Die Brände lassen Israelis zusammenrücken

gefunden auf Facebook:

„In unserem Gebiet waren die Brände knapp über dem Hügel. Sie waren so nah, dass wir die Hitze spüren konnten und hörten die vielen Sirenen. Es war das einzige worüber man sprach. Einige waren am packen. Viele Eltern ließen die Kinder nicht nach draussen sodass sie keine Chemikalien, die in der Luft sein könnten, einatmen. Alle verfluchte die arabischen Brandstifter mit ganzem Herzen.“

Während das ganze, ging ich zu das lokale Lebensmittelgeschäft und stand mit meine sachen in der Schlange. Eine sehr lange Schlange, wie Sie sich vorstellen können, denn die Leute kaufen Reinigungsmittel aller Art, weil alles mit Ruß bedeckt ist.

„Slicha! Entschuldigen Sie mich! „, Schreit ein Mann,“ aber ich muss vorgehen! „Er hält ein paar Schachtel Zahnbürsten und viel Zahnpasta. Er sagte, er habe nur eine halbe Stunde frei von der Arbeit, und da es viel Stau gab, mussten wir ihn schnell durchlassen.
“Meine Güte! Ein Mann will Zahnbürsten Lagern für die nächsten zehn Jahre! Das muss ja sehr dringend sein.“
Eine Dame sagte ihm: “ Höre mal gut zu! Wir sind alle am Rande der Belastungsgrenze angelangt! Haben Sie Kohlenmonoxid eingeatmet oder was auch immer? Nein? Dann stehen Sie gefälligst in der Schlange wie wir alle! Wir haben keine Ahnung, ob wir heute Abend noch ein Haus haben werden. Und selbst wenn wir ein Haus haben werden, wer kann zwischen den Flugzeugen und Helikoptern, und die Sirenen, und der Rauch, ruhig schlafen? Und Sie brauchen Zahnbürsten? “
Sie wandte sich von ihm und sagte zu niemand im Besonderen, „Ich denke, jeder wird auf eine andere Weise verrückt!“

Ich muss sagen, dass der Mann groß war, sehr groß. Wenn er es gewollt hätte, hätte er sie (und alle anderen) aus der Reihe schieben können. Stattdessen errötete er und irgendwie senkte er seine Schultern. Er antwortete leise: „Ich bringe diese zum Unterkunft. Es gibt Leute, die nur ihre Handtasche und ein paar Windeln fuer ihre Baby’s mitnehmen konnten. Essen, trinken und Kleidung bekommen sie. Aber niemand denkt an eine Zahnbürste, wenn man nur noch fünf Minuten hat um zu evakuieren? So dachte ich, ich nehme schnell eine halbe Stunde frei und kaufe einige …, einfach um das Leben ein bischen erträglicher zu machen.“

Alle wurden ganz still und machten ihm den Weg frei. Als er sich dem Kassierer näherte, kam die Frau die ihn vorher angeschnauzt hat, mit alle Schnuller an, die auf dem Regal lagen.
“Nehmen Sie das!“ Befahl sie. „Es gibt Babys und vielleicht hat nicht jeder einen Schnuller! Ich zahle dafür! “ Sofort verließen alle Kunden die Schlange und fingen an die Regale leer zu räumen und legten alles in den Korb von den Mann! “Haben Sie genügend Platz in Ihrem Auto? „Fragte eine Person, während die Leute weiter verschiedene Dinge brachten.

Inzwischen stand der Mann nur da und lächelte wie ein Geburtstagsjunge, der gerade eine riesige Überraschung bekommen hat!
Und ich denke bei mir: „Ich war in einem Krieg. Ich weiß, wie es ist. Außerdem bin ich erwachsen, verheiratet und all das. „Aber ich kann nicht anders. Ich bin gerade dabei zu weinen…. Wir sind ein kleines Volk mit ein gemeinsames Herz.

Der Mann versuchte zu bezahlen, aber der Ladenbesitzer verweigerte es. „Mein Großvater war ein Rabbiner“, erklärt er und fügte hinzu: „Mein Zaide (Opa) würde sich in seinem Grab umkehren, wenn ich dein Geld nehmen würde! Geh! Geh!“

Ich meine, wer könnte sich sowas vorstellen. Aber das ist nicht das Ende! Im hinteren Teil des Ladens stand ein nichtjüdischer Russe. Er stand mit einem Karton Milch und einem Brötchen in der Hand, mit zitternden Lippen und einer Träne auf der Wange und sagte mit einem starken Akzent, „Ich möchte wie euch sein, ich will ein Jude sein, bitte nehmen Sie mich auf!“

Danke, אסתר בן יוסף

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s