Schaschlik

Großbritannien hat seine Zahlungen an die PA vorläufig eingestellt. Weitere Gelder werden nur unter verstärkter Kontrolle an ganz bestimmte Projekte gegeben.

Es war ein Entscheid des Europäischen Gerichtshofs nötig, um die EU mit der Nase drauf zu stoßen: Die Westsahara in ein Wirtschaftsabkommen mit Marokko einzubeziehen, ist illegal; dazu hätte die dortige Bevölkerung dem zustimmen müssen. Die Westsahara ist von Marokko illegal besetzt.

Der UNO-Sicherheitsrat hat am Freitagnachmittag eine antiisraelische Resolution verabschiedet, die die Siedlungen völliger Ignoranz des Völkerrechts als Verletzung des Völkerrechts verurteilt. Die Terroristen jubeln. Die angeblichen Israelfreunde Großbritannien und Frankreich stimmten erwartungsgemäß dafür. Was selbst für den Narziss ungewöhnlich war: Die USA legten kein Veto ein und enthielten sich der Stimme. Damit wurde die Resolution mit 14:0 Stimmen angenommen. Obama hat seine Rache an Israel, natürlich nicht nach dem Motto „nach mir die Sintflut“, sondern: Hauptsache, Trump wird geschadet und wenn Israel darunter zu leiden hat, um so besser!

Die Araber betrachten die Resolution des UNO-Sicherheitsrats als Schritt hin zur Vernichtung Israels. (Herzlichen Glückwunsch, UNO/Hussein Obama).

Es scheint so, als würde die israelische Regierung endlich einmal anfangen gegen die falschen „Freunde“ vorgehen. So wurde jetzt der Premierminister der Ukraine wieder ausgeladen, weil die Ukraine im UNO-Sicherheitsrat für die Lügen-Resolution stimmte.
Natanyahu soll auch ein Treffen mit Großbritanniens Theresa May abgesagt haben.

Sämtliche Botschafter der Länder, die im Sicherheitsrat für die Lügen-Resolution stimmten (und auch der der USA), wurden ins Außenministerium in Jerusalem einbestellt, um sich dort Beschwerden und Rügen abzuholen – obwohl der Sonntag für sie normalerweise arbeitsfrei und außerdem auch noch Weihnachten ist.
Netanyahu wies die Minister seines Kabinetts an nicht in Länder zu reisen, die für die boshafte Resolution stimmten.

Das Planungskomitee für Jerusalem wird für den Bau neuer Häuser in „Ost“-Jerusalem stimmen – 2.600 in Gilo, 2.600 in Givat Hamatos, 400 in Ramat Shlomo. Der stellvertretende Bürgermeister nahm das zum Anlass zu erklären, dass man sich von der Resolution des UNO-Sicherheitsrats nicht einschüchtern lässt.

Der pakistanische Verteidigungsminister drohte Israel mit Atombomben zu bewerfen. Es gab in Pakistan das Lügengerücht Israel habe gedroht in Pakistan Atombomben zu zünden.

War etwas anderes zu erwarten? Der Präsidentschaftskandidat Steinmeier (schon immer das Großhirn schlechthin) hat sich hinter die verlogene UNO-Resolution gestellt.

Fake News:
ZDF, 19.12.2016 um 19.58 Uhr

Der alltägliche Antisemitismus: (eine umfassende Sammlung gibt es auf The New Antisemit)

Araber/Islamstaaten:
– Eine algerische Nachrichten-Seite: „Trump konsolidiert die satanische Allianz mit den Söhne Zions.“
PalAraber:
Die NGO Miftah von Hanan Ashrawi (die ja sooo moderat ist…) veröffentlicht regelmäßig böse antisemitische Texte auf Arabisch. Jetzt haben sie dort auch mal einen auf Englisch veröffentlicht, den sie von einer Neonazi-Seite übernahmen.

Deutschland:
In Meissen tauchten Flugblätter auf, die die „Zionisten“ für die Zerstörung Deutschlands und des Nahen Ostens verantwortlich machen.
Österreich:
2 Afghanen wollten am Samstag (Schabbat) an der Hauptsynagoge von Wien Juden abstechen. Aufmerksame Wachleute alarmierten die Polizei, die die beiden durchsuchte, Messer fand und sie festnahm.
Frankreich:
– Einer der führenden Historiker zu jüdischen Gemeinden in arabischen Ländern ist wegen Hassreden gegen Muslime vergeklagt worden. Er hatte es gewagt über muslimischen Antisemitismus in Frankreich zu reden.
Italien:
– In der Nähe eines jüdischen Geschäfts in Livorno wurden Hakenkreuze gesprüht.
– Nach dem Tod einer 90-jährigen Jüdin, die geholfen hatte den Kriegsverbrecher Erich Priebke vor Gericht zu bringen, sprühten Unbekannte „Priebke lebt“ und ein Hakenkreuz auf eine Mauer in Testaccio.
Spanien:
– Der Parteichef von „Podemos“ schrieb, dass der Holocaust ein lediglich „bürokratisches Problem“ war.
Polen:
– Ein ultranationalistischer Student in Warschau postete auf Facebook gegen „jüdische Kommunisten“ und nannte das Judentum „Rassismus, Fremdenfeindlichkeit und Hass“. Er wollte damit eine Hanukka-Feier diskreditieren – auf der dann mehr Leute erschienen als je zuvor.
Tschechien:
– Ein Mitarbeiter der Prager U-Bahn hat einem jüdischen, Kippa tragenden Passagier gedroht, er werde ihm den Kopf abschneiden.
Ukraine:
In Uman wurde das Gelände des Grabes eines berühmten Rabbiners geschändet, indem ein blutiger Schweinekopf hineingeworfen wurde.
– Das Holocaust-Mahnmal in Nikolajew wurde einmal mehr geschändet.
USA:
In Montana hat ein weißer Herrenmensch in den sozialen Medien Zulauf, der auffordert Juden zu „trollen“.
In Long Island wurden in einem Wohnviertel Hakenkreuze und weitere Hass-Graffiti auf Bügersteige gesprüht.
Lateinamerika:
Uruguay: Eine nichtjüdische Frau wurde von einem Mann angegriffen, der ihr Zähne ausgeschlagen haben soll und brüllte „Alle Juden müssen sterben“.

Die Religion des Friedens, der Liebe, der Frauenrechte und Wissenschaften:
Saudischer Kleriker: Es ist Muslimen verboten Christen und Juden zu ihren Feiertagen zu grüßen.

Dhimmitum, Muslimisches Herrenmenschentum, Frauenfreundlichkeit, Güte, Beiträge zur westlichen Gesellschaft, irre gewordene Westler, usw.:
Zum zweiten Mal innerhalb einer Woche brachen Muslime am Mittwoch über London herein und demonstrierten mit der Forderung nach einem Kalifat in Syrien.

BDS fail:
– Der US-Bundesstaat Ohio hat jetzt ein Anti-BDS-Gesetz, nachdem der Gouverneur es unterschrieb.

teapartyObama Watch:

Es geht wieder los (Wahlbetrug):
– Wahlzähler fanden jetzt in Detroit 782 mehr ausgefüllte Stimmzettel als Wahlberechtigte.

Wer beschimpft, bedroht, beleidigt, verletzt wen?
– Auch in Arizona berichtet ein Wahlmann, dass er von Trumphassern bedroht und belästigt wird.
Ein weiterer gewalttätiger Linker wurde festgenommen, weil er drohte Trump zu ermorden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s