Gute Nachrichten aus Israel — Woche bis 09.07.2017 (verzögert wegen Urlaub)

Herzlich willkommen zu den guten Nachrichten aus Israel, Woche bis 9. Juli 2017!

Wegen Urlaubs wurde diese Ausgabe verzögert; die nächste Ausgabe erscheint außerhalb der Reihe diesen Freitag!!

Hier geht es zu Michaels englischer Originalversion,
hier zu Karens portugiesischer Version!

— — —

Ein Quantensprung
Die Bar-Ilan-Universität hat ein neues Zentrum eröffnet — mit dem Namen „Quantenverschränkung in Wissenschaft und Technologie“ (QUEST). Es dient der Forschung und Entwicklung im Bereich Quantentechnik und konzentriert sich auf sichere Quantennetzwerke, Kryptographie, Quantenrechner und biomedizinische Sensoren.
http://www.timesofisrael.com/bar-ilan-university-to-set-up-quantum-research-center/

Ashdod wird Labor für intelligente Transportsysteme
Ashdod, Israels sechstgrößte Stadt, richtet gemeinsam mit Mobileye, MIT und Microsoft ein Joint Venture namens „Living Lab“ ein. Dessen Datenbank wird Startups, der Regierung und Akademikern auf dem Gebiet intelligenter Transportsysteme zur Verfügung stehen. Ashdod verfügt bereits über ein intelligentes Busprogramm namens „Reway“.
http://www.timesofisrael.com/ashdod-aims-to-be-living-lab-for-smart-transport-tech/

Spitzenpositionen in arabischen Ranglisten
Das in den Vereinigten Arabischen Emiraten sitzende Center for World University Rankings führt das israelische Technion auf dem Gebiet der Luft- und Raumfahrttechnik weltweit auf dem ersten Rang. Im Bereich der Computerwissenschaften (Theorie und Methoden) belegte es Rang 4, und in Informationssystemen Rang 8. Auch die Universität Tel Aviv erhielt zwei Top-Ten-Plätze.
http://www.jpost.com/Middle-East/UAE-ranks-3-Israeli-schools-in-top-10-lists-486014

Ein wahrhaft bedeutender Wissenschaftler
Prof. Jacob Ziv von der Fakultät für Elektrotechnik am Technion erhielt den diesjährigen EMET-Preis für Exakte Wissenschaften. Zuvor hatte er den 1993er Israelpreis erhalten, und im verlinkten Video sieht man, wie er den 2009er BBVA-Frontiers-of-Knowledge-Preis erhält. Seine Arbeiten zur Datenkompression waren für die Datenkommunikation von entscheidender Bedeutung.
https://webee.technion.ac.il/news/Distinguished-Professor-Emeritus-Jacob-Ziv-awarded-EMET-Prize-for-2017-in-the-area-of-Exact-Sciences
(Videolink)

Texas begrüßt israelische Wasserindustrie
Bei der ersten israelisch-texanischen Wasserkonferenz in Austin/Texas nahmen 200 Hauptakteure aus der texanischen Wasserwirtschaft und Regierung teil — und fünf innovative israelische Wasserunternehmen: Elbit Systems, Amiad Water Systems, BioPetroClean, Master Meter und Netafim.
https://www.israel21c.org/the-lone-star-state-welcomes-the-israel-water-industry/

Goldmedaille für innovativen Koffer
Im November 2015 hatten wir über den in Israel entwickelten G-RO-Koffer berichtet, der mit seinen großen Rädern über jegliches Terrain fahren kann. Nun hat G-RO bei den diesjährigen Edison-Awards eine Goldmedaille für innovatives Gepäck erhalten — er hat für Weltreisende buchstäblich das Rad neu erfunden!
https://www.israel21c.org/g-ro-suitcase-rolls-away-with-gold-at-edison-awards/
http://www.edisonawards.com/winners2017.php

Und noch ein schlauer Koffer
Der intelligente Koffer des Startups Samsara besteht aus Aluminium und enthält einen Stromvorrat, mit dem Sie Ihren Laptop und Ihr Smartphone aufladen können. Ebenso benachrichtigt er Sie, wenn Sie von ihm getrennt werden oder jemand ihn ohne Ihre Erlaubnis öffnet. Samsara wollte 15.000 Dollar auf Kickstarter sammeln — am Ende waren es fast 250.000 Dollar.
http://www.newsweek.com/israel-develops-fireproof-smart-suitcase-james-bond-would-be-proud-628964

(Videolink)

EcoMotion 2017
Bei der diesjährigen EcoMotion-Konferenz in Jaffa nahmen 200 Unternehmen aus Israels wachsendem Markt für intelligente Fahrzeuge teil. Das größte Interesse konzentrierte sich auf selbstfahrende Autos, den Einfluss der Chinesen, elektrische Stromversorgung und Startups jeglicher Art.
http://services.globes.co.il/en/article-israeli-auto-tech-draws-interest-from-global-investors-1001189743
http://www.timesofisrael.com/how-israeli-startups-are-driving-the-car-technology-revolution/

— — —

Virtuelle Währungen unterstützen lokale Geschäfte
Die digitale Brieftasche des Startups Colu erlaubt Kunden, in lokalen Geschäften mit virtueller Währung wie z. B. dem Liverpool Local Pound zu bezahlen. Hierzu wird einfach das Smartphone verwendet. Colu hat in Tel Aviv, Haifa, London, Liverpool und Barbados begonnen und eine echte „Mensch zu Mensch“-Wirtschaft angezettelt.
http://jewishbusinessnews.com/2016/06/23/israeli-blockchain-startup-colu-raises-9-6-million-to-promote-bitcoin-based-local-currencies/
https://www.colu.com/
https://www.fastcompany.com/company/colu

Israels erster rein veganer Supermarkt
Israels erster 100% veganer Supermarkt HaGal HaYarok wurde in Shuk HaCarmel in Tel Aviv eröffnet. Neben bekannten veganen Marken gibt es dort Backwaren jeder Art sowie schwer zu findende exotische Zutaten. Ebenso gibt es Eigenmarken des Hauses.
https://www.timeout.com/israel/blog/tel-avivs-first-100-vegan-market-just-opened-in-the-shuk-hacarmel-070617

Währungsreserven nun bei 108,7 Mrd. Dollar
Israels Devisenreserven nahmen im Juni um weitere 1,3 Mrd. Dollar zu und liegen nun bei einem Allzeitrekord von 108,706 Mrd. Dollar. Der Erdgasreservefonds stieg auf 11,39 Mrd. Dollar.
http://www.boi.org.il/en/NewsAndPublications/PressReleases/Pages/6-7-17.aspx

Britisch-israelische Technologiedrehscheibe sehr wichtig für Großbritannien
City A.M. berichtet, starkes digitales Wachstum in Tel Aviv sei ein Vorteil für Großbritannien, und lobt die 2011 ins Leben gerufene britisch-israelische Technologiedrehscheibe. Im Artikel steht auch, dieses Modell sei „noch viel wichtiger geworden, seit wir beschlossen haben, die EU zu verlassen“.
http://www.cityam.com/267998/britain-tech-powerhouse-leading-global-revolution

IAI hält Ausschau nach Erwerbsmöglichkeiten
Israel Aerospace Industries (IAI) hat ein Kaufprogramm für Cybersicherheitsunternehmen ins Leben gerufen. Millionen von Dollar hat die Firma bereits in Inpedio BV aus Holland und Cytrox aus Ungarn investiert. Laut Esti Peshin, Geschäftsführerin von IAIs Cyberabteilung, plant IAI weitere Käufe im Bereich Cybersicherheit.
http://www.timesofisrael.com/israel-aerospace-turns-voracious-for-cybersecurity-acquisitions/

Wall Street Journal stellt sechs israelische Startups vor
Von den vom Wall Street Journal ausgesuchten 25 führenden Startups sind sechs, also fast ein Viertel davon, aus Israel. Und wenn man sich nur die Cybersicherheitsfirmen aus dieser Liste ansieht — hier sind drei der vier Firmen aus Israel.
http://www.globes.co.il/en/article-6-out-of-wsjs-top-25-startups-are-israeli-1001195236
https://www.wsj.com/articles/top-25-tech-companies-to-watch-1497492480

Intel investierte 5,76 Mrd. Schekel in Israel
Im vergangenen Jahr kaufte Intel Israel Waren und Dienstleistungen im Wert von 5,76 Mrd. Schekel ein, davon allein 75% bei kleinen und mittelständischen Lieferanten. Gegenwärtig hat Intel 10.200 Angestellte in Israel. 2016 wurden 270.000 Kubikmeter Wasser wiederaufbereitet und die Treibhausgasproduktion um 16.000 Tonnen gesenkt.
http://www.globes.co.il/en/article-intel-2016-procurement-in-israel-nis-576b-1001195551

Wirtschaftlicher Erfolg für Mazor-Chirurgieroboter
Mazor Robotics hat von amerikanischen Kunden 16 Bestellungen für sein Mazor-X-System erhalten. Im zweiten Quartal 2017 wurden Rekordumsätze erwirtschaftet, die am 1. August verkündet werden.
https://www.reuters.com/article/mazor-robotics-results-idUSL8N1JX1TH

Cybersicherheits-Startup für 250 Mio. Dollar aufgekauft
Der globale Cybersicherheitsriese Symantec erwirbt die israelische Cybersicherheitsfirma Fireglass für geschätzte 250 Mio. Dollar. Fireglass wurde erst 2014 gegründet, und seine 40 Angestellten haben eine Cyberlösung entwickelt, die Ransomware, Malware und Phishing-Bedrohungen in Echtzeit eliminiert.
http://www.globes.co.il/en/article-symantec-buys-israeli-co-fireglass-for-250m-1001196036

— — —

Israel kann Hepatitis-C ausrotten
In Israel sind auch Protein- und Polymerase-Inhibitoren von der Krankenversicherung abgedeckt, die bei der Behandlung von Patienten mit Hepatitis-C zum Einsatz kommen. Die Behandlung kostet 100.000 Dollar pro Patient, aber diese erheblichen Kosten können gesenkt werden. Laut Experten wird diese Behandlung die Krankheit innerhalb eines Jahrzehnts ausgerottet haben.
http://www.jpost.com/Business-and-Innovation/Health-and-Science/Oral-drugs-in-health-basket-can-wipe-out-hepatitis-C-in-a-decade-498392

Sind Sie dehydriert?
Derzeit kann Dehydrierung formell nur in Krankenhäusern festgestellt werden, und zwar per Bluttest oder Urinanalyse. Aber ab jetzt kann ein nichtinvasives Gerät vom Startup sZone Ihre Hydrierungswerte messen — zuhause oder beim Joggen oder sonstwo. sZone ist wichtig für Sportler, ältere Menschen, Kinder und chronisch Kranke.
http://trendlines.com/portfolio/szone/
(Videolink)

Das Protein, das Krebszellen tötet
Prof. Varda Shoshan-Barmatz von der Ben-Gurion-Universität hat viele neue Medikamente zur Abtötung von Krebszellen entwickelt — diese konzentrieren sich auf das Protein VDAC1, das den Zelltod steuert. Ein neues Biotechnologieunternehmen namens Vidac führt Studien zu diesen Medikamenten durch. Beispielsweise befindet sich die Hautkrebs-Salbe VDA-1102 in den Phase-II-Studien.
https://aabgu.org/targeting-brain-cancer/
http://www.vidacpharma.com/pipeline-vidac-pharma

Neues Huntington-Medikament
Die Biotechnologiefirma Mitoconix Bio entwickelt ein neues Medikament für die Huntington-Krankheit und andere neurodegenerative Erkrankungen. Es wirkt, indem es die Teilung von Mitochondrien verhindert, denn diese tragen zu wichtigen Hirnfunktionen bei, darunter auch zur Regulierung von Zellwachstum.
http://www.timesofisrael.com/israeli-startup-takes-aim-at-huntingtons-disease/
http://www.futurx.co.il/portfolio/mitoconix-bio/

Parkinson-Frühdiagnose
Suaad Abd-Elhadi von der Hebräischen Universität Jerusalem hat für ihr neues Werkzeug zur Parkinson-Frühdiagnostizierung den Kaye-Innovationspreis erhalten. Ihr Lipid ELISA erkennt die Zellsekretion des Proteins Alpha-Synuklin, das in den Pfaden vorhanden ist, an welchen entlang sich Parkinson entwickelt.
http://new.huji.ac.il/en/article/35134

Verhinderung epileptischer Anfälle
Wissenschaftler der Hebräischen Universität Jerusalem und der Ben-Gurion-Universität haben entdeckt, dass hohe Werte einer Mikro-RNA namens miR-211 die Anfälligkeit des Gehirns gegenüber epileptischen Anfällen herabsetzt. Behandlungsansätze, welche die miR-211-Produktion erhöhen, könnten zu neuen Epilepsie-Medikamenten führen.
https://news.afhu.org/news/researchers-get-head-start-on-gene-that-protects-the-brain-from-epilepsy

Der erste Zeichensprachekurs für Sanitäter
Wir berichten regelmäßig darüber, welchen hohen Stellenwert Zeichensprache in Israel bei der Kommunikation mit Gehörlosen und Hörgeschädigten genießt. Nun hat United Hatzalah Israels ersten Kurs organisiert, bei dem Freiwilligen der Organisation Zeichensprache gelehrt wird.
http://www.jpost.com/Business-and-Innovation/Health-and-Science/Ashdod-hosts-nations-first-medics-course-given-in-sign-language-498346

„Respekt“ für Magen David Adom
Die Familie von Sacha Baron Cohen (alias Ali G) hat dem israelischen Notdienst Magen David Adom zwei Medicycles im Wert von je 15.000 britischen Pfund gespendet. Daniella Baron Cohen widmete die Spende ihrem verstorbenen Ehemann Gerald (Sachas Vater). Hinten auf einem der Medicycles prangt Cohens berühmter Slogan „Respekt!“.
http://mdauk.org/news/baron-cohen-dedicates-medicycles-to-mda-respect/

EMET-Preis für Krebsforschung
Prof. Zelig Eshhar vom Weizmann-Institut und Prof. Alexander Levitzki von der Hebräischen Universität Jerusalem teilten sich den EMET-Biowissenschaftspreis, der ihnen beiden für ihre Krebsforschung verliehen worden ist. Eshhars Preis galt seiner adaptiven immuntherapeutischen Behandlung; Levitskis Preis seinen Inhibitoren für Proteinkinasen.
http://www.jpost.com/Israel-News/Creating-a-better-generation-498393

Bei Israelbesuch von Zittern geheilt
Parkinsonpatientin Yocheved Mintz war Teil einer Reisegruppe, die das Rambam-Krankenhaus in Haifa besuchte. Einer der dortigen Ärzte erwähnte die hochmodernen Behandlungsmethoden des Krankenhauses, Parkinsonpatienten von ihrem Zittern zu befreien. Yocheved bat um eine solche Behandlung — und nun ist sie geheilt.
(Videolink)

— — —

Die indisch-israelischen Beziehungen werden auf eine neue Stufe erhoben
Schon bevor der indische Premierminister Narendra Modi in Israel eintraf, sprach er positiv über Indiens enge Verbindung zu Israel. Laut ihm sind beide Nationen Seelenverwandte — sie haben denselben Unternehmer- und Innovationsgeist.
http://www.israelhayom.com/site/newsletter_article.php?id=43565

Der indische Premierminister trifft ein
Der indische Premierminister Narendra Modi traf in Israel ein — der erste Besuch eines amtierenden indischen Premierministers! Sein israelischer Amtskollege Benjamin Netanyahu begrüßte ihn am Ben-Gurion-Flughafen, umringt von Israels Spitzenpolitikern — eine Ehre, die nur wenigen ausgesuchten Gästen zuteil wird, beispielsweise US-Präsidenten oder Päpsten.
http://www.jpost.com/Israel-News/Modis-Visit/LIVE-Indian-PM-Modi-arrives-in-Israel-for-historic-visit-498728

Frauen führen in israelischen Biowissenschaften
Der Anteil israelischer Frauen (70%) auf dem Gebiet der Biowissenschaften übertrifft den der Männer (30%) bei weitem. Frauen sind dort nicht nur Angestellte, sondern Unternehmerinnen, Investorinnen, führende Forscherinnen und Geschäftsführerinnen.
http://israelbetweenthelines.com/2017/07/06/women-lead-in-life-science-industry/

Frauen führen in Risikokapitalfonds
Frauen bekleiden Spitzenpositionen in der israelischen Risikokapitalindustrie. Anat Naschitz ist geschäftsführende Gesellschafterin bei Orbimed; Michal Geva hat Triventures gegründet; Anat Segal war Gründerin von Xenia; Ronit Segev Gal hat TLV Partners gegründet; Fiona Darmon ist JVP-Partnerin; und Merav Rotem Naaman ist geschäftsführende Direktorin von Verizon Ventures.
http://www.globes.co.il/en/article-israeli-vc-funds-appointing-more-female-partners-1001195938

Marathon-Weltrekord für israelischen Amputierten
Eitan Hermon stellte beim Marathon für Einbeinige in Wien einen Weltrekord über 2 Stunden 56 Minuten und 53 Sekunden auf. Hermon wird von Tikvot unterstützt, einer Freiwilligenorganisation, die israelische Terroropfer und verwundete Soldaten durch Sportübungen rehabilitiert.
http://www.jpost.com/Israel-News/Sports/Israeli-amputee-sets-new-marathon-world-record-in-Vienna-488790
http://israelactive.com/israel-is-inclusive-global/tikvot-has-rebuilt-them/

Neue Botschafter
Der israelische Präsident Reuven Rivlin empfing neue Botschafter aus Nepal, Honduras, Brasilien und (erstmals!) Tansania.
http://www.jpost.com/Israel-News/Politics-And-Diplomacy/Pres-Rivlin-calls-for-UN-support-from-new-ambassadors-to-Israel-496983

Londoner Bürgermeister erhält Hilfe aus Israel
Londons Bürgermeister Sadiq Khan sagte, er habe Israels Rat angefordert, wie er städtischen Terrorismus wie in Manchester und auf der London Bridge besser bekämpfen könne. Er sagte, die Polizei besuche Israel und stünde mit ihren dortigen Kontakten in regelmäßigem Austausch.
http://jewishnews.timesofisrael.com/exclusive-sadiq-khan-sought-counter-terrorism-advice-from-israel-after-spate-of-uk-attacks/

Inder erleben Israel
Smita, Kandlarp und Roy sind Inder, die gegenwärtig in Israel studieren und arbeiten. In diesem Video berichten sie von ihren Erlebnissen in Israel.
(Videolink)

USS George H. W. Bush legt in Israel an
Der Flugzeugträger USS George H. W. Bush legte für einen Besuch, der die israelisch-amerikanischen Beziehungen verbessern soll, in Haifa an. Es ist der erste Besuch eines amerikanischen Flugzeugträgers in einem israelischen Hafen seit dem Jahr 2000. Premierminister Benjamin Netanyahu landete per Hubschrauber auf dem Schiff und pries es als Symbol für den Frieden.
http://www.israelnationalnews.com/News/News.aspx/231850
http://www.timesofisrael.com/aboard-us-aircraft-carrier-netanyahu-hails-symbol-of-freedom-and-victory/
(Videolink)

— — —

Britneys Rekordkonzert
US-Popstar Britney Spears gab ihr erstes Konzert in Israel — bei rund 28°C trat sie im Yarkon-Park in Tel Aviv auf. Bei 60.000 verkauften Tickets war es das größte Konzert einer Künstlerin in der Geschichte Israels.
http://www.timesofisrael.com/britney-spears-performs-for-55000-fans-in-israel/

Radio Rabbi hat uns interviewt!
Der Herausgeber dieses Newsletters wurde von Radio Rabbi interviewt — am 9. Juli um 14:30 Uhr MESZ wird die Sendung in Florida ausgestrahlt. Ab dem 9. Juli taucht die Sendung im Link auf:
https://rabbibarbara.com/radio-rabbi-shows/

Weizmann-Haus ist „ikonenhaft“
Das Weizmann-Haus in Rehovot, das Zuhause des ersten Präsidenten des Staates Israel, wurde nach umfangreicher Restaurierung wieder eröffnet. Aufgrund seiner einzigartigen Merkmale hat es die internationale Organisation Iconic Houses in seine Listen aufgenommen — das erste israelische Gebäude, dem solcherlei geschah.
https://wis-wander.weizmann.ac.il/people-and-events/weizmann-house-reopens-public
http://www.iconichouses.org/news/weizmann-house-closed-for-renovations-till-may-2017

Jerusalems riesiges solarbetriebenes Radio
Anlässlich von Jerusalems 50. Jahrestag der Wiedervereinigung wurde ein drei Meter hohes solarbetriebenes Panasonic-Digitalradio in der Ben-Yehuda-Fußgängerzone aufgestellt. Und dieses Radio sieht nicht nur wie ein Radio aus, es bringt wirklich Musik — und zwar täglich von 10:00 bis 22:00 Uhr. Die Fußgänger können jeweils einen von insgesamt fünf Sendern einstellen. Einer davon bringt Aufzeichnungen aus dem Sechstagekrieg von 1967.
http://www.timesofisrael.com/nostalgia-plays-on-giant-jerusalem-radio/

Jerusalemer Lichterfest
„Interaktiv“ war das Grundthema des diesjährigen Jerusalemer Lichterfestes. Es gab 39 Installationen, einige davon mit Live-Musikern. Zu den Highlights gehörten die Hurva-Synagoge, horizontale Interferenz, Impuls-Wippen und interaktive Schatten, wo sich die Bilder bewegen, wenn die Gäste ihren Standort verändern.
http://rjstreets.com/2017/07/02/jerusalem-light-festival-in-old-city/
(Videolink)

Dreijähriger zeigt Balltricks
Hier ein schönes Video über den 3jährigen Matan Shaulov, der Tricks mit einem Fußball vorführt. Er könnte der nächste Ronaldo, Yossi Benayoun oder Eyal Berkovic sein!
http://www.dailymail.co.uk/news/article-4651676/Israeli-toddler-s-football-skills-viral.html
(Videolink)

Die Makkabiade
Die Makkabiade ist die weltgrößte jüdische Sportveranstaltung und findet alle vier Jahre in Israel statt — dieses Jahr vom 4. bis 18. Juli. Rund 10.000 Sportler aus über 80 Ländern sowie rund 22.000 Fans werden erwartet.
http://www.maccabiah.com/2017/events
http://www.jewishpress.com/news/israel/jerusalem/excitement-skyrockets-at-opening-night-of-20th-maccabiah-games-in-jerusalem/2017/07/06/
http://www.maccabiah.com/2017/maccabiah/about-us

American-Football-Stars in Israel
18 „Hall of Fame“-Stars des American Football kamen anlässlich eines einwöchigen Wohltätigkeitsbesuchs nach Israel. Der Besuch wurde von Robert Kraft, dem Besitzer der New England Patriots, gesponsert. Sie nahmen an der Einweihung von Krafts Sportkomplex in Jerusalem teil und besuchten die Altstadt, Tel Aviv und das Tote Meer.
http://www.jta.org/2017/06/16/arts-entertainment/football-hall-of-famers-touch-down-in-israel

— — —

Muslimischer Botschafter aus Tansania spricht hebräisches Gebet
Job Daudi Masima, Tansanias erster Israelbotschafter, ist Moslem. Aber er trug eine Kippa, während er den israelischen Präsidenten Reuven Rivlin mit dem Shehecheyanu-Gebet begrüßte (eine Segnung, die zu neuen Anlässen gesprochen wird), und zwar auf Hebräisch, um die neuen Bande zwischen beiden Ländern zu betonen.
http://www.israelnationalnews.com/News/News.aspx/231106

Indischer Premierminister trifft den kleinen Moshe
Der indische Premierminister Modi traf den 11jährigen Moshe Holtzberg, dessen Chabad-Eltern 2009 von Terroristen in Mumbai ermordet wurden. Moshe erklärte seinen Wunsch, Indien zu besuchen und eines Tages die Chabad-Mission in Indien zu leiten. Premierminister Netanyahu sagte, er würde Moshe bei seinem nächsten Indienbesuch mitnehmen.
https://unitedwithisrael.org/watch-indian-leader-meets-very-special-victim-of-terror/
(Videolink)

Besuch im Land seiner Gefangenschaft
Knessetsprecher Yuli Edelstein war jüngst der erste Israeli, der eine Rede vor dem russischen Parlament hielt. Auf Hebräisch erzählte er die Geschichte seiner Inhaftierung durch die Sowjets vor 33 Jahren, weil er Hebräisch gelehrt hatte. Auf Russisch pries er die diplomatischen und wirtschaftlichen Beziehungen zwischen Israel und Russland.
http://www.jpost.com/Israel-News/Politics-And-Diplomacy/Knesset-speaker-a-former-Soviet-prisoner-addresses-Russian-parliament-in-Hebrew-498145

201 Neueinwanderer trafen am 4. Juli ein
201 Nordamerikaner wurden am 4. Juli zu Bürgern Israels, als ihre Boeing 777 von der El Al, ein Charterflug von Nefesh B’Nefesh, in Tel Aviv landete. Es war der erste Aliyah-Flug dieses Sommers. Zu den Fluggästen zählten 34 Familien und fünf Zwillinge.
http://www.jpost.com/Israel-News/Over-200-North-Americans-become-Israelis-as-first-summer-aliya-flight-arrives-498799
http://www.history-of-israel.co.il/aliyah/2017/a12186.htm

Halleluja — die Rückkehr nach Jerusalem
Die Stadt Davids hat eine nächtliche Vorführung namens Halleluja gestartet — die Geschichte der jüdischen Rückkehr in das wieder aufgebaute antike Jerusalem. Das spannende Freiluftkino-Erlebnis bietet hochmoderne Video-Mapping-Technologie, die eine dreitausendjährige Geschichte erzählt.
http://www.en-hallelujah.cityofdavid.org.il/
(Videolink)

— — —

Hier der Link zum englischen Original: http://www.verygoodnewsisrael.blogspot.com/
Ursprünglicher Herausgeber: Michael Ordman

Übersetzung: Yvaine de Winter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s