Stoff für’s Hirn

Das neue Regulierungsgesetzt wird bei uns weithin falsch dargestellt. Aro1 hat eine Klarstellung, die das Gesetz und seine (Aus-)Wirkungen beschreibt.

Lila hat geträumt, dass Walter Steinmeier ihr beim Ausmisten hilft. Und das zum Anlass genommen etwas zum Frieden vorzuschlagen. Sehr realistisch, aber bei uns so ungeglaubt und eher abgelehnt…

Wie konnte Trump passieren? Was ist der Unterschied zwischen Linken (Trump-Hassern) und Konservativen (Trump-Wählern)? Tuvia Tenenbom hat ein interessantes Gespräch geführt.

An der Freien Universität Berlin gibt es einen Streit um eine Dozentin, die sich öffentlich im Internet auf üble Weise gegen Israel und Juden betätigte und trotzdem nicht antisemitisch sein will – wobei ihre Verteidigung das dann doch wieder nahe legt. Was die Frau angeht, ihre Unterstützer und ihre Kritiker und den Umgang mit den Kritikern, ist bei Lizas Welt einiges nachzulesen.

Das deutsche Außenministerium fördert ein Sportprojekt des Deutschen Olympischen Sportbundes mit dem Palästinensischen Fußballverband. Weshalb das entgegen allem Anschein NICHT begrüßenswert ist, hat Alex Feuerherdt analysiert.

Die „Kritik“ am neuen „Siedlungsgesetz“ ist ungerechtfertigt, sagt ein Rechtsexperte. Und: Wenn es vor den Obersten Gerichtshof gebracht wird, stehen die Chancen bei 100%, dass es gekippt wird – nicht weil es nicht rechtmäßig ist, sondern wegen der politischen und gesellschaftlichen Haltung der Richter.

Wer sich dennoch hinstellt und Juden und Israel verleumdet, indem er sie und es zur Ursache von Konflikten und Krieg erklärt, leistet keinen Beitrag zu einer Friedensfindung, sondern heizt den Konflikt weiter an. Er entschuldigt Terror und Krieg gegen Juden, statt den Opfern barbarischer Gewalt beizustehen. Dafür gibt es ein abgenutztes Wort, das mit »A« beginnt und »-ismus« endet. Merken Sie sich das, Herr Gabriel.

EU-Europa:
– Der Generalanwalt beim Europäischen Gerichtshoft hat einen Vorschlag für ein Urteil zu Flüchtlingen und Asylanträgen gemacht. Wird dieser vom Gericht übernommen, hat das Folgen. Welche, beschreibt Nikolaus Steinhöfel.

Die Achse des Guten:
– Broder: Der „Friedensprozess“ ruht in einem Schließfach

Gatestone Institute:
Über die Definition der Religion
Menschenrechtsverletzungen in palästinensischen Gefängnissen
Trojanische Pferde in der Frauenbewegung

Audiatur-Stiftung:
– Stefan Frank: Donald Trump und die irrsinnige Wut
Warum verlassen sich Friedensorganisationen auf ‚alternative Fakten‘?
– Ulrich Sahm: Trump in den Fängen des Weltjudentums
Deutsche Kooperation mit antisemitischem Fussballverband
Das Gehirn, der Holocaust und die leidigen Analogien

Daniel (Politisches aus der Schweiz):
Der Genozid durch die Rohingyas an den Buddhisten
Die Juden, die die Erinnerung an den Holocaust beschmutzen, um Antisemiten zu gefallen
‚Augenlos in Gaza’-Regisseur enthüllt die Schlagzeilen, die die Hamas verbirgt

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s