Das CNN/BBC/LA Times/Washington Post-Handbuch – „Wie man Aktivist wird“

Steven Plaut, Free Republic, 18. März 2004

(Für alle amerikanischen bzw. englischen Organe und Orte könnte man genauso gut europäische/deutsche einsetzen. – heplev)

  1. Menschen zu ermorden macht dich zum Mörder oder Terroristen. Wenn die Ermordeten aber Juden sind, dann bist du ein Aktivist. Du könntest auch ein Militanter sein.
  2. Verkehrsjets in Gebäude zu fliegen macht dich zum Terroristen. Aber zu versuchen, zivile Flugzeuge abzuschießen, die in Israel landen, macht dich zum Aktivisten.
  3. Große Bomben in Züge in Madrid zu legen macht dich zum Terroristen, aber Bomben in israelische Busse voller Kinder zu legen, macht dich zum Aktivisten.
  4. Einen Club voller Australier in Indonesien in die Luft zu jagen macht dich zum Terroristen. Aber Massenmord an israelischen Kindern macht dich zum Aktivisten.
  5. Heckenschützen, die unschuldige Menschen in Virginia erschießen, sind Terroristen. Heckenschützen, die Juden in der Westbank abschießen, sind Aktivisten.
  6. Menschen, die versuchen mit Lastwagen Soldaten über den Haufen zu fahren, werden gemeinhin Terroristen genannt, außer die fraglichen Soldaten sind Juden.
  7. Steine auf Zivilisten zu werfen, macht dich zu einem Kriminellen und vielleicht zum Terroristen; wenn du das von einer Brücke in Kalifornien aus machst, kommst du ins Gefängnis.
    Aber dieselben Steine auf Juden in Israel zu werfen macht dich zum Aktivisten und vielleicht sogar zum Professor an der Columbia University.
  8. Den Holocaust zu leugnen macht dich zum Rassisten und faschistischen Eiferer, außer du bist Araber, denn dann macht es dich zum Moderaten, zumindest wenn du den Holocaust in grammatisch korrektem Englisch leugnest.
  9. Dich hinter Kindern zu verstecken, während du mit Waffen auf Soldaten schießt, macht dich zum Feigling und Verbrecher, außer du bist ein Palästinenser oder ein irakischer Baathist.
  10. Kinder zu ermorden macht dich zum Scheusal und vielleicht zum Nazi, außer die Kinder sind Juden; in diesem Fall bist du ein Aktivist mit legitimem Groll.
  11. Für den Terror des 11.9. und des 11.3. gibt es keine tiefer liegenden Gründe oder Wurzeln, aber Nahost-Aktivismus, in dem Israelis Opfer von Massenmord werden, hat solche – wegen der israelischen Gefühllosigkeit und weil die Palästinenser sich besetzt fühlen.
  12. Massenmord an Bosniern oder Albanern im Kosovo ist ein Kriegsverbrechen. Bei Massenmord an Juden ist das die Quittung für ihre Gefühllosigkeit. Und natürlich ist das reagierender Aktivismus.
  13. Wenn Amerikaner Al Qaida- oder Taliban-Führer, wo auch immer sie sie finden, umbringen, ist das Teil des Kriegs gegen den globalen Terrorismus. Wenn Israel auf Terrorführer schießt, dann ist das ein Hindernis für den Frieden und ungerechtfertigte Deaktivierung von Aktivismus.
  14. Wenn die USA hunderte Terroristen in Guantanamo Bay ohne Gerichtsverfahren einsperrt, dann geschieht das, weil sie Terroristen sind. Wenn Israel Menschen einsperrt, die Massenmord an Juden begangen haben, dann untergräbt es den Friedensprozess und macht sich Aktivisten zu Feinden.
  15. Mörser und Raketen in zivile Gebiete des Balkans zu schießen, macht dich zum Kriegsverbrecher. Sie aus dem Gazastreifen auf jüdische Häuser zu schießen, macht dich zum Militanten.

2 Gedanken zu “Das CNN/BBC/LA Times/Washington Post-Handbuch – „Wie man Aktivist wird“

  1. Sehr richtig, So unterschiedlich können eben die Ansichten sein. Merkwürdig das alles eine positive Botschaft bekommt, wenn Linke und die weltverändernde Hamas etwas menschenunwürdiges tun. So ist das Wort“ Revolution“ positiv behaftet, in Wahrheit ist es aber ein bewaffneter Staatsstreich und hat viele Tote zur Folge. So auch hier. Man wird zum Held wenn man die richtigen Worte findet die dann positiv behaftet sind.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s