9 Hanukkah-Lieblingskostproben im Mahane Yehuda-Markt

The Real Jerusalem Streets, 28. Dezember 2016

Hanukkah kann in Jerusalem (Israel)
auf viele Weisen gefeiert werden,
aber ein allgemeingültige Lieblingsaktivität ist ein Besuch
des Mahane Yehuda-Marktes, des Schuk.

Durch das Viertel zum Schuk zu gehen

ist nicht immer einfach, weil Abkürzungen blockiert sein können.

Überall scheint gebaut zu werden.

Selbst zu Fuß zu gehen ist in den engen Straßen nicht einfach.

Wir witzeln oft, dass die Straßen von Jerusalem für Esel gemacht sind.
Heutzutage sind sie vielleicht

eher für fliegende Motorräder geeignet.
Aber wenn man beharrlich weiter geht,

wo sonst wird man koscheren Käse finden,
so farbenfroh und schmackhaft?

Probieren Sie als Milchprodukt-Hanukkah-Leckerei

diesen Wein-Käse, er war fantastisch.

Wein und Käse,

aber natürlich ist der Wein zum Feiern.

Die im Schuk zu findenden Sorten erstaunen jedes Mal,

erstaunlich Vielfalt an Oliven,

dazu diese Olivenöle!

Einig sind besonders für die Verwendung in Hanukkah-Menoren,
um es statt Kerzen für die acht Nächte von Hanukkah zu nutzen.

Halva, riesige Blocks an Halva,

wo sonst werden Sie Halva mit scharfen Chili finden,

und die Maschine sehen, mit der es hergestellt wird?

Einige der Rollläden der Geschäfte sind nachts heruntergelassen,
aber dann fängt das Feiern an.

Bierverkostung, so viele Bier-Geschmäcker,

dieser warme Partyraum im hinteren Teil wird
in den kalten Winternächten ein neuer „Hotspot“.

Zu viel Essen und Getränke und der neue

„Erfrischungsladen“-Bezahltoiletten kommen gelegen.

Es gibt immer etwas zu kaufen,

aber zu Hanukkah werden die Menoren draußen aufgestellt.

Ein Gang durch den Schuk
bietet immer ein paar gute Motive

mit reifen Granatäpfeln
und meinem Lieblingsessen für Hanukkah:

die Saison der frischen Erdbeeren hat begonnen.

Der Mahane Yehuda verändert sich täglich
und wenn Sie eine Weile nicht dort gewesen sind,
dann ist er etwas, das man gesehen haben muss.

Eine Verkostungs-Tour wäre nicht vollständig

ohne Sufganiot,
diese mit Fruchtmarmelade
oder Dutzenden anderen Geschmäckern
gefüllten Krapfen.

Ich hebe mir die Hanukiot, meine Lieblings-Hanukkah-Menoren,
für einen eigenen Eintrag nächste Woche auf.

Bis dahin genießen sie den neuen Klang und die Lichtprojektion
auf den Mauern der Altstadt
außerhalb des Jaffa-Tors und oberhalb der Mamilla-Einkaufspassage.

חנוכה שמח

Frohes Hanukkah

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s