Kalifornier schaffen neues Land: „Safespacistan“

The MidEast Beast, 13. Nov. 2016

mideastbeast16-11-13

Aktuelle Bemühungen der Einwohner Kaliforniens sich von den USA abzuspalten haben in der vergangenen Woche noch nicht genügend Unterstützung erhalten, um umgesetzt zu werden. Folglich hat sich eine revolutionäre Gruppe kalifornischer Millennials entschieden in einer menschenleeren Gegend im Oman nahe der jemenitischen Grenze ihr eigenes Land zu gründen.

Das Land, Safespacistan (Sicherortisan), wird als sicherer Ort für diejenigen Amerikaner dienen, die sich von der Aussicht auf ein Leben mit Trump als Präsident überfordert fühlen. Der Vordenker hinter der Initiative, ein anonymer UCLA-Student sagte Folgendes:

„Als genderfließende Person hispanischer Herkunft machten mir die Ereignisse der letzten Woche Probleme. Als ich am Donnerstag entdeckte, dass der Oman ein Land ist, erkannte ich sofort, dass dies der Ort für mich ist. Warum Oman, mögen Sie fragen. Der Oman ist die geopolitische Manifestation eines sicheren Ortes. Er liegt mitten in der gewalttätigsten Region der Erde, aber dort passiert buchstäblich nichts. Man ist dort auch unseren muslimischen Freunden gegenüber sehr gastfreundlich.“

Der Staat wird von einem elektronischen Zaun umgeben sein, um sicherzustellen, dass genug Zeit ist, um Warnung an die gesamte Bevölkerung geschickt werden können, wenn jemand seine Grenzen überschreitet. Der Sultan des Oman hat dem Plan der Kalifornier begeistert zugestimmt; er sagte:

„Schon seit der Jemen in die Schlagzeilen kam habe ich in Betracht gezogen auch in meinem Land einen Bürgerkrieg anzufangen, aber mein Volk ist davon nicht gerade begeistert. Hoffentlich wird die Anwesenheit von Amerikanern hier ein einfacherer Weg sein uns endlich etwas Berichterstattung in der Presse zu schaffen.“

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s