ISIS schaltet Kommentarbereich auf seiner Internetseite ab – „zu viel Hass“

The Mideast Beast, 31. Mail 2017

Aaban Noori, der ISIS-Leiter für soziale Medien, bestätigte gestern, dass der Chef des sozialen Abhack-Clubs die Kommentarfunktion auf der offiziellen Internetseite abschalten wird. „Unsere Moderatoren waren einfach mit dem Versuch überfordert die Ordnung aufrecht zu erhalten“, erklärte er. „Es gibt eindeutig etwas mit der Anonymität des Internets, das in den Leuten das Schlimmste herausbringt. Tastatur-Krieger sind furchtbar unsensibel. Erst gestern posteten wir ein nettes Video unserer Leute, die zu echt cooler Musik marschierten und die Kommentare glühten mit Leuten, die uns sagten, wir sollten ‚eine Ziege ficken gehen‘ und es gab auch noch eine Unmenge übler Klagen über Leichen. Unser Team war in Tränen aufgelöst, als sie das lasen.“

Er fuhr fort: „Ich habe dazu etwas rechercheirt und leider scheint das ein weltweites Problem zu sein. Haben Sie gesehen, was die Leute über Tomi Lahrens Seite posten? Ich finde ja, sie ist eindeutig eine Marionettenschlampe der zionistischen Weltordnung, aber niemand verdient dieses Niveau an Gifigkeit.“

„Aber ich werde der erste sein, der zugibt, dass wir weiterhin Alex Jones trollen werden, den Scheißkerl…“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s