Angesichts des Terrors beweisen wir wieder einmal, dass wir eine innovative Nation sind

Aussie Dave, Israellycool, 9. Februar 2017

Was haben die folgenden Gegenstände gemeinsam?

Die Antwort lautet natürlich: Sie sind Objekte, die erfinderische Israelis verwendet haben um Terroristen zu neutralisieren.

Und jetzt können wir dem Mix einen neuen hinzufügen.

Bei einem Schieß- und Messerangriff am Donnerstagnachmittag wurden fünf Menschen verletzt, al sein Palästinenser auf der HaBaron Hirsch-Straße in Petah Tikva nahe des gedrängt vollen Marktes der Stadt das Feuer eröffnete.

Der Schütze war ein 19-jähriger aus der Gegend von Nablus; er floh vom Tatort, wurde aber kurz darauf von Zivilisten festgesetzt, die ihn unter Verwendung einer Nähmaschine neutralisierten. Er wurde dann von der Polizei verhaftet und zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Der Terrorist begann seinen Anschlag auf der HaBaron Hirsch-Straße, bewegte sich dann westwärts, wobei er ständig auf Menschen schoss, die an einer Bushaltestelle standen und auf dem Markt herumliefen.

Dann bog er rechts ab auf die Montefiore, immer noch schießend. Leute verfolgten ihn und versuchten ihn zu neutralisieren. Als der Terrorist an ein Nähmaschinengeschäft kam, begann er Menschen mit einem Schraubendreher anzugreifen, nachdem seine Schusswaffe – ein selbst gebautes Gewehr – Ladehemmung bekam.

Einige der Menschen schafften es schließlich den Terroristen zu neutralisieren, indem sei eine Nähmaschine nach ihm warfen. Augenzeugen sagen, während er neutralisiert am Boden lag, schrei er immer wieder „Hilfe, Hilfe!“

Dank des Erfindungsreichtums meiner israelischen Mitbürger ist Leben gerettet worden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s