Gute Nachrichten aus Israel — Woche bis 03.09.2017

Herzlich willkommen zu den guten Nachrichten aus Israel, Woche bis 3. September 2017!

Hier geht es zu Michaels englischer Originalversion!

— — —

Israels erster Umweltsatellit umkreist die Welt
Der erste von Israel entwickelte Umweltsatellit VENµS wurde erfolgreich von Kourou aus, dem Standort des Raumfahrtzentrums von Französisch-Guiana, gestartet. Das israelisch-französische Projekt ermöglicht das Studium globaler Umwelt-, Landwirtschafts- und Wasserthemen.
http://www.jpost.com/Business-and-Innovation/WATCH-Israels-first-environmental-satellite-soars-501377
http://www.timesofisrael.com/israel-launches-first-environmental-research-satellite-ven%CE%BCs/
(Videolink 1)
(Videolink 2)

Werbung in Eiswürfeln
Das Startup Icebow will Eiswürfel revolutionieren, indem es sie mit Bildern und Firmenlogos versieht. Die neue Technologie bietet Marken eine coole Möglichkeit der Kundenkommunikation, indem sie Anzeigen und Designs inmitten der Eiswürfel prägen lassen, nur mit Wasser und völlig ohne Zusatzstoffe.
http://www.timesofisrael.com/clinking-for-attention-ice-cubes-eye-cooler-look/

Fischzuchtwissenschaftlerin erhält Innovationspreis
Im Juli haben wir über die Technologie von Berta Lavavi-Sivan, Professorin an der Hebräischen Universität, berichtet, die das Fischwachstum fördert und die in Uganda bereits aktiv implementiert wurde. Sie hat das Startup AquiNovo mitbegründet, welches dabei hilft, die anwachsende Weltbevölkerung zu ernähren, und dafür den Kaye-Innovationspreis 2017 erhalten.
http://trendlines.com/aquinovo-co-founder-adviser-prof-berta-levavi-sivan-wins-2017-kaye-innovation-award/

UN-Generalsekretär erlebt israelische Innovation
Bei seinem Israelbesuch wurde UN-Generalsekretär Antonio Guterres mit technischen Innovationen auf den Gebieten Wasser, Energie und Malariatests konfrontiert. Zu den präsentierenden Firmen zählten Water-Gen, Aqwise, Innovation: Africa, HomeBioGas und Sight Diagnostics.
http://www.baltimorejewishlife.com/news/news-detail.php?SECTION_ID=37&ARTICLE_ID=91681
http://www.jewishpress.com/news/global/un/netanyahu-guterres-review-israeli-innovation-success/2017/08/29/
(Videolink)

Nationales Englisch-Programm gestartet
Das israelische Bildungsministerium hat eine Initiative zur Verbesserung der Englischkenntnisse im ganzen Land gestartet — Kosten: 70 Mio. Schekel. Sein auf 4 Jahre angelegtes Ziel ist es, dass 70% der israelischen Studenten hohe bzw. fortgeschrittene Englischkenntnisse erlangen (gegenwärtig sind es 61%). Das Programm zielt auf die Verbesserung der sprachlichen Fähigkeiten durch nichtformale Methoden ab. Der zweite Link bietet weitere Informationen über das 12 Mio. Schekel teure Ausbildungsprogramm für Englischlehrer.
http://www.jewishpress.com/news/on-campus/education-minister-bennett-launches-national-english-studies-program/2017/08/30/
http://www.jpost.com/Israel-News/Education-Ministry-invests-in-nationwide-program-for-English-teachers-503288

Landwirtschaft für Angola und Sambia
Die Tahal-Gruppe — eine Tochter des israelischen Unternehmens Kardan — errichtet in Angola drei Landwirtschaftszentren im Wert von 145 Mio. Dollar. Dazu gehören Bauernhöfe, Bewässerung, Gewächshäuser, Hühnerställe und ein Ausbildungszentrum. Tahal wird auch ein 176 Mio. Dollar teures Landwirtschafts- und Wasserprojekt in Sambia bauen.
http://www.globes.co.il/en/article-tahal-awarded-projects-worth-291-million-in-angola-1001202468

Israelische Drohnen liefern Waren in Reykjavik
Im September 2015 berichteten wir über die Behauptungen des Startups Flytrex, man wäre die erste Lieferdrohe der Welt, die über die Cloud betrieben wird. Nun hat Flytrex in Island den ersten kommerziellen Lebensmittel-Lieferweg der Welt eingeführt, der vollständig auf unbemannten Fluggeräten basiert.
http://jewishnews.timesofisrael.com/flytrex-reykjavik-once-voted-for-bds-now-it-gets-food-delivered-by-israeli-drones/

Israelische Tröpfchenbewässerung verwandelt Südwestindien
Karnataka, ein Staat im Südwesten Indiens, hat dank israelischer Tröpfenbewässerung 24.000 Hektar trockenes Land in Hunagund in eine fruchtbare grüne Weide verwandelt. So werden im Oktober 15.000 Bauern ihre erste Monsunernte seit Jahren einfahren.
http://bangaloremirror.indiatimes.com/bangalore/others/israels-tips-help-states-farmers-count-every-drop/articleshow/60248045.cms

Das beste Cybersicherheitsprodukt für Autos
Im November berichteten wir über Karamba Security, das Autos vor Hackingversuchen seiner Werkseinstellungen schützt. Karambas CarWall wurde von TU-Automotive einstimmig als bestes Auto-Cybersicherheitsprodukt bzw. -dienstleistung 2017 bezeichnet.
http://m.futurecar.com/article-1089-1.html
https://www.karambasecurity.com/product

Einen (Daten-) Dieb fangen
Das Startup ITsMine hat Technologie entwickelt, um Unternehmen vor dem Diebstahl interner und externer Daten zu schützen. Geschäftsführer Kfir Kimhi erläuterte sein Produkt auf ILTV News. Hacker, die versuchen, Daten zu verschlüsseln, zu kopieren, zu ändern oder zu löschen, werden sofort blockiert.
(Videolink)

Dinge im Internet der Dinge schützen
Armis hat seine einzigartige Sicherheitsplattform lanciert, mit der Unternehmen ihre IoT-Sicherheitslücken (IoT = Internet der Dinge) schließen können. Zu Armis‘ Team gehören Technion-Absolventen und ehemalige Angehörige der israelischen Cyberintelligenz-Einheit 8200.
https://www.armis.com/armis-june-2017-announcement/
https://www.armis.com/about-us/
(Videolink)

Wissenschaft auf Abruf
Das Weizmann-Institut veranstaltete seine jährliche „Wissenschaft auf Abruf“-Nacht, bei der rund 60 führende Wissenschaftler und herausragende Doktoranden am selben Tag und zur gleichen Stunde Wissenschaftsvorträge hielten, und zwar in Bars und Cafés in ganz Tel Aviv. Gibt es parallele Wirklichkeiten? Beherrschen dunkle Energie und dunkle Materie das Universum? Wie ist das Leben entstanden? Können wir ein Gehirn bauen? Ist Kernfusion die Lösung unserer Energieprobleme? Was verstehen wir unter „personalisierter Medizin“? Warum explodieren Sterne? Sind wir wirklich aus Sternenstaub gemacht?
https://wis-wander.weizmann.ac.il/science-culture/science-tap-2017
(Videolink)

— — —

In Israel gegründete Biotechnologiefirma für 11,9 Mrd. Dollar verkauft
Der US-Riese Gilead hat Kite (ein Biotech-Unternehmen, das von Arie Belldegrun aus Israel gegründet wurde) für 11,9 Mrd. Dollar gekauft. Kites CAR-T-Technologie wurde von Zelig Eshhar, einem Professor am Weizmann-Institut, entwickelt — T-Zellen des körpereigenen Immunsystems des Patienten werden genetisch modifiziert, um Tumore anzugreifen.
http://www.globes.co.il/en/article-israeli-investors-profit-from-119b-kite-acquisition-1001202841
https://www.timesofisrael.com/breakthrough-israeli-cancer-professor-on-prowl-to-ease-other-ills/

Diamantentechnologie ist (fast) unbezahlbar
Die E-Commerce- und Diamantentechnologie-Firma R2Net wurde für 328 Mio. Dollar von Signet gekauft, dem weltgrößten Diamantschmuckhändler. In seinem Innovationszentrum in Herzliya hat R2Net das 360°-Diamantdisplay, den virtuellen Ringgrößenmesser und die mobile Anprobier-App für Ringe entwickelt.
http://www.globes.co.il/en/article-signet-jewelers-buys-israeli-co-r2net-for-328m-1001202610

Arbeitslosenquote im Juli mit 4,1% auf neuem Tiefstand
Die Arbeitslosenquote in Israel sank von 4,3% im Juni auf 4,1% im Juli. Die Erwerbsbeteiligung der 25- bis 64jährigen erhöhte sich von 79,8% im Juni auf 80,1% im Juli.
http://www.globes.co.il/en/article-unemployment-falls-to-new-low-of-41-1001202130

OECD lobt Israels Wirtschaftswachstum und niedrige Arbeitslosigkeit
Die Organisation für wirtschaftliche Entwicklung und Zusammenarbeit (OSZE) hat einen neuen Laudatio-Bericht über die israelische Wirtschaft herausgegeben. Die niedrige Arbeitslosigkeit und ein voraussichtliches Wachstum von 3,25% für den Zeitraum 2017/18 sind gut und würden mit den Haushaltsplänen des Finanzministeriums sogar noch besser werden.
http://www.israelhayom.com/site/newsletter_article.php?id=42969

US-israelischer Forschungs- und Entwicklungshaushalt für Energiethemen verdreifacht
Die israelische und die US-Regierung investieren gemeinsam weitere 8 Mio. Dollar in Energieforschung und -entwicklung, zusätzlich zu den seit 2009 durch den BIRD-Energiefonds bereits investierten 4 Mio. Dollar. Zu den neuen Forschungsgebieten gehören Kraftstoffe, intelligente Stromnetze, Meerwasserentsalzung und Cybersicherheit im Energiebereich.
http://www.jewishpress.com/uncategorized/israeli-us-energy-research-development-to-triple/2017/08/29/

Digitales Israel
Das israelische Kabinett hat die jüngste Phase des Programms „Digitales Israel“ genehmigt, das vom Ministerium für soziale Gleichstellung gefördert wird. Es zielt darauf ab, soziale und geographische Lücken zu schließen, die Lebenshaltungskosten zu senken, Rechte im Gesundheitswesen und in der Sozialfürsorge zu fördern, das Wachstum anzuregen und den Zugang zu staatlichen Dienstleistungen zu verbessern.
http://www.globes.co.il/en/article-govt-approves-nis-13b-digital-israel-program-1001192128

Israel ist eine Cybersicherheits-Hochburg
Botschafter Yoram Ettinger schreibt, dass Israel 300 Cybersicherheits-Startups hat, die im Jahr 2016 insgesamt 6,5 Mrd. Dollar exportiert haben. Drei davon gehören zu den 25 besten Technologieunternehmen des Wall Street Journal. 2017 sind die israelischen Cybersicherheits-Investitionen und -Firmenverkäufe geradezu riesig. Israel und die USA haben eine bilaterale Gruppe für Cybersicherheit eingerichtet.
http://www.jewishpress.com/indepth/analysis/the-ettinger-report/israel-cybersecurity-powerhouse/2017/08/29/
http://thehill.com/policy/cybersecurity/339500-trump-admin-announces-cyber-pact-with-israel

Mazor Robotics stärkt Allianz mit Medtronic
2016 schloss Mazor Robotics ein strategisches Abkommen mit dem US-Riesen Medtronic, der nun den exklusiven weltweiten Vertrieb der Mazor-X-Chirurgieplattform für Wirbelsäulenchirurgie übernimmt. Darüber hinaus investiert Medtronic weitere 40 Mio. Dollar in Mazor.
http://www.globes.co.il/en/article-medtronic-invests-40m-in-mazor-robotics-1001203101

Großer Ansturm auf günstigere Sportartikel
6.000 Israelis nahmen an der Eröffnung einer riesigen Filiale der Decathlon-Sportartikelkette in Rishon Lezion teil — der ersten Filiale in Israel. Decathlons Geschäftsmodell besteht darin, günstige Preise anzubieten, und zwar vor allem durch Eigenmarken und eigene Sportartikel statt durch führende bekannte Marken.
http://www.globes.co.il/en/article-huge-lines-at-israels-first-decathlon-store-1001202997

Erstellen Sie im Handumdrehen Ihre eigene mobile App
Das Startup AppsVillage ist das „Wix der Smartphones“. Es hilft kleinen Unternehmen bei der schnellen Erstellung einer App. AppsVillage hat in den vergangenen drei Monaten bereits rund 1.000 Kunden angelockt, vor allem in Israel. Nun startet es in den USA.
http://www.timesofisrael.com/israeli-startup-helps-businesses-get-an-app-in-a-snap/
(Videolink)

Skoda eröffnet israelisches Technikbüro
Der Autohersteller Skoda wird ein israelisches Digilab-Büro eröffnen, um nach fortschrittlichen intelligenten Autotechnologien und Investitionsmöglichkeiten zu suchen, die in die technologischen Systeme der Marke integriert werden können. Skoda sagte, dass seine israelische Präsenz ihm direkten Zugang zu innovativen Projekten, Hightech-Startups und IT-Talenten verschaffen werde.
http://www.globes.co.il/en/article-skoda-to-open-israel-auto-tech-office-1001202544

— — —

Ärzte retten Kind nach massiven Blutungen
In Haifas Rambam-Krankenhaus kam es zu dramatischen Szenen, als ein 7jähriger Junge mit schweren Magenblutungen eintraf. Schnell entfernten die Ärzte einen großen gutartigen Polypen im Dickdarm des Jungen — eine seltene Erscheinung bei einem so jungen Kind. Der Junge erholte sich und wurde nun entlassen.
http://www.jpost.com/HEALTH-SCIENCE/Drama-at-Rambam-quick-response-by-hospital-doctors-saves-seven-year-old-503541

Gaza-Mann von Baummensch-Virus geheilt
Ärzte vom Jerusalemer Hadassah-Krankenhaus haben Mohammed Taluli aus dem Gazastreifen von einer seltenen genetischen Erkrankung geheilt. Epidermodysplasia verruciformis (Baummenschenkrankheit) ist ansteckend und kann sich leicht zum Krebs auswachsen. Sie verursacht schuppende Läsionen an Händen und Füßen, die an Baumrinde erinnern.
http://www.jewishpress.com/news/israel/jerusalem/jerusalem-doctors-treat-rare-treeman-virus/2017/08/29/

Patient erhält neues Implantat zur Behandlung diastolischer Herzinsuffizienz
Ein 72jähriger Kanadier im israelischen Rambam-Krankenhaus ist der erste Herzinsuffizienz-Patient, der ein neues CoRolla-Implantat der israelischen Biotechnologiefirma CorAssist erhalten hat. Das Gerät wurde per Katheter implantiert, und der Gesundheitszustand des Patienten hat sich so weit verbessert, dass er entlassen werden konnte.
http://www.jpost.com/Business-and-Innovation/Health-and-Science/Israeli-doctors-are-first-to-implant-device-for-congestive-heart-failure-503648
(Videolink)

Tollwutmedikament zugelassen
Das Biotechnologieunternehmen Kamada hat die Zulassung der amerikanischen Gesundheitsbehörde für seine Tollwutimpfung erhalten. Das US-Unternehmen Kedrion wird für den Vertrieb des neuen Produktes verantwortlich sein. Kamada vermarktet den Impfstoff bereits in verschiedenen Ländern. Kamadas Aktienkurs stieg nach der Ankündigung um 5,3%, was die Marktkapitalisierung des Unternehmens auf 651 Mio. Schekel steigert.
http://www.globes.co.il/en/article-kamada-receives-fda-approval-for-rabies-treatment-1001202763

Anzeichen für Alzheimer erkennen
Romantiker sagen, man könne die Seele eines Menschen durch seine Augen sehen — ganz offenkundig kann man auch sehen, ob man irgendwann an Alzheimer erkranken wird. Erinnern Sie sich, dass wir im Juli über die Forschung am Sheba-Krankenhaus über den Zusammenhang zwischen Alzheimer und dem Verlust der Netzhautfunktion berichtet haben? RetiSpec arbeitet bereits daran, einen Okularscanner für die Spektralsignatur neuropathologischer Veränderungen durch die Krankheit aufzubauen.
https://www.israel21c.org/look-into-my-eyes-do-you-see-early-signs-of-alzheimers/
http://retispec.com/

Glaukome werden im Handumdrehen geheilt
Belkin Laser hat ein innovatives Laserbestrahlungssystem entwickelt, mit dem Glaukome jedes Jahr in nur einer einzigen Sekunde behandelt werden können, statt dass man jeden Tag Augentropfen braucht. Ein Direktkontakt des Gerätes mit dem Auge ist nicht erforderlich. Vor kurzem hat Belkin eine Finanzierungsrunde in Höhe von 5 Mio. Dollar abgeschlossen.
http://www.globes.co.il/en/article-glaucoma-treatment-co-belkin-laser-raises-5m-1001191036
http://www.belkin-laser.com/
(Videolink)

Eine App, um Sehbehinderte zu leiten
RightHear ist eine iPhone-App, die es Sehbehinderten ermöglicht, sich in Einkaufszentren, Krankenhäusern, Universitäten oder irgendeinem der 200 anderen Orte (meist in Israel) zurechtzufinden, wo Apple-iBeacon-Transmitter installiert wurden. Die App ist auch in den Taxi-Apps Gett, Uber und Lyft integriert.
https://www.israel21c.org/app-orients-visually-impaired-in-malls-schools-hospitals/

Ältere Menschen können von babyähnlichen Bewegungen profitieren
Forscher der Ben-Gurion-Universität haben herausgefunden, dass ältere Menschen dieselben Erforschungs-Erschließungs-Mechanismen wie Babys nutzen, um Objekte erfolgreich zu greifen. Und wie bei Babys hilft es auch hier, „Fehler“ zu machen, um zukünftige Leistungen zu verbessern. In der frühen Entwicklung machen Babys zufällige, übertriebene Bewegungen in alle Richtungen, bis sie lernen, gezielt nach Gegenständen zu greifen. Ihre Bewegung ist sehr variabel, bis sie einen Weg finden, ihre Ziele zu erreichen, z. B. ein Cheerio zu erreichen und es in den Mund zu nehmen. Der Mechanismus wird Erforschung und Erschließung genannt. Sie erforschen die Vielfalt der Möglichkeiten, und wenn sie einen guten Bewegungsplan finden, nutzen sie ihn aus.
http://www.timesofisrael.com/older-adults-could-use-babies-strategy-to-grasp-objects-israeli-study/

Afrikanischen Kindern wieder das Lächeln zurückgeben
Die israelischen Chirurgen Omri Emodi und Zach Sharony vom Rambam-Krankenhaus in Haifa waren in Ghana, um Gesichtsmissbildungen (wie z. B. Lippen- und Gaumenspalten) bei Kindern direkt vor Ort zu korrigieren. Die Mission wurde von der US-Organisation Operation Smile geleitet. Es ist eine Operation, die nur eine Stunde dauert, die es aber vielen hundert Kindern erlaubt, mit einem Lächeln in die Zukunft zu blicken.
http://www.timesofisrael.com/israeli-doctors-return-smile-to-african-childrens-faces/
https://www.rambam.org.il/EnglishSite/AboutRambam/Publications/NewsandEvents/Pages/Rambam-Doctors-Perform-Pediatric-Surgery-Marathon-in-Ghana.aspx

Nach seiner Behandlung spendet PA-Beamter einen Aufwachraum
Ein hochrangiger arabisch-palästinensischer Beamter hat Zehntausende Schekel an das Rambam-Krankenhaus in Haifa gespendet, nachdem er dort eine Krebsbehandlung erhalten hatte. Mit dem Geld wird ein Aufwachzimmer für Kinder in der Abteilung für pädiatrische Onkologie finanziert.
http://www.jpost.com/Business-and-Innovation/Health-and-Science/Palestinian-official-gives-back-to-Israeli-hospital-that-treated-him-496545
http://www.ynetnews.com/articles/0,7340,L-4974484,00.html

— — —

Fußballcamp vereint jüdische und arabische Kinder
75 jüdische und arabische Sechstklässler besuchten ein dreitätiges Fußball-für-den-Frieden-Sommerlager am Center for a Shared Society in Givat Haviva. Dort spielten sie ihr Lieblingsspiel und lernten voneinander. „Ich habe herausgefunden, dass es interessante Dinge in der jüdischen Kultur gibt“, sagt Amir Hosni-Kabha aus Barta’a, während Teamkollege Gal Ben-Yitschak aus Pardes Hana sagt, er freue sich, einige arabische Wörter gelernt zu haben.
http://www.ynetnews.com/articles/0,7340,L-5006619,00.html

Hilfe für Austin und Dallas
Die humanitären Hilfsorganisationen IsraAID und iAID sind nach Texas geflogen, um den Bewohnern von Austin und Dallas zu helfen, die unter den Verwüstungen des Hurrikans Harvey leiden. IsraAID bietet Traumaberatung und Hilfe bei der Säuberung von Schutt an und birgt Habseligkeiten aus überfluteten Wohnungen — und iAID unterstützt die Nationalgarde.
http://jewishnews.timesofisrael.com/hurricane-harvey-chabad-israid-flooding/
https://www.israel21c.org/israel-sends-aid-to-flood-battered-texas/

Zuschuss in Höhe von 30% für neue Jerusalemer Mitarbeiter
Das Kivun-Zentrum in Jerusalem hilft den Charedim in der Hauptstadt bei der Arbeitssuche. Derzeit bietet es an, 30 Monate lang 30% des Gehalts für neue Mitarbeiter zu zahlen.
http://www.kivun.org.il/?page_id=4609/

Backgammon-Finale: Koexistenz gewinnt
Im Oktober haben wir über ein Backgammon-Turnier in Jerusalem berichtet, bei dem Juden und Araber zusammenkamen. Die Spiele haben sich zu einer stadtweiten Meisterschaft entwickelt, an der etwa 500 Juden, Christen, Muslime und andere teilgenommen haben, unterstützt durch private und kommunale Mittel.
http://www.thetower.org/5374-rolling-dice-for-coexistence-jerusalem-backgammon-tourney-brings-arabs-jews-together/

Weitere besondere IDF-Soldaten
Wir hatten bereits dreimal über Israelis mit Zerebralparese berichtet, die sich bei den israelischen Verteidigungskräften bewarben und aufgenommen wurden. Hier eine vierte „Besondere in Uniform“ — Lotan Aroch, die gerade ihren 18monatigen Dienst in der IDF hinter sich gebracht hat. Und Daniel Defur war der erste blinde Israeli in der IDF.
http://jewishnews.timesofisrael.com/daniel-defur-blind-idf/
(Videolink 1)
(Videolink 2)

Israelische Debattierschüler treten in Indonesien an
StandWithUs sponserte das 2017er Hochschul-Debattierteam Israels, das kürzlich am 29. jährlichen Welt-Schulen-Debattierwettbewerb in Bali im (muslimischen) Indonesien teilnahm. Das Team kam auf den 13. Platz und gewann 6 von 8 Initialdebatten.
http://www.standwithus.com/news/article.asp?id=5410

Rollstühle für vietnamesische Kinder
Die Israelbotschaft im Vietnam spendet 100 innovative Rollstühle, die speziell für Kinder mit Behinderungen entwickelt wurden. Die Botschaft verwendete das Budget für den israelischen Unabhängigkeitstag, um die leichtgewichtigen Rollstühle von „Wheelchairs of Hope“ zu kaufen. Bei einer bewegenden Zeremonie in Hanoi übergab der israelische Vietnambotschafter Meirav Eilon Shahar die ersten 20 Rollstühle und sandte damit eine Botschaft der Solidarität und der Freundschaft.
http://haifadiarist.blogspot.co.il/2017/08/wheelchairs-of-hope-in-vietnam.html

Traumahilfe für Houston
Die Israel Rescue Coalition hat soeben ein Team der Psychotrauma- und Notfallhilfe-Einheit von United Hatzalah nach Houston geflogen. Dieses wird von der Jerusalemer Therapeutin Miriam Ballin geleitet, einer Charedi-Frau, die eine bahnbrechende psychologische Erste-Hilfe-Einheit gegründet hat. „Die Menschen brauchen Hilfe vor Ort“, so Dov Maisel, Vizepräsident von United Hatzalah. „Sie brauchen Hilfe, um herauszufinden, wie sie mit all dem umgehen sollen und wie es ab jetzt weitergeht.“
http://www.jewishpress.com/news/us-news/israel-sends-team-of-psychiatrists-to-underwater-houston/2017/08/31/
http://jewishjournal.com/news/nation/223813/charedi-medic-pioneered-psychological-first-aid-israel-now-shes-helping-houston/

— — —

Ein neuer Blick auf das Tote Meer
Ein Vorteil der Senkung des Spiegels des Toten Meers ist, dass einige atemberaubende Salzkristallformationen freigelegt wurden.
(Videolink)

Warum ging das Huhn in den Affenkäfig?
Niv — ein Schopfaffe im Ramat Gan Safari — hat ein Huhn adoptiert, das in sein Gehege gelaufen ist. Zooangestellte sagen, das seltsame Paar sei unzertrennlich.
(Videolink)

Weltgrößtes jüdisches Soul-Festival
Safed, die Stadt der Mystiker, ist eine der vier heiligen Städte des Judentums. Hier findet auch das weltweit größte Klezmerfestival statt. Dieses Jahr ist es das 30. Mal, dass Safed zu diesem Festival lädt.
https://unitedwithisrael.org/watch-worlds-biggest-jewish-soul-music-gathering-marks-30-years-in-safed/
(Videolink)

Cliff Richard zu Gast in Tel Aviv
Der britische Sänger, Musiker, Performer, Schauspieler und Philanthrop Sir Cliff Richard wird am 10. Oktober in Tel Avivs Menora-Mivtachim-Arena ein Konzert geben. Am Tag zuvor wird er die Freddie-Krivine-Stiftung besuchen, die junge arabische und jüdische Tennisspieler fördert.
https://www.israel21c.org/sir-cliff-richard-to-headline-israeli-tennis-benefit/

Israeli in der FIBA-Ruhmeshalle
Miki Berkovich ist der erste israelische Spieler, der in die Ruhmeshalle der International Basketball Federation (FIBA) aufgenommen wurde. Berkovich, mittlerweile 63 Jahre alt, verhalf Maccabi Tel Aviv 1977 zu ihrem ersten Europameisterschaftssieg und gilt als der größte Basketballspieler Israels.
https://unitedwithisrael.org/miki-berkovich-first-israeli-to-be-entered-into-fiba-hall-of-fame/
http://www.israelhayom.com/site/newsletter_article.php?id=44875

Israelischer Judoka gewinnt Bronze bei Weltmeisterschaft
Der israelische Judoka Tal Flicker errang bei den Judo-Weltmeisterschaften in Budapest eine Bronzemedaille in der Klasse unter 66 Kilo. Er besiegte Georgii Zantaraia aus der Ukraine, der zuvor bei den Europameisterschaften im April die Goldmedaille gewonnen hatte.
https://www.israel21c.org/israeli-judoka-wins-bronze-medal-in-world-championships/
(Videolink)

Blinder Bowler ist Weltmeister
Shlomi Lazmy, ein blinder israelischer Veteran, gewann den ersten Platz im Bowling bei der Blinden-Weltmeisterschaft der International Blind Sports Federation in Fukuoka, Japan. Der 60jährige Shlomi erblindete 1986 im Golan und betreibt diesen Sport seit acht Jahren.
https://www.israel21c.org/israeli-blind-bowler-wins-world-championship/
(Videolink)

— — —

Drei Tage in Basel
Vor 120 Jahren, am 25. August 1897, begann der erste Zionistische Kongress in Basel mit der jüdischen Transformation. Der Sheheheyanu-Segen wurde gelesen und Gott gedankt, dass er die Juden in diese Zeit gebracht hat. „Wir kommen nach Hause“ erklärte Herzl bei dem Kongress, und später gab er bekannt: „In Basel habe ich den jüdischen Staat gegründet.“
http://www.jpost.com/Israel-News/120-years-later-3-days-in-Basel-that-changed-the-course-of-the-Jewish-nation-503768

Wie König David Jerusalem eroberte
Vor 3000 Jahren benutzte der israelitische König David das typisch israelische „Outside the Box“-Denken, um die scheinbar unbezwingbaren Befestigungen der jebusitischen Stadt, die später zu Jerusalem werden sollte, zu überwinden.
(Videolink)

120 Herzls feiern in Herzliya
Anlässlich des 120. Jahrestages des ersten Zionistischen Kongresses, den Theodor Herzl organisierte, versammelten sich 120 nach ihm benannte Männer und Frauen in Herzliya, um sein Vermächtnis zu feiern.
http://www.jta.org/2017/08/25/news-opinion/israel-middle-east/120-people-named-herzl-pose-for-photo-in-israel-to-honor-1st-zionist-congress-anniversary

50 Sekunden Jerusalem
Multikulturell, voller Energie und inspirierend — es passiert so viel in Jerusalem, dass Sie staunen werden, dass man es überhaupt in 50 Sekunden verpacken kann.
(Videolink)

Inspirierende Dokumentation
„Operation Wedding“, ein Film von Anat Zalmanson-Kuznetsov, läuft derzeit in Israel und wird in Kürze in den USA zu sehen sein. Der Film porträtiert Anats Eltern und vierzehn weitere, die 1970 wegen ihrer Flucht aus Sowjetrussland ins Gefängnis gesteckt wurden. Weltweite Proteste führten zu der Massen-Aliyah des sowjetischen Judentums.
https://www.operation-wedding-documentary.com/
https://www.operation-wedding-documentary.com/screening-israel-en

— — —

Hier der Link zum englischen Original: http://www.verygoodnewsisrael.blogspot.com/
Ursprünglicher Herausgeber: Michael Ordman

Übersetzung: Yvaine de Winter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s