Nicht nur Obama kloppen

Der letzte Weihnachtsgruß Obamas als Präsident – wenn man denn davon sprechen kann. Das Foto wurde im März bei einem Dinner für Justin Trudeau aufgenommen (das Weiße Haus ist nicht zu sehen). Die Töchter tragen Kleider, die jeweils um die $20.000 kosten. Von Weihnachten ist auf der Karte nichts zu finden.

Spricht Bände: die Forbes-Liste der mächtigsten Personen der Welt – Nr. 1 ist Putin, Nr. 2 ist Trump, Nr. 3 Merkel … Obama steht auf Platz 48!

Er hackt ja ständig darauf herum, wie gefährlich die Russen sind und dass sie die Demokraten hackten. Aber die wirkliche Gefahr ist jemand anderes: „Propagandisten des Inlands“ (konservative Medien). Klar doch…

Irgendwie habe ich das Gefühl, dass diese Erkenntnis bei diesem selbstverliebten Narziss nie eintreten wird, auch wenn er noch so oft so aussieht:

obama_russia-what-you-didWenn du erkennst,
dass du Russland genau das vorwirfst,
was du versucht hast mit Israel mit Israel zu machen.

Wie die Linken das Wahlergebnis umdrehen wollen:


Nun schau mal, Donald. Ich weiß, du hast mich Schachmatt gestellt und wir haben den Schachregeln vorher zugestimmt. Und ich weiß, dass die Schachregeln seit Jahrhunderten gleich geblieben sind. Aber hast du die Tatsache bedacht, dass ich mehr Figuren übrig habe? Ist das nicht fairer das zu für die Bewertung zu nehmen, wer das bessere Spiel gemacht hat? Ich sage das überhaupt nicht, weil ich verloren habe! Ich weiß, dass du von Anfang an mit einer völlig anderen Strategie gespielt hättest, hätten wir versucht die meisten Figuren zu haben, aber das ist nicht mein Problem!

Wie war das noch mit „das hast nicht du gemacht“? Nun, vielleicht haben die Republikaner den Wahlsieg nicht selbst geschaffen, sondern der hier?

Hey Obama, siehst du die republikanische Mehrheit? DU HAST DAS GEMACHT!

Nicht mehr lange, dann ist er weg (hoffentlich):

Eine Lieblingsgesten des Superpräsi-Narziss und wirkliche Führung:

Sein aktuell absolutes Lieblingsthema: die Russen und ihre (angeblichen?) Hackerangriffe – aber dazu gibt es Fragezeichen:

obama_keine-chance-russische-hackerObama, Oktober 2016:
Es gibt keinen ernst zu nehmendem Menschen, der nahelegen würde, dass man die amerikanischen Wahlen auch nur ansatzweise manipulieren könnte… Es gibt keine Belege, dass das in der Vergangenheit geschehen ist oder dass es Umstände gibt, dass es diesmal passieren könnte… Also rate ich Herrn Trump, dass er aufhören sollte zu heulen.“

Ich habe der CIA befohlen zu ermitteln, ob Russland an den Wahlen so stark herumgespielt hat wie CNN, NBC, CBS, ABC und MSNBC.

Und immer schön nach dem Motto:

Bleib ruhig und beschuldige Russland.

Wenn Putin sich wehrt, dann geht das für Obama und seine Genossen aber wohl nach hinten los:


Barack: Russland hat Dinge gemacht, in dem Versuch unsere Wahl zu beeinflussen. Putin: Du meinst so was wie mit bezahlten Protestlern Krawalle zu inszenieren, die vorgeben empörte Amerikaner zu sein?

Und Michelle zeigt, wie die Rache des Superpräsi aussehen wird:

obama_michelle_hashtag-hacker-russland

Jedenfalls gibt es jetzt einen neuen Schuldigen für alles, was falsch läuft:

obama_bush_russia-fault

Ob der wirklich so dankbar ist?

obama_bush-glad

Die Obamanisten:

Hey, kommt endlich drüber weg – und hört mit dem Unsinn auf:

Das hier wurde nicht von einem russischen Hackerangriff verursacht.

Die Demokraten wissen (immer noch) nicht, wieso sie verloren haben:

Ich habe sie dumm, rassistisch, engstirnig, die Erbärmlichen genannt. Warum, WARUM nur haben sie mich nicht gewählt? Warum? Warum?

Die Amerikaner hatten die Wahl:

Obama spielte die Rassenkarte.
Hillary spielte die Frauenkarte.
Die Amerikaner spielten die Trump(f)karte.

Ein wenig Spaß muss sein:

Hier sehen wir Donald Trump, der Wladimier Putin besondere Versprechungen macht, falls er gewählt wird.

Wo wohl die ganzen Demokraten-Wähler geblieben sind? Die CIA ermittelte:

CIA bestätigt Entführung demokratischer Wähler durch Außerirdische in im Wahlkampf 2016 umkämpften Schlüsselstaaten.

Und was machen (US-)Demokraten, wenn die Rolltreppe stehen bleibt, auf der sie gerade unterwegs sind?

Obamedien:

Die etablierten Medien schimpfen wegen Fake News:

Hört auf Face News zu lesen, denn wir mögen keine Konkurrenz.

Und wie Vertrauen erweckend und beständig hat zum Beispiel CNN berichtet? Nun ja:

19. Oktober 2016: Nein, die Präsidentenwahl kann nicht gehackt werden.
10. Dezember 2016: Wo bleibt die Empörung über Russlands Hacking der US-Wahlen?

Also nochmal für alle:

obama_fakenews-media-professionalsVerbreitet keine FakeNews!
Überlasst das den Profis.

Ach übrigens: Da gibt es jemanden, die sollte mal in Sachen Fake News lieber den Mund halten:

obama_hillary-fakenews

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s