Türkei, Iran werden Lebensmittel und Wasser an Weißes Haus liefern

The Mideast Beast, 8. Juni 2017

Das Weiße Haus sagte, es fürchte, diplomatische Isolierung könne zu einer humanitären Krise führen und verkündete, dass es Lebensmittel- und Wasserlieferungen aus dem Iran und der Türkei annimmt.

Der Schritt erfolgt, nachdem fast alle Washingtoner Nachbarn der Administration die diplomatischen Beziehungen zum Weißen Haus nach den Vorwürfen des ehemaligen FBI-Direktors James Comey abbrachen; dieser war dem Präsidenten vor die Justiz behindert zu haben. Für die Beamten des Weißen Hauses war das ein Schock.

„Wir begreifen einfach nicht, warm uns plötzlich niemand mag“, sagte ein ranghoher Vertreter der Administration. „Offenbar haben wir eine Menge schlimmer Dinge getan, das ist nichts Neues. Wir wissen nicht, was jetzt anders ist.“

Zur Zeit der Drucklegung heißt es, dass Doha den Asylantrag von Präsident Donald Trump abgelehnt hat.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s