An die Antisemiten – Satirisches, Nachdenkliches und Witze (6): Eine Entschuldigung

Nach der letzten Grausamkeit in Jerusalem bettelte Minister Powell die Palästinenser an, dass sie irgendeine Art von öffentlicher Verurteilung äußern sollten. Arafat beschwerte sich, dass nur von der palästinensischen Seite immer wieder verlangt würde, den Terror zu verurteilen. Vorhersagbar murmelte die palästinensische Verurteilung später etwas davon, dass man „die Morde an Zivilisten auf beiden Seiten bedauere“. Vielleicht muss man den Palästinensern hier Recht geben; daher möchte ich die Sache gerade rücken und drücke hiermit mein Bedauern im Namen des jüdischen Volkes aus für:

1. Alle jüdischen Selbstmord-Bomber, die jemals gegen die Araber agiert haben.

2. Alle arabischen Busse, die von Juden in die Luft gejagt wurden.

3. Alle arabischen Pizzerien, Einkaufszentren, Diskotheken und Restaurants, die durch jüdische Terroristen zerstört wurden.

4. Alle Flugzeuge, die seit 1903 von Juden entführt wurden.

5. Alle Ramadan-Feste, die von jüdischen Bomben gestört wurden.

6. Alle in israelischen Städten gelynchten Araber; alle arabischen Olympia-Teilnehmer, die von Juden ermordet wurden; alle arabischen Botschaften, auf die Juden Bomben geworfen haben.

7. Alle Moscheen, Friedhöfe und religiösen Schulen in Nordafrika, Frankreich, Belgien, Deutschland, England oder sonstigen Ländern, die durch Juden mit Brandbomben beschädigt oder anders entheiligt wurden.

8. Die Zerstörung amerikanischer Militär-, Regierungs- und Zivil-Einrichtungen in Kenia, Pakistan, Iran, Saudi Arabien und dem Jemen – mit der Ermordung von US Marines und diplomatischem Personal durch Juden.

9. Alle jüdischen Schulbücher, die behaupten, dass Araber Brunnen vergiften, das Blut von Christen benutzen um Pitabrot zu backen, die Finanzwelt aller Länder kontrollieren und Jesus ermordeten; oder dass arabische Weise sich heimlich treffen um das Komplott zur Übernahme der Weltherrschaft zu planen.

10. Ich schäme mich besonders über die Art und Weise, wie meine Mitjuden am 11. September mit Verkehrsflugzeugen das World Trade Center und das Pentagon angriffen und das feiernd in den Straßen tanzten.
Prof. Stephen Berger
Tel Aviv Medical Center
im Mai 2002

Advertisements

Ein Gedanke zu “An die Antisemiten – Satirisches, Nachdenkliches und Witze (6): Eine Entschuldigung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s