Schaschlik

Montag: Explosion in der U-Bahn von St. Petersburg. Die Polizei schließt nichts aus. Aber der IS hatte schon ein paar Tage vorher angekündigt, dass es in Russland knallen wird. Wer hat darüber informiert?

Fachkenntnisse des Islamischen Staats: Die USA werden von einem Idioten geführt (da sind sie ja mit unseren Qualitätsmedien und –eliten einer Meinung). Und die Wahl Trumps sei ein Zeichen des Untergangs der USA.

Jibril Rajoub, der heutige Chef des palästinensischen Olympischen Komitees und des PA-Fußballverbands, war früher Sicherheitschef der PA. Er landete Mittwoch zu einem Besuch in den USA. Am Flughafen in New York wurden ihm eine Klageschrift und eine gerichtliche Vorladung zugestellt. Diese war von einer arabisch-amerikanischen Familie eingereicht worden, die Rajoub wegen seiner Rolle bei der Folterung und dem Tod des Vaters dieser Familie spielte.

Wie sollen Männer Eheprobleme lösen? Schlagt die Ehefrauen und befolgt die „religiösen Regeln des Koran für Schläge“ – so die Anleitung des PA-Fernsehens für die PA-Araber.

Assads Sicht der Dinge: Die Befürchtungen, zwischen Syrien und Israel könnte ein Krieg ausbrechen, sind weit weg von der Realität – denn dieser Krieg finde bereits statt, weil es mit der Türkei, den USA, Großbritannien und Saudi-Arabien verbündet sei. Die Terroristen, die Syrien jetzt schon besiegt hat, kämpften für Israel (und werden von Israel unterstützt) und der Sieg Syriens sei ein Sieg über alle diese Länder.

Es sollte eigentlich selbstverständlich sein, aber Russland ist der erste Staat, der es getan hat: Der Außenminister hat verkündet, dass es „West“-Jerusalem als Israels Hauptstadt anerkennt.

Das ist dann bestimmt auch wieder Israel schuld, dass die Fischpreise im Gazastreifen explodieren: Die Hamas hat den Fischern seit 2 Wochen nicht erlaubt auszulaufen.

Bis jetzt hat Israel 3.000 syrische Patienten medizinisch versorgt; es wird erwartete, dass der Bedarf an Hilfe nach dem US-Angriff auf den syrischen Fliegerhorst weiter steigen wird.

Wie demonstriert man als anständiger Araber (Syrer) gegen US-Bomben? Mit dem Schlachtruf „Tod Israel!“ natürlich.

n-tv „berichtet“ über den Terroranschlag in Stockholm – „In Schweden ist ein Lastwagen in der Innenstadt von Stockholm in eine Menschenmenge GEFAHREN. Es soll Verletzte gegen haben. Man spricht sogar von Toten.“ Ein Art Verkehrsunfall also… und das zwei Stunden lang. Bei der BBC und N24 war der LKW „gerast“, aber wenigstens war es dort schon „ein mutmaßlicher Terroranschlag“.

Israel-Hasspropagandist und „Papi Temper“ Bassam Tamimi hat den nächsten Rückschlag für seine Hetztouren: Australien hat ihm ein Visum verweigert. Damit fällt seine Propaganda-Tournee dort aus. Die Entscheidung wird allerdings seltsam begründet: Man habe „Informationen, dass Mitglieder der Öffentlichkeit auf seine Ansichten feindselig reagieren werden“. (Es ist bisher allerdings nicht bekannt, dass Israelfreunde ihre „Feindseligkeit“ so ausüben, dass es begründete Sicherheitsprobleme gibt – die diskutieren und informieren, während die anderen gerne mal den Prügel rausholen und zuschlagen.)

Politisch korrekte Vollidiotie/Willkür/Hasshandeln:
– In Schweden suchen sie immer noch nach dem Motiv des LKW-Jihadistens… (aber der Typ war „polizeibekannt“ und im Laster wurde ein Sprengsatz gefunden).

Die ausgesöhnten Terroristen:
– In einem „palästinensischen“ „Flüchtlingslager“ im Libanon gibt es seit Tagen „Zusammenstöße“ zwischen Mitgliedern verschiedener Terrorgruppen; dabei kamen mindestens vier Menschen ums Leben, Dutzende wurden verletzt.

Der alltägliche Antisemitismus: (eine umfassende Sammlung gibt es auf The New Antisemit)

Araber/Islamstaaten:
Algerien: Die Frage Hillel Neuers von UN Watch an die Araber „Wo sind eure Juden“ wird von Algerien so beantwortet: Die Juden begrüßten die französische Besatzung, kaufen die geplünderten Wertgegenstände billig auf und sind deshalb Verräter, die es verdienten terrorisiert, ermordet und ethnisch gesäubert zu werden.

Deutschland:
– Am Flughafen Schönefeld wurde eine aus Israel ankommende Reisende von einer Gruppe junger Männer arabischer Herkunft antisemitisch beleidigt.
Großbritannien:
– Ein Kandidat der Labour Party (mit sicherem Platz für einen Sitz im Parlament – und muslimischem Namen) setzte Israels Handeln im Gazastreifen mit Nazideutschland gleich.
Zwei Drittel der jüdischen Studenten in Großbritannien geben an wegen ihrer Religion angegriffen worden zu sein. Ein Viertel befürchten weitere antisemitischen Beschimpfungen oder Übergriffe.
Irland:
– Auf einer antiisraelischen Konferenz behauptete jüdisch-amerikanischer Akademiker, Mossad-Agendeten hätten die Anschläge des 9/11 bejubelt.
Frankreich:
– In Paris wurde eine jüdische Frau tot auf der Straße vor ihrer Wohnung gefunden. Sie war vom Dach gestoßen worden. Es gibt glaubwürdige Berichte, dass der festgenommene Täter sie mit dem Ruf „Allahu Akbar“ in die Tiefe stürzte.
Spanien:
Vox Granada ist ein politische Partei; ihr Gebäude wurde mit antisemitischen Sprüchen besprüht.
Schweden:
– Ein jüdisches Kulturzentrum im Norden von Schweden wird geschlossen. Die Sicherheitsbedenken sind schlicht zu groß – es gab eine lange Reihe an Drohungen, das Gebäude wurde mit Hakenkreuzen und Sprüchen („Wir wissen, wo ihr wohnt“) beschmiert.
Ukraine:
– Antisemitische Graffiti in Tscherkassy, darunter „Juden raus“ (in Deutsch).
USA:
Philadelphia: Auf dem jüdischen Mt. Sharon-Friedhof in Springfield wurden Grabsteine umgestoßen und zerschlagen.

Asien:
Singapur: Ein indischer Imam erhielt eine Geldstrafe und wird abgeschoben, weil er in seiner Freitagspredigt Juden und Christen verunglimpfte.

Gute Nachrichten aus Israel/Israel für die Welt:
Water Gen, eine israelische Firma, wird für Indien und Vietnam Trinkwasser herstellen, das aus der Luft gewonnen wird.
– Bei der Internationalen Flughafenmesse in Hamburg hat El Al einen Innovationspreis gewonnen – für eine Decke, die „tragbar“ ist (sie hat Löcher für Arme und Kopf und kann so im Schlaf nicht herunterfallen).

Die Religion des Friedens, der Liebe, der Frauenrechte und Wissenschaften:
– Ein malaysischer Parlamentsabgeordneter: „Vergewaltigungsopfer sollten ihre Vergewaltiger heiraten.“ Klar, die werden es ganz toll finden, von dem weiter vergewaltigt zu finden…
– Ein britischer DJ, der in einem Lied den islamischen Gebetsruf verwendete, wurde in Tunesien in Abwesenheit zu einem Jahr Gefängnis verurteilt. Er habe „die öffentliche Moral beleidigt“.
Im Iran wird es den ersten Marathon des Landes geben. Die Frauen sind „not amused“: Sie dürfen nicht mitlaufen, für sie gibt es nur einen kurzen Jogging-Gig in einem abgesperrten Stadion.

Dhimmitum, Muslimisches Herrenmenschentum, Frauenfreundlichkeit, Güte, Beiträge zur westlichen Gesellschaft, irre gewordene Westler, usw.:
– Eine muslimische schwedische Privatschule trennt Jungen und Mädchen im Schulbus nach Geschlechtern.

Christenverfolgung:
– Mindestens 37 Tote nach Bombenanschlag auf Kirche in Ägypten.
– Es gab einen zweiten Bombenanschlag auf eine koptische Kirche in Ägypten. Dabei wurden mindestens 25 Menschen getötet, mehrere verletzt. Der IS hat beide Anschläge für sich reklamiert.

Obama Watch:

Obamanisten:

George Soros, ein linker Milliardär und Israelhasser, erhält jetzt Feuer aus Italien, das bei uns wieder nicht berichtet wird: Die Behörden werfen ihm vor Menschenschmuggel und Terrorismus zu finanzieren.

Wer beschimpft, bedroht, beleidigt, verletzt wen?
– Gewalttätige linke Vandalen verschandelten den Trump National Golf Course in Virginia.
– Ein Bauunternehmer, der für die Mauer zu Mexiko ein Angebot einreichte, erhielt seitdem mehr als ein Dutzend Morddrohungen.
– Am J. William Fulbright College in Arkansas wird es eine Konferenz zu Ehrenmorden geben. Eine eingeladene Rednerin wurde wieder ausgeladen: Phyllis Chesler. 3 Professoren protestierten dagegen, dass sie eingeladen war; ein muslimischer Student „versprach“ es würde muslimische „Proteste“ und „Ärger“ geben; und es gab eingeworfene Fensterscheiben an dem Institut, das die Konferenz veranstaltet sowie am Haus des aktuellen Institutsleiters.
Ein US-„Komiker“ twitterte: Trump hätte in Syrien Massenmord begangen. Hm, wenn 5 Tote Regime-Soldaten Massenmord sind, was ist dann das, was Assad macht?
– Ein Dozent aus Fresno twitterte: Trump muss hängen, je früher und je höher, desto besser.“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s