man ihren Fest-Editorial von 2001 folgt, glaubt die Fatah, dass „eine legitime palästinensische Einheit die wichtigste Waffe bildet, die die Araber gegen Israel haben, das der Außenposten der imperialistischen Mächte ist“.

Aha! Na, DAS erklärt eine Menge…
Quellen:
Palästinensische National-Charta, Ausgabe von 1964:
http://www.un.int/palestine/PLO/PNA2.html (zuletzt angesehen am 26. Juni 2008)
“The 37th Anniversary of Launching Fateh“: http://www.fateh.net/e_editor/01/311201.htm (zuletzt angesehen am 26. Juni 2008)

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s