Kloppe – auch noch ein bisschen für Obama

Noch was vom Superpräsi:

Hier ruht Obamas Füller

Die Anti-Trumper:

Der Bundestaat Kalifornien hat ein Reiseverbot verhängt (Gesetz, gültig seit Anfang Januar): Studenten an den staatlichen Universitäten dürfen nicht in „Anti-LGBT-Bundestaaten“ reisen. Das gilt für universitäre Reisen, die von den Universitäten finanziert werden. Initiator des Gesetzes war der Generalstaatsanwalt von Kalifornien, der sich in der Aufregung und Ablehnung des Einreiseverbots-Erlasses von Donald Trump besonders hervorgetan hat. Merke: Reiseverbote sind etwas anderes, wenn Linke sie verhängen. (Ah, das war ein „Ausreiseverbot!“)

Die Obamanisten:

Keith Ellison, Kandidat für den Vorsitz der Demokratischen Partei, kann Geschichte ähnlich gut wie Obama: Die Deutschen haben Pearl Harbour bombardiert, ließ er in einer Talkshow wissen (ist ein paar Jahre her, hoffentlich hat er inzwischen gelernt).
Das ist übrigens derselbe Keith Ellison, der auf CNN bestritt gegen den zweiten Verfassungszusatz zu sein, während dokumentiert ist, dass diesen Verfassungszusatz ablehnt.

Der ehemalige Arbeitsminister wurde auf CNN mehrfach gefragt, ob die (Vor-) Wahlen der Demokratischen Partei manipuliert wurden. Er gab keine Antwort, sondern wich aus.

Was haben die Hollywood-Typen gegeifert! Und gedroht! Und sie beschweren sich immer noch. Hm…

Warum beschweren sich die Hollywood-Linken noch immer über Trump?
Müssten die nicht inzwischen in Kanada sein?

Und sie sind ja sooo gebildet, die Linken:

(wer nicht so gut Englisch kann: es müsste „BRAINS“ heißten, nicht „BRIANS“.)

Oder auch Geschichtskenntnisse (also nicht nur Keith Ellisons Lapsus vor ein paar Jahren):

(Ja, ja, die Kommunisten hat es nie gegeben, Hitler hat die Berliner Mauer gebaut…)

Obamedien:

Die MSM regen sich tierisch auf – Trump hat einige von ihnen von seinen Pressegesprächen ausgeschlossen. Wie kann er nur! Auch bei uns sind sie aufgebracht. Komisch, als Obama Fox News ausschloss, hat sich keiner aufgeregt. (Ach ja, Fox ist ja auch nicht so links, also böse…)

Ansonsten haben sie noch Probleme:

Wir haben Sorge, dass diese Schlagzeile
für unsere Leser zu verstörend sein könnte.
Schlagzeile: Trump will das Gesetz durchsetzen.

Was ist das Ziel der Obamedien? Das hier:

Unser Ziel ist es dafür zu sorgen, dass Trump von den Leuten so verachtet
und misstraut wird, wie wir es sind.

Und wie sehen sie sich – und was gibt das?

Medien: Knie vor mir nieder und küss meinen Ring
und respektiere ohne zu fragen, was ich sage.
Trump: Nein.
Medien: Können Unfassbar, das Ego dieses Typen!

Die konservativen Ehemaligen lachen sich jedenfalls einen Ast (wo auch immer sie sind):

Die MEDIEN beschweren sich, dass TRUMP
über fiese Sachen über SIE sagt?

Der Donald:

Erst heute Morgen sah ich Nachrichten (ich glaube, es war n-tv) und dass dort Trump als jemand bezeichnet wurde, der nicht witzig sein kann und keinerlei Humor besitzt. Dem widerspricht, was Trump nach der Wahl von Thomas Perez zum Vorsitzenden der Demokratischen Partei twitterte (Perez hat eine Geschichte an Rassismus gegen Weiße und antiisraelischen Tiraden):

Gratulation an Thomas Perez, der gerade zum Parteivorsitzenden der DNC ernannt wurde.
Ich könnte mich für ihn nicht mehr freuen, auch nicht für die Republikanische Partei.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s