An die Antisemiten – Satirisches, Nachdenkliches und Witze (1) – Wie bitte? Antisemiten? Wer, wir Antizionisten?

Steven Plaut (Der Originaltext erschien an mehreren Orten und kann z.B. hier gelesen werden)

Wie bitte? Antisemiten? Wer, wir Antizionisten? WIR? Wer haben nichts gegen Juden an sich. Wir hassen lediglich den Zionismus und die Zionisten. Wir glauben, dass Israel nicht das Recht hat zu existieren. Aber das heißt nicht, dass wir irgendetwas gegen Juden an sich haben. Der Himmel möge uns beistehen. Bei Marx, das gibt’s nicht. Wir sind Humanisten. Progressive. Friedliebend.

Antisemitismus ist Judenhass. Antizionismus ist die Opposition zu Zionismus und der israelischen Politik. Die beiden haben nichts miteinander zu tun. Wie Venus und Mars, Tag und Nacht. Vertraut uns.

Sicher, wir glauben, dass das einzige Land auf der Erde, das ausgelöscht werden muss, Israel ist. Aber das heißt nicht, dass wir irgendetwas gegen Juden an sich haben.

Sicher, Sicher, wir glauben, dass die einzigen Kinder dieser Erde, die in die Luft zu jagen in Ordnung ist, wenn es einer guten Sache dient, jüdische Kinder sind. Aber das heißt nicht, dass wir irgendetwas gegen Juden an sich haben.

Sicher, wir glauben, dass Palästinenser, die legitime Klagen führen, dazu berechtigt sind, Massenmord an Juden zu begehen. Aber das heißt nicht, dass wir irgendetwas gegen Juden an sich haben.

Natürlich glauben wir, dass das einzige Volk der Erde, dem es niemals erlaubt werden sollte das Recht auf Selbstverteidigung auszuüben, die Juden sind. Juden sollten die Aggression gegen sich nur durch Kapitulation lösen, nie durch Selbstverteidigung. Aber das heißt nicht, dass wir irgendetwas gegen Juden an sich haben.

Wir verurteilen rassistische Apartheid im einzigen Land des Nahen Ostens, das KEIN rassistischer Apartheidstaat ist. Aber das heißt nicht, dass wir irgendetwas gegen Juden an sich haben.

Wir lehnen die Anerkennung der Juden als Volk ab und glauben, das sei nur eine Religion. Wir haben keine Antwort auf die Frage, warum Menschen, die die jüdische Religion NICHT praktizieren, trotzdem als Juden gelten. Aber das heißt nicht, dass wir irgendetwas gegen Juden an sich haben.

Wir glauben, dass alle Völker das Recht auf Selbstbestimmung haben, mit Ausnahme der Juden, aber einschließlich des angeblichen palästinensischen Volks. Aber das heißt nicht, dass wir irgendetwas gegen Juden an sich haben.

Wir hassen es, wenn die Verantwortung auf die Opfer abgewälzt wird, außer natürlich, wenn man die Juden für die Jihads und Terrorkampagnen gegen sie verantwortlich macht. Aber das heißt nicht, dass wir irgendetwas gegen Juden an sich haben.

Wir glauben, dass das einzige Land des Nahen Ostens faschistisch und antidemokratisch ist, dasjenige ist, das freie Wahlen abhält. Aber das heißt nicht, dass wir irgendetwas gegen Juden an sich haben.

Wir verlangen, dass das einzige Land des Nahen Ostens mit Redefreiheit, freier Presse und unabhängigen Gerichten vernichtet wird. Aber das heißt nicht, dass wir irgendetwas gegen Juden an sich haben.

Wir stellen uns gegen militärische Aggression, außer wenn sie gegen Israel gerichtet ist. Aber das heißt nicht, dass wir irgendetwas gegen Juden an sich haben.

Wir verstehen wirklich die Selbstmord-Bomber, die ganze Busladungen jüdischer Kinder ermorden; und wir bestehen darauf, dass ihre Forderungen komplett erfüllt werden. Aber das heißt nicht, dass wir irgendetwas gegen Juden an sich haben.

Wir glauben, dass der einzige Konflikt auf dieser Erde, der durch die Verstümmelung einer der Parteien gelöst werden sollte, der ist, an dem Israel beteiligt ist. Aber das heißt nicht, dass wir irgendetwas gegen Juden an sich haben.

Wir glauben nicht, dass Juden irgendwelche Menschenrechte haben, die respektiert werden müssten, insbesondere nicht das Recht mit einem Bus zu fahren ohne ermordet zu werden. Aber das heißt nicht, dass wir irgendetwas gegen Juden an sich haben.

Es gibt jüdische, linke Antizionisten und wir betrachten das als Beweis, dass Antizionisten unmöglich antisemitisch sein können. Nicht einmal diejenigen, die jubeln, wenn Juden in Massen ermordet werden. Das sind die einzigen Juden, von denen wir glauben, dass man ihnen Anerkennung zollen oder sie respektieren sollte. Aber das heißt nicht, dass wir irgendetwas gegen Juden an sich haben.

Wir glauben nicht, dass Mord beweist, wie richtig und gerecht die Sache des Mörders ist, außer wenn es um die Ermordung von Juden geht. Aber das heißt nicht, dass wir irgendetwas gegen Juden an sich haben.

Wir glauben nicht, dass Juden ein Recht auf einen eigenen Staat haben, sondern sich als Minderheit in einem Ruanda-artigen „binationalen Staat“ unterordnen müssen, obwohl von keinem anderen Staat auf der Welt, einschließlich der 22 arabischen Staaten, in gleicher Weise erwartet wird, dass er seiner Souveränität beraubt werden sollte. Aber das heißt nicht, dass wir irgendetwas gegen Juden an sich haben.

Wir glauben, dass eine jüdische Mehrheit und ein Stern auf seiner Flagge Israel zu einem rassistischen Apartheidstaat macht. Wir glauben nicht, dass eine ethnisch-religiöse Mehrheit oder Kreuze oder Halbmonde oder „Allahu Akbar“ auf der Flagge zu haben, irgendeinen anderen Staat rassistisch macht oder er deswegen verstümmelt werden müsste. Aber das heißt nicht, dass wir irgendetwas gegen Juden an sich haben.

Wir verurteilen die „Misshandlung“ von Frauen im einzigen Land des Nahen Ostens, in dem sie nicht misshandelt werden. Aber das heißt nicht, dass wir irgendetwas gegen Juden an sich haben.

Wir verurteilen die „Misshandlung“ von Minderheiten im einzigen Land des Nahen Ostens, in dem Minderheiten NICHT brutal unterdrückt und in Massen ermordet werden. Aber das heißt nicht, dass wir irgendetwas gegen Juden an sich haben.

Wir verlangen gleiche Bürgerrechte, weshalb das einzige Land des Nahen Ostens, das ausgelöscht werden muss, das ist, in dem es diese Rechte gibt. Aber das heißt nicht, dass wir irgendetwas gegen Juden an sich haben.

Wir haben keine Probleme mit der Tatsache, dass es keinem der arabischen Länder Religionsfreiheit gibt. Aber wir sind verteufelt wütend über Israel, das Religionsfreiheit verletzt – egal, dass wir nie genau wissen, wo oder wann es das tut. Aber das heißt nicht, dass wir irgendetwas gegen Juden an sich haben.

Wie kann man als überhaupt sagen, wir seien Antisemiten? Wir sind bloß Antizionisten. Wir streben nach Frieden und Gerechtigkeit, das ist alles. Und das heißt sicher nicht, dass wir irgendetwas gegen Juden an sich haben.

Advertisements

Ein Gedanke zu “An die Antisemiten – Satirisches, Nachdenkliches und Witze (1) – Wie bitte? Antisemiten? Wer, wir Antizionisten?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s