Terrorist zu sein lohnt sich

gefunden auf Facebook:

Mohammed Dhamiri, 23, aus Tulkarm:
Ich keine Arbeit und das Leben ist schwer. Wenn ich auf einen Juden einsteche, dann gehe ich ins Gefängnis und bekommen ein monatliches Taschengeld von der PA.

Mohamed Saffi, 21, aus Jalazun:
… sie sagten mir, alles, was wir tun müssen, ist ein paar Bomben zu werfen und verhaftet zu werden und dann werden wir Gehälter von der PA bekommen.

Hosni Najar, 28, aus Hebron:
Ich wusste, wenn ich einen monatlichen Freibetrag bekommen möchte, musste ich etwas tun, das mich für mindestens 5 Jahre ins Gefängnis bringt und ich brauche das Geld dringend.

 

Advertisements