Propaganda aus dem arabischen Raum (2/3)

ARAB News (Saudi Arabien), 12. Juli 2003:

Ein „Zugeständnis“, das keins ist

Dr. Mohammed T. Al-Raschid – Ein Special für die Arab News

Übermittelt von IMRA, 13.07.2003

Auszüge aus dem Artikel Kommentar des Übersetzers
Barbara Streisand schrie es auf dem Höhepunkt ihrer stimmlichen Möglichkeiten vor zwei Jahrzehnten heraus: „Genug ist genug.“ Vielleicht sollten die Iraelis auf ihre koschere Stimme hören, wenn es ihnen mit dem Frieden wirklich ernst ist. Die Menschheit in Gefängnisse zu treiben, ohne Rechte, nur, weil sie nicht Israelis sind, ist falsch.

[IMRA: „Menschheit“ mit Mord an den Händen.]

Geht gut los: die Frau heißt ÑBarbraì, nicht Barbara ñ aber solche Sachen begreift ein solcher arabischer Schreiber wohl nicht ñ wenn es ihn denn überhaupt kümmert. Es wird ja ohnehin nur benutzt, um Israel zu verleumden: 
– Israel verhaftet niemanden, nur weil er kein Israeli ist! Es verhaftet die, die Mörder sind oder Mord planen und verursachen! 
– „Die Menschheit“? Dieser Mann ist so hochmütig, dass er ein paar Palästinenser mit der Menschheit gleich setzt! Gleichzeitig schürt er Antisemitismus, indem er behauptet, die Israelis (Juden) würfen die Menschheit unrechtmäßig ins Gefängnis.
Das wird auch in einigen Teilen der arabischen Welt gemacht und wir „räumen ein“, dass wir in nichts demokratisch sind. Aber dass Israel behauptet demokratisch zu sein und dabei so zu handeln, wie es das tut, ist eine Beleidigung der menschlichen Intelligenz. Dass die Amerikaner die israelische Behauptung akzeptieren, ist ein weiterer Nagel im Sarg der amerikanischen Ehrlichkeit. Er „räumt ein“ – welche ein Zugeständnis! Die wird aber auch wieder nur dazu genutzt, Israel zu verleumden: Wir geben es ja wenigstens zu, aber die nicht! (Mit Tatsachen hat das ohnehin nichts zu tun.) 
Das erinnert mich stark an zunehmende Tendenzen unter meinen Schülern: Wenn denn überhaupt etwas zugegeben wird, dann nur dazu zu sagen: „Aber der andere hat…“
Mahmud Abbas, dem palästinensischen Premierminister, ist es mit dem Frieden ernst. Er schaffte das Unmögliche: Eine Waffenruhe der Extremisten, die immer noch hält. Wenn er sich dummen israelischen Attitüden des „wir sind besser als ihr“ gegenüber sieht, dann kann man sich gleich vom Frieden verabschieden. Israel ist ein verwöhntes Kind, aber es kennt die Macht seiner Eltern und ihre Autorität. Daher ist es notwendig, dass die Amerikaner auf solche Behauptungen nicht herein fallen und auf das Bedeutende und Substantielle drängen, wenn es ihnen mit dem Frieden wirklich ernst ist. „Eine Waffenruhe, die hält“? Man muss wohl wirklich erst die Anschläge und die versuchten Anschläge auflisten, die seit der Erklärung dieser „Waffenruhe“ stattfanden!

Wenn Abbas es mit dem Frieden ernst meinen würde, dann würde er dafür sorgen, dass die Terroristen ihre Morde möglichst nicht mehr begehen können. Statt dessen bietet er ihnen an die Welt zu belügen, um einen taktischen Schritt zur Verbesserung der eigenen Position zu tun, nach der man dann um so besser und effektiver zuschlagen kann (PLO-Strategie, ausdrücklich im „Drei-Stufen-Plan“ festgelegt!)

Die Hochnäsigkeit, die er den Israelis unterstellt, kenne ich nur aus den Freitags-„Predigten“, Medien und Schulbüchern der Araber!

„dass die Amerikaner … darauf drängen“ – so kann man es natürlich auch ausdrücken, dass Israel selbst von den USA immer wieder einmal erpresst wird!

Geistig gesund und ehrlich wäre es, alle diese illegal von den Israelis fest gehaltenen als Gegenmaßnahme zu Abbas‘ Erfolg, eine Waffenruhe zu schaffen, freizulassen. Es könnte oberflächlich gemacht werden. Den „Erfolg“ kann sich Abbas in die Haare schmieren, er ist Augenwischerei. Es gibt bereits die Belege, dass Hamas die „Waffenruhe“ dafür nutzt, ihre Bewaffnung zu verbessern. „Geistig gesund“ wäre es, auf die Scheinheiligkeit von Abbas nicht hereinzufallen und ehrlich wäre es, wenn die Araber endlich zugeben würden, dass sie ihren Hass nie zügelten und sie an der Reihe sind, endlich Taten auf dem Weg zum Frieden zu unternehmen!
Die Israelis wissen und die Palästinenser erkennen an, dass Israel sie jederzeit kurzfristig wieder greifen kann. Ach ja? Und wie sieht das aus: Da werden die israelischen Soldaten, die die Terroristen verhaften wollen, beschossen, es gibt Tote und es heißt dann wieder, die Israelis ermorden palästinensische Frauen und Kinder. Außerdem frage ich mich, wie man kurzfristig 4000 Terroristen verhaften soll, die sich dieser Verhaftung entziehen wollen und sich verstecken.

Warum stellt Israel sich so an? Warum kann Israel nicht verstehen, dass die Araber auf eine echte Friedenhandlung warten, damit sie die armseligen Waffen, die sie haben, fallen lassen können?

Es wäre wohl an der Zeit, dass die Araber einige echte Friedenshandlungen veranstalten, statt immer nur „fromm“ zu reden und in Wirklichkeit das Gegenteil dessen zu tun, was sie vorgeben.

Welche „armseligen“ Waffen? Raketen? Kalschnikows? Anti-Panzer-Flugkörper? Alles „armselig“? Außerdem zeigen die Selbstmord-Bomber (und die Palästinenser und Araber bejubeln das ja immer!), dass die „Armseligkeit“ der Waffen der Palästinenser alles andere als weniger mörderisch ist als die Waffen der Israelis.

… So viel Begin in den 1940-er Jahren Araber wie Briten terrorisierte und tötete, schaffte er es doch, mit Sadat einen Frieden zu unterzeichnen und den Friedensnobelpreis zu gewinnen. Sharon, der Mörder von Sabra und Shatila,

[IMRA: Alle in Sabra und Shatila ausgeführten Tötungen wurden durch libanesische Christen begangen. Sharon war in keiner Weise an der Planung oder Ausführung beteiligt. Eine Untersuchung befand ihn verantwortlich dafür, dass er nicht voraus ahnte und so verhinderte, was passierte.]

Ach, auf einmal wird Begin hoch gehoben? Wie war das noch damals, als Begin diesen Frieden schloss? Ach ja, Ägypten wurde aus der Arabischen Liga geworfen und isoliert. Es ist nur wieder drin, weil der „Friede“ mit Israel ein kalter geworden ist, weil in Ägypten nicht weniger bösartig gegen Israel gehetzt wird als anderswo in der arabischen Welt!
hat dieselbe Chance. Wird der Mann über sein vielschichtiges Hass-Geplärre hinaus wachsen und etwas Gutes für die Menschheit tun? Aber der Pate all dessen trägt die endgültige Verantwortung. Amerika, so sehr es auch hasst, dies zu hören, ist die verantwortliche Einheit für das Verhalten aller. Ich frage mich, was dieses Hass-Gelaber sein soll. Es wird – wie üblich – in keinster Weise belegt (außer gelegentlich durch ihm zugeschrieben Äußerungen, die er nicht getätigt hat), ihm immer nur unterstellt.

Dass man den Antiamerikanismus schürt, weil die USA den Arabern nicht willfährig alles zugestehen, was diese gerne hätten, ist wohl selbstverständlich…

Lasst die Gefangenen frei. Lasst keinen Zweifel bezüglich eurer Absichten. Legt die Zweifel zu Gunsten des Gegners ab. Steigt herab von eurem Sockel der semitischen Exklusivität. Lobt den Tag für das, was er bringt. Wartet dann auf den Ausgang. Das gilt für jedermann in dieser Gegend, denn sie teilen sich die versteckten Anteile ihrer ethnischen Herkunft und können die größten Tage ihrer Geschichte nicht teilen. Zweifel zu Gunsten eines Gegners ablegen, der bisher nie etwas anderes gemacht hat, als die Situation zu nutzen, um um so heftiger gegen Israel vorgehen zu können? Übersetzt heißt das: Lasst die Gefangenen frei, damit wir 4.000 weitere Kämpfer haben, die Israelis umbringen oder diese Morde planen können. Die semitische Exklusivität der Juden besteht darin, dass sie schamlos ermordet werden dürfen, denn sie sind laut unserer Lesart des Islam der Abschaum der Menschheit und müssen vom Angesicht der Erde entfernt werden (vgl. die „Predigten“ der Imame, gerade auch in Saudi Arabien)!

„Wartet auf den Ausgang“ – das haben die Israelis immer wieder gemacht, auch und gerade während des Oslo-Prozesses. Sie kennen es zur Genüge. Und was kam nun wirklich JEDES MAL (!) dabei heraus: Die PLO-Führung jubelt darüber, dass Israel das Trojanische Pferd herein gelassen hat und sie das nutzen konnte! Das soll sich also wiederholen, wie es in der Vergangenheit immer gewesen ist. Gratuliere, der Westen wird wieder drauf rein fallen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s