Archäologen finden Überreste der Roten Linien Obamas zu Syriens chemischen Waffen (Gedankenverlorenes Territorium)

PreOccupied Territory, Elder of Ziyon, 5. April 2017

Damaskus, 5. April – In den Außenbezirken der syrischen Hauptstadt grabende Wissenschaftler haben Fragmente dessen entdeckt, was eine der „roten Linien“ des früheren US-Präsidenten Barack Obama zu sein scheint, mit denen Bashar Assad davor gewarnt wurde Chemiewaffen einzusetzen, berichteten die Leiter der Ausgrabungen heute.

Ein Team Archäologen, die historische Bestandteile Syriens erforschen, stolperten über Stücke roter Linie und lokalisierten sie aufgrund kontextueller und chemischer Indikatoren das Datum der Fragemente auf die späte Hälfte von 2014 n.Chr., während Obamas zweiter Amtszeit. Sie nutzten zudem analytische Mittel, die ihnen gaben, was sie als so gut wie sicher beschreiben, dass die originalen roten Linien, von denen es mindestens drei gegeben haben muss, von Obama selbst stammten.

„Wir sind zuversichtlich, dass wir den Ursprung dieser Rote-Linie-Fragmente identifiziert haben; wir haben zudem ermittelt, dass ihr Zweck eine Serie an Ultimaten Präsident Obamas an Präsident Assad war, die besagten, wenn vom syrischen Regime chemische oder biologische Waffen eingesetzt würden, dann würde das eine sofortige und harte militärische Reaktion der USA auslösen“, erklärte Teamleiter Linie Roth von der Universität München.

Unklar bleibt, vermerkte Roth, ist, ob die von Team gesammelten und identifizierten Fragmente  alle von einer einzelnen roten Linie oder von mehreren stammen. „Als Assad Obamas rote Linien überschritt, ist nicht völlig klar, was mit diesen Linien passierte. Zeitgenössische Aufzeichnungen deuten an, dass die Linien immer noch existierten, nachdem sie überschritten wurden, aber die Aufzeichnungen versiegen zum Ende 2014 und die einzigen Erwähnungen dieser roten Linien erfolgten mit Bezug auf Linien, die es einmal gab, vermutlich diese drei. Wir müssen diese Proben genau untersuchen und vielleicht weiter graben, um Licht auf das zu werfen, was aus Obamas roten Linien zu den syrischen Chemiewaffen wurde.“

Die Probleme erschwert, dass aufeinander folgenden Versuche der Obama-Administration ihre eigenen die Identifizierbarkeit der von ihr gesetzten roten Linien zu verstecken oder auf andere Weise zu senken. „Unbestätigte Berichte aus der Zeit stellen Personal der Administration in die Nähe der roten Linien mit Mitteln der Ablenkung, Tarnung und Leugnung und das vage Bild, das wir im Moment haben, stimmt mit den Bemühungen überein die Aufzeichnungen zu frisieren, so dass wir weiter vorsichtig sind“, fügte Roth hinzu. „Quellen, die nicht aus der Echokammer kommen, werden natürlich für weniger glaubwürdig gehandelt als diejenige, die die Linie des Präsidenten zogen, eine Tatsache, die Herausforderungen beim Gewinn eines schlüssigen Bildes darstellt.“

Obamas rote Linien in Syrien sind nur ein Bruchteil der roten Linien die der frühere Präsident gelegt hat, heißt es von Wissenschaftlern. „Berichte aus der Zeit Obamas diskutieren die verschiedenen Ultimaten bezüglich der Ukraine, dem Iran und etwas namens ‚ISIL‘“, stellte John Kerry fest, ein ehemaliger US-Senator. „Keine dieser roten Linien scheint, wenn sie verletzt wurde, irgendetwas ausgelöst zu haben. Ich stehe auf dem Schlauch, wie das zu erklären ist.“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s