Cubs-Fans randalieren wegen Metalldetektoren am Wrigley Field

The Mideast Beast, 5. August 2017

Weil sie sagen, ihnen würde der Zugang zu einem Veranstaltungsort von fast religiöser Bedeutung verweigert haben Fans der Chicago Cubs Krawalle losgetreten, mit denen sie die Entfernung von Metalldetektoren an den Eingängen zum Wrigley Field fordern.

Obwohl die Metalldetektoren seit Beginn der Saison 2016 vor Ort sind, waren sie bis vor ein paar Monaten relativ unumstritten; dann begann man Krawalle wegen der Installation von Metalldetektoren an der Al-Aqsa-Moschee zu sehen.

„Bis zum Aufstand in Jerusalem hatte ich keine Vorstellung davon, dass Metalldetektoren dazu genutzt werden die Stätte zu erobern und zu vernichten“, sagte einer der Randalierer mit Kris Bryant-Trikot gegenüber MidEast Beast. „Ich dachte sie wären für unsere Sicherheit dort.“

Auf die Frage, wer hinter dem Komplott steckt, verwiesen die Randalierer auf die Stadtrivalen der Cubs, die Chicago White Sox. Die Besitzer der White Sox taten solche Behauptungen allerdings ab und sagten, die Cubs-Fans seien entschlossen den Staat Illinois zu übernehmen.

„Die Cubs werden nicht aufhören, bis es keinen einzigen White Sox-Fan mehr zwischen Mississippi und Michigan-See gibt“, sagte White Sox-Besitzre Jerry Reinsdorf.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s