Wollen die (Jerusalemer) Araber lieber Israelis sein oder Palästinenser? (2/3)

Es wird immer als selbstverständlich vorausgesetzt, dass die Araber unter israelischer Herrschaft sich als Palästinenser verstehen und deshalb auch unbedingt unter palästinensischer Herrschaft leben wollen, nicht unter israelischer.
Yaacov Lozowick und Elder of Ziyon haben anderes festgestellt. Sie formulieren das noch eher vorsichtig. Und auch Lila hat in ihrem Blog Alltagserfahrungen geschildert, die zeigen, dass Araber in Israel in der Mehrheit wohl eher keine Fünfte Kolonne sind.

Die Araber Jerusalems wären auch nicht begeistert über die Teilung der Stadt

Elder of Ziyon, 12. Januar 2011

Von Jackson Diehl in der Washington Post:

Eine der gegebenen Annahmen zum Nahost-Friedensprozess ist, dass die Palästinenser ganz begierig darauf sind frei von der Herrschaft Israel zu sein und in einem eigenen Staat zu leben. Das ist der Grund, dass eine neue Umfrage unter den Arabern Ostjerusalems so verblüfft: Sie zeigt, dass mehr als die Hälfte dieser Leute es in der Tat vorziehen Bürger Israels zu sein statt Bürger eines Palästinenserstaates.

Die im November durchgeführte Umfrage dürfte für palästinensische politische Führer peinlich sein, die in letzter Zeit darauf bestanden, dass Israel aufhören sollte Siedlungen in der östlichen Hälfte Jerusalems auszubauen – praktisch wird jeder Anspruch daran aufgegeben – und zwar als Vorbedingung für die Wiederaufnahme von Friedensverhandlungen. Diese Woche veranlasste der Abriss eines Hotels in einem arabischen Viertel zur Vorbereitung des Baus jüdischer Wohnungen erneute Kritik von Außenministerin Hillary Rodham Clinton, während ein durchgesickertes Memo von EU-Diplomaten in der Stadt vorschlug, dass die EU-Regierungen Ostjerusalem als Hauptstadt eines zukünftigen Palästinenserstaats anerkennen.

Die ungelegene Tatsache besteht darin, dass die 270.000 Araber, die in Ostjerusalem leben, nicht allzu begeistert davon sein dürften sich Palästina anzuschließen. Die vom ehemaligen Nahostkundler des Außenministeriums, David Pollock, durchgeführte Umfrage stellte fest, dass nur 30 Prozent sagten, sie würden es vorziehen bei einer Zweistaatenlösung Staatsbürger Palästinas zu sein, während 35 Prozent sagten, sie würden sich für die israelische Staatsbürgerschaft entscheiden. (Der Rest sagte, sie wüssten es nicht oder lehnten es ab zu antworten.) Vierzig Prozent sagten, sie würden in Betracht ziehen in ein anderes Viertel zu ziehen, um Staatsbürger Israels zu werden, statt Palästinas; 54 Prozent sagte, wenn ihr Viertel Israel zugeschlagen würde, würden sie nicht nach Palästina ziehen.

Die Gründe für diese Haltungen sind recht verständlich und zwar deutlich. Die Araber sagen, sie zögen die Arbeitsplätze, Schulen, das Gesundheitssystem und Sozialleistungen Israels denen eines Palästinenserstaates vor – und ihr Nationalismus ist nicht stark genug, um diese Vorteile beiseite zu schieben, um in einem arabischen Land zu leben. Die Ostjerusalemer lieben Israel nicht sonderlich – sie sagen, sie litten unter Diskriminierung. Aber sie scheinen zu lieben, was es zu bieten hat. Es fällt auf, dass 56 Prozent sagten, sie würden sich mindestens einmal die Woche innerhalb bewegen; 60 Prozent sagten, sie Zugang zu den Stränden des Mittelmeeres sei ihnen „sehr wichtig“ oder „etwas wichtig“.

„Es gibt eine ziemlich klare Diskrepanz zwischen den Einstellungen der Menschen und der Annahme, dass palästinensische Viertel Teil Palästinas sein sollten“, sagte Pollock,dessen Arbeit von Pechter Middle East Polls und dem Rat für Auslandsbeziehungen gesponsert wurde. „Das ist nicht tatsächlich das, was die Menschen wollen.“

Eine Frage an diejenigen, die glauben die Wünsche der Juden seien nicht so wichtig wie die verschwindend geringe Chance auf Frieden, die eine Teilung Jerusalems angeblich bietet: Was ist mit den Wünschen der Araber Jerusalems?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s