Waffenstillstand und Friedfertigkeit? (2. – 8. April 2017)

Sonntag, 02.04.2017:

Die Hamas bejubelt den jugendlichen Terroristen, der Samstag drei Menschen am Damaskustor mit einem Messer verletzte.

Studenten der Fatah kündigen an, dass der 17. April ein Tag des Terrors und Tötens (von Juden) sein soll. Der 17. April ist der „Tag der Gefangenen“, an dem die Fatah und andere Terrorgruppen die in Israel inhaftierten Terroristen noch einmal besonders hochleben lassen. Die Fatah ermutigt Schüler und andere PalAraber Gewalt zu verüben und „die Konfrontation mit dem Besatzer zu eskalieren“.

Die IDF trainiert gezielt das Vorgehen gegen mögliche Angriffe des IS über die Grenze nach Israel.

Die Übergänge Qalandiya und Rachel im Umfeld von Jerusalem werden für mehrere Dutzend Millionen Schekel überarbeitet und die dortigen Sicherheitsvorkehrungen verbessert. Wenn sie fertig sind, sollen mehr Personen die Übergänge nutzen können.

Montag, 03.04.2017:

Eine PA-Medienseite prahlte: Im März gab es 93 Terroranschläge gegen Israelis.

Am Sonntag zerstörten ägyptische Sicherheitskräfte zwei aus dem Gazastreifen in den Sinai führende Tunnel.

Die Schulbücher pal-arabischer Grundschulen scheinen noch radikaler zu sein als frühere Ausgaben. Sie lehren die Schüler Kanonenfutter-Märtyrer sein zu wollen und Verhandlungen (mit Israel) abzulehnen; dabei dämonisieren sie den gesamten Staat Israel und bestreiten dessen Existenz.

Mehrere Knesset-Abgeordnete haben einen Plan entwickelt um die „Gehälter“ der Terroristen in israelischen Gefängnissen von den Geldern abzuziehen, die der PA überwiesen werden.

Einige arabische Israelis haben vor, ausgerechnet am Unabhängigkeitstag und ausgerechnet am Mahnmal für gefallene Israelis aus dem Unabhängigkeitskrieg, die beim Versuch den Kibbutz Yehiam zu versorgen ermordet wurden, ihr „Nakba“-Veranstaltung abzuhalten. Es werden 25.000 Teilnehmer erwartet. Familienmitglieder der Getöteten fordern die Behörden auf der Veranstaltung die Genehmigung zu verweigern.

Letzte Woche wurde in Lod eine Schulleiterin ermordet. Die Polizei ging von einer kriminellen Tat aus. Jetzt gab der Shin Bet die Festnahme des Mörders bekannt – es war ein Terroranschlag, der Mörder (aus der Nähe von Hebron) wollte „eine Jüdin“ töten.

Mittwoch, 05.04.2017:

Eine Umfrage bei Palästinensern ergab: In überwältigender Mehrheit sind sie dagegen, dass ihr Kinder Frieden gelehrt wird.

Die israelische Polizei hat ermittelt, dass 90% der großen Buschbrände vom November durch Brandstiftung entstanden.

Die israelischen Sicherheitskräfte nahmen im Februar in Samaria einen im Ausland von der Hamas rekrutierten und in Syrien ausgebildeten Terroristen fest, bevor er seine Anweisungen (weitere Terroristen anwerben und Terroranschläge verüben) umsetzen konnte.

Donnerstag, 06.04.2017:

Die Hamas hat 5 Hinrichtungen von „Kollaborateuren“ angekündigt. Heute wurden 3 „Kollaborateure“ gehenkt, die an der Ermordung des Hamasführers Mazen Faqah am 24. März beteiligt gewesen sein sollen.

War auch nicht anders zu erwarten: Die Hamas lobte den Terroranschlag vom Morgen.

Freitag, 07.04.2017:

Ma’an berichtet, dass der oberste Staatsanwalt eine Warnung aussprach: Der Verkauf israelischer SIM-Karten ist für alle Geschäfte illegal. Und auch der Besitz einer solchen Karte ist eine Straftat. Die Geschäfte haben zwei Wochen Zeit alle israelischen SIM-Karten aus dem Sortiment zu nehmen.

Die Hamas hat schon länger nicht mehr die Treibstofflieferungen Israels für das Kraftwerk im Gazastreifen nicht bezahlt. Israel droht daher damit die Lieferungen einzustellen.

Samstag, 08.04.2017:

Nach dem US-Luftangriff auf einen syrischen Fliegerhorst hat Israel den Golan zur Flugverbotszone erklärt.

Samstag, 08.04.2017:

Nach dem US-Luftangriff auf einen syrischen Fliegerhorst hat Israel den Golan zur Flugverbotszone erklärt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s