Nicht nur Obama kloppen

Krawalle der Linken in den USA – und wer sagt was dazu? Obama?

nicht…

Nein, der Superpräsi macht einen Superabgang:

Die Obamanisten:

Die inoffiziellen Wahlhelfer – denen geht es im Moment immer noch größtenteils so:

Die Amerikaner hatten die Wahl. Und was machen die Verlierer jetzt?

Offizielles Siegel der Demokratischen Partei der Vereinigten Staaten.

Und hier das offizielle Wein-Mobil für die Verlierer – die Generation Y, Snowflakes und Cupcakes können sich hier ausheulen. Malbücher und Buntstifte werden gestellt.

Fußnote: Wer nicht weiß, was Snowflakes sind: die heulenden Linken.

Es geht nichts darüber nach einem langen, harten Tag des Protestes gegen Trump eine kalte Flasche wegzustoßen…

Wenn sie nicht heulen, dann drohen sie:

Gib mir deine Wahl.

Und wie üblich brechen sie ihre Versprechen:

Schwor das Land zu verlassen, wenn Trump Präsident wird.
Will, dass Kalifornien sich von den USA abspaltet,
damit sie nicht umziehen muss.

Aber sie haben ja ein noch viel größeres Problem, nicht wahr?

Wie werde ich navigieren, wenn der Stern weggeht?

Und jetzt, wo sie verloren hat… – Ladenhüter-Maßnahmen:

Honorare für Reden gekürzt
Lockangebote
1 kaufen, 1 umsonst dazu
Spenden willkommen

Ratschläge an die Verlierer – Ursachensuche:

Die Dating-App Tinder verkündete diese Woche eine neue Funktion,
die den Usern 37 Möglichkeiten der Geschlechteridentität gibt.
Sie heißt „Warum die Demokraten die Wahlen verloren.“

Der wichtigste Rat ist aber: Hey, Dems, akzeptiert doch mal einfach die Niederlage:

Erinnert ich euch?
Wir haben gewonnen. Kommt drüber weg.
Wir haben es zweimal gemacht. Keine Krawalle oder Ausraster.
Es war Scheiße, aber unser Leben ging 8 Jahre weiter.
Donald Trump ist unser 45. Präsident.
Das mögt ihr nicht? Nun…
Wir haben gewonnen!
Kommt drüber weg!

Oder etwas deutlicher:

Ich freue mich, dass ihr so große Worte wie
Misogynie, Xenophobie, Islamophobie, rassistisch
und bigott gelernt habt.
Jetzt geht zurück an eure Colleges
mit euren Buntstiften ausmalen.

Andere haben ein anderes Problem mit der Wahl:

Ich bin deprimiert, dass Trump gewonnen hat.
Aber ich bin immer noch total begeistert, dass Clinton verloren hat.

Ach ja: Die Weiner und Hetzer müssen noch etwas begreifen, vor allem die Medien:

Nein, Donald Trump wird keine Schwulenrechte,
Frauenrechte, religiöse Minderheiten angreifen,
die Sklaverei wieder einführen oder
eure Bürgerrechte ersticken.
Trump praktiziert keinen radikalen Islam.

Der Donald:

Es heißt, man wird über ihn Witze machen dürfen, ohne dass mit allem Möglichen gedroht wird. Machen wir mal weiter:

Der neue US-Präsident hat auch Fans in der Fauna:

Und wenn andere was auf ihr Auto kleben, kommt es bei Trump auf den Flieger:

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s