Gute Nachrichten aus Israel — Woche bis 12.03.2017

In einer Welt voll schlechter Nachrichten sind gute Nachrichten eine echte Abwechslung — und eine Notwendigkeit.

Herzlich willkommen zu den guten Nachrichten aus Israel, Woche bis 12. März 2017!

Hier geht es zu Michaels Originalversion,
hier zu Karens portugiesischer Version,
und hier zu Jenkas hebräischer Version!

— — —


Eilat ist jetzt eine 4.5G-Stadt

Hot Mobile Ltd. und Partner Communications Ltd. haben den Ausbau ihres Netzes abgeschlossen und Eilat zur ersten Stadt in Israel mit 4.5G-LTE-Advance-Mobilfunktechnik gemacht. Kunden mit einem geeigneten Mobilgerät erreichen nun Geschwindigkeiten von rund 100 Mbps.
http://www.globes.co.il/en/article-eilat-becomes-first-city-with-45g-coverage-1001179490

Ramon-Luftwaffenbasis bezieht 50% ihres Stroms aus Sonnenenergie
Bald weiht die IDF ihr bislang größtes Solarprojekt ein, wenn es bei der Ramon-Luftwaffenbasis eine von Enlight Renewable Energy gebaute Solarfarm in Betrieb nimmt. Die 16.000 Solarpaneele produzieren 5 Megawatt — die Hälfte der von der Basis benötigten Energie.
http://www.ynetnews.com/articles/0,7340,L-4914071,00.html

Ein Netzwerk von London bis Moskau
PacketLight Networks kooperiert mit der russischen Firma Avelacom, um ihr Hochgeschwindigkeitsnetz von London bis Moskau mit PacketLights Optiktransportlösungen auszubauen. Das 1100 km lange Langstreckennetz bietet Geschwindigkeiten von bis zu 100Gbps.
https://uk.finance.yahoo.com/news/avelacom-builds-network-london-moscow-140000368.html

Cybersicherheitstraining für Japan
Cyberbit, die Cybersicherheits-Tochter von Elbit, errichtet ein einzigartiges Cybersicherheitstrainings- und Simulationszentrum in Tokio. Das israelische System trägt zu Japans Cyberbereitschaft für die Olympischen Spiele 2020 und darüber hinaus bei.
http://www.jewishpress.com/news/breaking-news/elbit-subsidiary-launches-cybersecurity-training-and-simulation-center-in-japan/2017/02/08/

Auf dem Salatpfad
Uri Alon ist Gründer und Eigentümer von Salad Trail, der pädagogischen Lebensmittelfarm in Moshav Talmei Yosef. Er gibt Vorträge über einige der erstaunlichen Gemüse-, Obst- und Kräutersorten, die Israel hervorgebracht hat. Lila Karotten, fliegende Erdbeeren, essbare Blumen und natürlich Cherry-Tomaten — sie alle wachsen in der israelischen „Wüste“. Hören Sie sich bitte auch das Interview an!
http://thelandofisrael.com/purple-carrots-and-flying-strawberries/

Facebook Lite hat 200 Millionen aktive Nutzer
Facebook sagt, seine in Israel entwickelte App Facebook Lite für schwächere Smartphones bediene mehr als 200 Millionen monatlich aktive Nutzer auf der ganzen Welt — doppelt soviel wie im Vorjahr. Die App unterstützt 55 Sprachen und ist beliebt in Ländern wie Brasilien, Indien, Indonesien, Mexiko oder den Philippinen.
http://www.timesofisrael.com/facebook-israel-team-led-development-of-lite-app/

Dünnstes Ladegerät der Welt
Das israelische Startup Kado hat 1,2 Mio. Dollar geworben, um die Entwicklung ihres Ladegeräts zu vollenden. Laut Aussage der Firma handelt es sich um das dünnste Wandladegerät der Welt, und es passt in jede Tasche. Kado hat zwei Ladegeräte: eines für Smartphones und Tablets, eines für Laptops. Ihr früheres Einweg-Ladegerät Mobeego haben sie damals für 6 Mio. Dollar verkauft.
http://www.timesofisrael.com/israels-kado-raises-1-2m-for-worlds-thinnest-charger/

— — —


Die Wirtschaft wuchs im vergangenen Jahr um 4%

Im Jahr 2016 wuchs die israelische Wirtschaft um 4%, verglichen mit den 2,5% im Jahr davor. Israels Zentralbüro für Statistik hat revidierte Zahlen veröffentlicht, die das BIP-Wachstum im vierten Quartal mit 6,5% verzeichnen.
http://www.globes.co.il/en/article-israels-economy-grew-4-in-2016-1001180225

Währungsreserven steigen weiter
Israels Devisenreserven lagen Ende Februar bei 102 Mrd. Dollar — eine Zunahme um 420 Mio. Dollar gegenüber Ende Januar und ein weiterer Allzeitrekord.
http://www.boi.org.il/en/NewsAndPublications/PressReleases/Pages/7-3-17ForexReserve.aspx

Bester Februar aller Zeiten, was den Israeltourismus betrifft
Die neuesten Statistiken zeigen, dass es dieses Jahr den besten Tourismusstart für Israel gab, den es je hatte. Im Januar und Februar 2017 wurden 467.000 Touristen verzeichnet, eine Steigerung um 25% gegenüber dem Vorjahreszeitraum.
http://www.israelnationalnews.com/News/News.aspx/226365

Weltweite Einbrüche im Wagniskapital — nur nicht in Israel
Wagniskapitalinvestitionen in Israel liefen dem weltweiten Trend entgegen, und zwar a) wegen der realistischen Bewertung israelischer Unternehmen, b) wegen Israels Konzentration auf Grenztechnologien, c) wegen dem Anwachsen von Spätstadium-Finanzierungsrunden in Israel, und d) wegen neuen Kapitalzuflüssen aus Asien.
http://blog.ourcrowd.com/american-vc-slowed-2016-4-reasons-israel-saw-continued-momentum/

Investitionsabkommen mit Japan
Der israelische Finanzminister Moshe Kahlon und der japanische Außenminister Fumio Kishida unterzeichneten ein bilaterales Investitionsabkommen. Dies ist Teil einer Strategie zur Stärkung der diplomatischen und Handelsbeziehungen zwischen beiden Nationen.
http://www.israelhayom.com/site/newsletter_article.php?id=40041

Eilat wird doppelt so groß
Die israelische Stadt Eilat erweitert sich massiv — neu gebaut werden 7.000 Hotelzimmer, 18.000 neue Wohnungen, Industriegebiete, ein internationales Sportzentrum, kommunale Parks und eine Müllverwertungsanlage.
http://www.globes.co.il/en/article-eilat-to-double-in-size-1001179982

Flüge nach Neu-Delhi
Soeben hat Air India eine neue Flugverbindung zwischen Tel Aviv und Neu-Delhi angekündigt, und zwar ab Mai. Im Jahr 2016 hat der Flugverkehr zwischen Indien und Israel um 22,8% zugenommen und liegt jetzt bei 158.000 Fluggästen.
http://www.globes.co.il/en/article-air-india-to-launch-tel-aviv-new-delhi-flights-1001179351

Universität Tel Aviv ist ein Startup für Startups
Der Buchhaltungssoftware-Riese Sage hat die Universität Tel Aviv zur Nr. 8 der weltbesten Startupschulen gekürt, und zwar weil dort die Gründer sogenannter „Einhörner“ unterrichtet werden. Einhörner sind Startups, die mehr als 1 Milliarde Dollar wert sind. Absolventen dieser Universität haben sieben derartige Unternehmen gegründet, darunter ForeScout, ironSource und Conduit.
http://www.timesofisrael.com/tel-aviv-university-ranked-among-worlds-top-startup-schools/
http://www.sage.co.uk/c/v/unicorn-league/#founder|founder-universities

Rentenpolicen-Auswahl für Aviva-Kunden
Das israelische Startup Hibob entwickelt ein Computersystem für den britischen Versicherungsriesen Aviva, dessen Börsenwert bei 20 Mrd. Dollar liegt. Das System erlaubt kleinen und mittleren Unternehmen die vereinfachte Einrichtung eines Rentenplans für ihre Angestellten.
http://www.globes.co.il/en/article-hibob-teams-with-uk-insurance-co-aviva-1001179482

Das Leben ist zu kurz für ein langweiliges Büro
Mindspace bietet schöne und anregende Büroräumlichkeiten für Startups in bester Lage in Tel Aviv und Deutschland. Die Firma hat vor kurzem 15 Mio. Dollar erhalten, um die Eröffnung von fünf neuen Standorten zu finanzieren und in Europa und den USA weiter zu expandieren.
http://mindspace.me/magazine/global-coworking-provider-mindspace-raises-15m-expand-coworking-business-within-europe-us/

Vegane, glutenfreie Schokolade
Carmit Candy Industries brachte ihre neuen veganen Tafeln, Münzen und Waffeln aus „Milch“-Schokolade auf den Markt. Präsentiert wurden die Produkte erstmals bei der Natural Product Expo West im amerikanischen Anaheim. Die Produktlinie ist völlig frei von Milch und Gluten und hat keine künstlichen Farb-, Geschmacks- oder Konservierungsstoffe, was die meisten Allergiker glücklich machen dürfte.
http://www.carmitcandy.com/product_cat/vegan/

Servotronix für 170 Mio. Dollar verkauft
Der chinesische Elektronikriese Midea Group hat für 170 Mio. Dollar die Kontrolle über Servotronix erworben. Servotronix entwickelt Automatisierungslösungen, und zwar speziell im Bereich der Bewegungskontrolle für Roboter, für das Druckereigewerbe, für medizinische Gerätschaften, für erneuerbare Energien usw. Die Entwicklung verbleibt in Israel.
http://www.globes.co.il/en/article-chinas-midea-buys-israeli-co-servotronix-1001176475

— — —


Patient überwand mittels Hypnose seine Furcht vor MRTs

Die auf MRTs fokussierte Ultraschall-Gehirnbehandlung der Firma Insightec wird am Rambam-Krankenhaus eingesetzt, um Patienten von Zittern zu befreien. Einer der Patienten litt an Klaustrophobie und hatte somit große Angst, in der MRT-Maschine eingeschlossen zu sein. Er erhielt Hypnosetherapie, bekam die erwähnte Gehirnbehandlung und ist jetzt gesund!
http://www.jpost.com/Business-and-Innovation/Health-and-Science/Hypnosis-helps-beat-MRI-fear-483102

Weitere gute Nachrichten zu Parkinson
NeuroDerm berichtet von positiven vorläufigen Ergebnissen der finalen Phase-II-Studie seines ND0612H-Medikaments. Dieses wurde an 38 Patienten mit fortgeschrittenem Parkinson getestet. Nun bereitet NeuroDerm die Phase-III-Studien an 240 Patienten vor, bevor die Firma den Antrag auf EU-Zulassung stellt.
http://ir.neuroderm.com/phoenix.zhtml?c=253749&p=irol-newsArticle&ID=2250523

Ein Preis für NovellusDx — und eine Investition
NovellusDx hat eine Investition in Höhe von 900.000 US-Dollar von der BIRD Foundation erhalten, um personalisierte Krebstherapien für das in Delaware ansässige Gene Editing Institute zu entwickeln. Und es gab auch einen Preis: Die Firma gewann den 1. Preis beim internationalen Qualitäts-Innovations-Wettbewerb.
http://www.phillyisraelchamber.com/bird-u-s-israel-binational-industrial-rd-foundation-invest-900000-novellusdx-christiana-care-gene-editing-institute-collaboration/
http://www.novellusdx.com/news/novellusdx-receives-1st-prize-in-the-international-quality-innovation-award-competition/

Strahlenschutz für Chirurgen
RadiAction hat ein innovatives Abschirmgerät entwickelt, das Chirurgen vor Strahlen schützt. Diese Technologie wird dazu beitragen, die Zahl der bildgesteuerten Eingriffe zu erhöhen. RadiAction hat jüngst Finanzmittel in Höhe von 5,7 Mio. Dollar geworben.
http://www.globes.co.il/en/article-radiation-shielding-co-radiaction-medical-raises-57m-1001179860
http://radiactionmedical.com/

Neue ALS-Behandlung
NeuroSense Therapeutics entwickelt eine Behandlung für amyotrophe Lateralsklerose (ALS), die auch als Lou-Gehrig-Krankheit bekannt ist. Patienten mit dieser Krankheit erleben einen rapiden Funktionsverlust und haben eine Lebenserwartung von nur zwei bis fünf Jahren. Die neue Behandlung basiert auf einer Entdeckung von Prof. Eran Hornstein vom Weizmann-Institut — er stellte fest, dass ein bestimmtes Mikro-RNA-Molekül in den Muskeln von ALS-Patienten fehlt.
http://www.globes.co.il/en/article-neurosense-to-develop-als-treatment-1001180069

Israelische Wurzeln von Leukämiemedikament
Im September berichteten wir, dass Teva eine generische Version des Krebsmedikaments Gleevec (Imatinibmesylat) auf den Markt gebracht hat. Was wir damals nicht erkannt haben: Gleevec selbst ist bereits israelischer Herkunft, es basiert auf der Arbeit des Weizmann-Forschers Eli Canaani. 2003 rettete Gleevec das Leben des jüdischen Hockeyspielers und Leukämiepatienten Sam Field.
http://www.jta.org/2017/03/08/arts-entertainment/miracle-drug-with-israeli-roots-saves-jewish-hockey-player-hit-with-cancer

Gürtel-Airbag schützt ältere Menschen vor Stürzen
Jedes Jahr erleiden fast 3 Mio. Senioren Hüftfrakturen aus Stürzen. Hip-Hope ist ein intelligenter Taillengürtel, der die bevorstehende Kollision mit einer Bodenoberfläche erkennt und sofort auf jeder Gürtelseite zwei große Airbags hervorschießen lässt, um die Hüften weich abzufedern.
https://www.israel21c.org/hip-hope-cushions-falls-to-prevent-fractures-in-elderly/

— — —


Landesweite Initiative für Nahrungsmittelerwerb

Letzten April berichteten wir über die Prepaid-Kreditkarte von Colel Chabad, die für bedürftige israelische Familien bestimmt ist, um damit Lebensmittel einkaufen zu können, ohne das Gesicht zu verlieren. Nun übernimmt die israelische Regierung dieses Konzept und stellt 10.800 Familien jeden Monat 500 Schekel auf dieser Kreditkarte zur Verfügung. 36 Gemeinden nehmen am Pilotprogramm dieser Initiative teil, darunter Jerusalem, Beersheba, Safed, Baka al-Gharbiya, Kfar Kasim und Sderot.
http://www.jpost.com/Israel-News/Social-services-minister-announces-launch-of-national-initiative-for-food-security-481431

Israelische Technik für behinderte Menschen
Das verlinkte Video „Tackling Disability“ stammt vom Journalistikstudenten Iacopo Luzi und der Times of Israel. Darin sind die Gründer der Assistenztechnologie-Startups Sesame, Listenapp und UpNRide zu sehen und wie ihre Produkte vielen tausend Menschen helfen können.
http://www.timesofisrael.com/tackling-disability-the-impact-of-assistive-technology-in-israel/

Kindern mit besonderen Bedürfnissen beim Feiern helfen
600 Freiwillige des israelischen Notdienstes Magen David Adom unterhielten an Tu biSchevat (das jüdische Neujahr für Bäume) 70 Kinder mit besonderen Bedürfnissen. Das Programm findet jährlich statt, und zwar in Kooperation mit dem Jüdischen Nationalfonds.
https://unitedwithisrael.org/watch-israeli-youth-volunteers-make-special-needs-children-happy/

Erster arabisch-israelischer IAF-Flugschüler
Erstmals in der Geschichte des Heiligen Landes ist ein christlicher Israel-Araber Kadett der israelischen Luftwaffe (IAF) geworden. Arabische Israelis können freiwillig Dienst in der IDF tun. Der neue Flugschüler hat soeben die erforderlichen Tests hinter sich gebracht: rigorose medizinische, körperliche und kognitive Prüfungen.
https://www.breakingisraelnews.com/84477/elite-israeli-air-force-pilots-course-welcomes-first-christian-arab/

Araberführer unterstützen Zivildienst
Erstmals unterstützen arabisch-israelische Knessetmitglieder ein neues Zivildienstprogramm für arabische Schüler, die frisch die Schule verlassen haben. Das Programm ähnelt demjenigen, das viele junge Juden und Drusen absolvieren, die anstelle des Militärdienstes lieber in Krankenhäusern oder Schulen Zivildienst leisten.
http://www.bicom.org.uk/news/arab-israeli-leaders-support-national-service-programme-first-time/

SodaStreams aufsehenerregende Verpackung
SodaStream ist ein stolzes israelisches Unternehmen und zeigt überall offen seine israelische Identität. Seine neue Verpackung zeigt u. a. die israelische Flagge mit dem Schriftzug: „Dieses Produkt wird von Juden und Arabern hergestellt, die Seite an Seite in Frieden und Harmonie zusammenarbeiten.“
http://www.israelnationalnews.com/News/News.aspx/224457

Behinderte Menschen aus Kanada reisen nach Israel
Eine Gruppe aus zehn Kanadiern mit Behinderungen ging auf eine zehntägige Israelreise. Dabei besuchten sie nicht nur die üblichen Touristenorte, sondern auch eine Aufführung der Motek-Shel-Teatron-Theatergruppe von Access Israel, den Knesset-Ausschuss für Rechte für Menschen mit Behinderungen und sogar eine archäologische Ausgrabungsstätte.
http://www.jpost.com/Israel-News/Vancouver-special-needs-group-makes-inclusion-journey-to-Israel-483809

Israelis in Ghana
Eine Delegation afroamerikanischer Journalisten konnte sich ansehen, wie israelische Entwicklungshilfe dem Land Ghana hilft. In Winneba bringen Israelis Kindern das Lesen und Schreiben bei sowie auch praktische Fertigkeiten für ihr späteres Leben; in Kumasi lernen Kleinkinder durch das Spielen selbst; und in Accra gibt es das mit 675 Betten ausgestattete topmoderne Universitätskrankenhaus, gebaut von Israelis.
http://www.jta.org/2017/02/06/news-opinion/united-states/israeli-development-aid-is-a-win-for-africa-israel-and-american-jews

— — —


Fotos, die Lust auf eine Israelreise machen

Harper’s Bazaar hat 30 wunderschöne Bilder von Israel veröffentlicht, aufgenommen von der Reisefotografin Sharon Zobali.
http://www.harpersbazaar.com/culture/travel-dining/news/g8521/israel-travel-photos/

Eine Vegetarierin aus Indien genießt Gutes aus Israel
Die indische Lebensmitteljournalistin Pankaja Srinivasan probiert viele Brotsorten aus Israel — und die vielfältigen Kulturen, die diese Brote herstellen.
http://www.thehindu.com/life-and-style/food/When-in-Israel-eat-bread/article17347183.ece

Stare beobachten
Hier einige weitere Vogelaufnahmen aus Südisrael. Man kann viele tausend Stare sehen, wie sie den Winter im Heiligen Land verbringen.
http://www.jpost.com/Business-and-Innovation/Environment/Migrating-starlings-swoop-over-southern-Israel-482816

Gold für Junior-Fechterin
Die Fechterin Vera Kanevski gewann bei der Junioren-Europameisterschaft im polnischen Plovdiv eine Goldmedaille beim Degenwettbewerb der Frauen. Die 17jährige bezwang zwei Gegnerinnen vom Fechtgroßmeisterland Italien, bevor sie im Finale die Ukrainerin Inna Brovko mit 15:13 besiegte.
http://www.jpost.com/Israel-News/Sports/Gold-medal-for-Israeli-junior-fencer-Kanevski-483663

Team Israel gewinnt Eröffnungsspiele des World Baseball Classic
Außenseiter Israel bezwang Gastgeber Korea mit 2:1 im zehnten Durchgang des ersten Spiels des World Baseball Classic. Danach bezwang es Taiwan mit 15:7 und dann die Niederlande mit 4:2. An der Spitze seiner Gruppe kam Israel ins Viertelfinale und besiegte dort Kuba mit 4:1.
http://m.mlb.com/news/article/218142144/israel-tops-korea-in-10-innings-in-wbc-opener/
http://www.thetower.org/team-israel-pummels-taiwan-15-7-in-defiant-show-of-force/
http://www.jta.org/2017/03/09/news-opinion/israel-middle-east/israel-advances-to-next-round-of-world-baseball-classic
http://www.timesofisrael.com/israels-beats-cuba-in-second-round-of-world-baseball-classic/

— — —


1900 Jahre alte Römerstraße entdeckt

Israelische Archäologen und Studenten-Freiwillige haben in der Nähe von Beit Shemesh eine Straße aus dem 2. Jahrhundert freigelegt, welche die Römersiedlung bei Beit Natif mit Jerusalem verband. Auch Münzen wurden gefunden, darunter welche von der großen jüdischen Revolte 67 n. Chr. und andere von 29 und 41 n. Chr.
http://www.jpost.com/Israel-News/Archeologists-discover-2000-year-old-Emperors-Road-near-Beit-Shemesh-483480

Eine Mezuzah an einer Biotechnikfirma
Nur in Israel…! Rabbi Yitzchak Ginsburgh befestigte eine neue Mezuzah an der Schwelle der neuen Jerusalemer Büros der Biotechnologiefirma NovellusDx. Ebenso sprach er darüber, wie wichtig es ist, die Kranken zu heilen.

Es ist Purim!
Ob eine Gruppe kleiner Mädchen, gekleidet wie Superhelden — oder eine Gruppe erwachsener Männer, gekleidet als Feen: Purim ist da! Und das ganze Land feiert.
http://israelbetweenthelines.com/2017/03/09/purim-is-coming/

Verbreitung guter Nachrichten
Der Gründer und Herausgeber dieses Newsletters wurde von Kevin Howard von den Christian Friends of Israel interviewt. Der Beitrag wurde auf 200 Radiosendern in den USA ausgestrahlt, im Ausland wohl von noch einigen mehr! Unter dem folgenden Link können Sie den Beitrag hören — klicken Sie den Link an, dann scrollen Sie bis zu „Proclaiming the Good News“ und klicken dann auf den grünen Pfeil! Hinweis: Sie brauchen dafür den Flash-Player.
http://cfijerusalem.org/web/video/frontpage-jerusalem-radio

— — —

Hier der Link zum englischen Original:http://www.verygoodnewsisrael.blogspot.com/
Ursprünglicher Herausgeber: Michael Ordman
Übersetzung: Yvaine de Winter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s