Warum ist Europa von Israel so gestört?

Haben sie dort nicht von einer Vergewaltigungshauptstadt zur nächsten genug eigenen Ärger?

Jack Engelhard, Israel National News, 2. April 2017

So funktioniert das also?

Es scheint so, dass jedes Mal, wenn die Israelis Pläne für ein neues Haus oder eine neue Terrasse machen, sie zuerst die Erlaubnis von Boris Johnson und dem Rest Europas einholen müssen. Alte Gewohnheiten lassen sich schwer überwinden. Die Europäer glauben immer noch, dass die Juden nebenan leben und niemals in eine weit entfernte Galaxie … das Land Israel … zogen; wenn sie also „Hopp“ sagen, dass erwarten sie, dass die Juden springen… so wie es in den guten alten Zeiten war.

Eines Tages wurde den Israelis von Amona gesagt, sie sollten ihre Sachen packen und abhauen. Was hatten sie getan? Nichts.

Aber ohne klare Beweise behauptete jemand, die Araber seien zuerst da gewesen. Das reichte, damit der Oberste Gerichtshof entschied, die Juden müssten geräumt werden.

Das klingt bekannt; ja, man denkt an den Gazastreifen oder an jeden Zeitraum in der Geschichte Europas – noch bis gestern Abend.

Das war, als Johnson sagte, er sei verärgert, dass die Regierung Netanyahu Pläne für die Geräumten gemacht hatte … Pläne für sie eine neue Stadt in Judäa/Samaria zu schaffen.

Gewalt!

Die Welt fand sich sofort zusammen und brüllte „Foul“. Zuerst kam Johnson, der für Großbritannien sprach und dann kamen Frankreich und Deutschland, alle besorgt, dass dieses Zeichen des Erbarmens mit mehreren jüdischen Familien den Raum verletzten, der für das reserviert sei, von dem sie sagen, es sei eine Zweistaatenlösung, die ich aber besser als Endlösung kenne.

Versucht nicht keine Spaßvogel zu veräppeln.

Diese Europäer sind derart gekränkt – und man sollte hören, wie sie reden, wenn sie ihre Missbilligung Israels zum Ausdruck bringen; dass ihre Schoßkinder, die palästinensischen Araber, nicht so schnell dorthin kommen könnten, so schnell die Juden aus dem gesamten Land verdrängen könnten, als Amona bewies, dass das so leicht und so schnell gemacht werden kann.

Aus dem gesamten Kontinent hören wir die Botschaft aus Wut und Gejammer … himmelschreiend, sagten sie … schockierend … unverantwortlich … und der Chef der UNO sagt, er sei AUGEBRACHT. Sei sind wütend, dass die Fatah, ISIS, Hamas und Hisbollah noch einen Tag warten müssen, bevor sie mit Israel in Frieden und Sicherheit leben.

Wir wissen bereits, was die Horde mit Israel im Sinn hat und wir wissen, wie Araber in Frieden und Sicherheit in Syrien und dem Irak und dem Jemen leben.

Das ist genau das, was für den jüdischen Staat ansteht, wenn eine Zweistaatenlösung sich jemals aus den Träumen des Mufti von Jerusalem aufgrund von Arfafat bis Mahmud Abbas materialisieren würde. Ihre Pläne haben immer darin bestanden die Juden ins Meer zu treiben und welche Tricks auch immer sie nicht kannte, haben sie von Europa gelernt.

Die Europäer haben immer gewusst, was mit den Juden zu tun ist – und von weit weg arbeiten sie schon wieder daran.

Sie glauben, sie können immer noch Befehle erteilen – links um, rechts um; und bevor du weißt, wie dir geschieht befindest du dich in einem Viehwaggon und mir tut es ja so leid das zu erwähnen.

Ich weiß, dass viele Menschen, einschließlich Israelis, Holocaustanspielungen nicht mögen, aber über Europa kann natürlich keine Diskussion ohne den Hinweis darauf stattfinden, da das das jüdische Volk betrifft. Dazu die Tatsache, dass der Holocaust im Uhrwerk der Geschichte erste gestern Abend, nur einen Moment zuvor stattfand.

Da wir jetzt Israel haben, was geht es Europa an, was Israel tut?

Finger weg wäre das Höfliche, das man als Europäer mit einem Anflug von Erinnerung und jeglichem Gefühl für Anstand tun kann.

Ganz nebenbei: Haben sie nicht schon genug eigenen Ärger dort, von einer Vergewaltigungshauptstadt zur nächsten?

Überall in Europa verstecken sie sich hinter verschlossenen Türen, haben Angst vor dem radikalen Islam. Lasst sei ihre eigenen Zweistaatenlösungen anfangen und Israel erzählen, wie das funktioniert.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s